flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited FußballLiveAmazonMusic

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
4
Ein faszinierender Stauden- und Gräsergarten: artenreich, naturnah, pflegeleicht
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 15. August 2014
Wie in der Überschrift erwähnt, ein schönes Buch. Der Gartestil gefällt mir sehr gut, und manche Dinge, vor allem die
Verwendung der Gräser, wird sicher auch bei mir im Garten Einzug finden.

Aber: Auf mehreren Seiten sind die Bildbeschreibungen falsch zugeordnet. Mir sind beim Durchblättern ohne genaues
Nachlesen schon 5 Stellen aufgefallen, die nicht stimmen.

Solche Nachlässigkeiten in einem ansonsten schönen und informativem Buch finde ich sehr schade.
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Februar 2014
Zunächst mal: Von einem Buch, das die Dokumentation eines Stauden- und Gräsergartens ankündigt, sollte auch der verzweifeltste Trendscout nicht erwarten, das dieses Thema in seinem Sinne verfehlt wird.

Wer es also nicht schon geahnt hat, dem sei versichert: man kann den Buchtitel ohne Weiteres als sachdienlichen Hinweis verstehen. Dementsprechend gibt der Autor in Wort und Bild sehr aufschlussreich Einblick in das angekündigte Thema.

Neu in der Szene braucht, rund zwanzig Jahre nach den Anfängen des „New German Style“, der Ansatz eines naturnahen, artenreichen und pflegeleichten Staudengartens auch nicht mehr zu sein — umgesetzt ist er dafür aber noch viel zu selten.
Wer sich daher mit einer solchen Umsetzung beschäftigt, für den kann der Garten Gröne ein zugleich modernes und zeitloses Beispiel sein, und das vermittelt dieses Buch sehr authentisch. Daher ist es m. E. wirklich hilfreich für alle, die wie ich sowohl Anregungen als auch Motivation für die eigene Umsetzung suchen.
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. September 2013
Man muss den Garten Gröne nicht durchstreift haben, um dieses Buch zu genießen. Aus jedem Satz spricht die große Pflanzenkenntnis des Gestalters - und das Ergebnis überzeugt, wie die große Anzahl von Fotos anschaulich illustriert. Eine Fülle bekannter und weniger bekannter Stauden und Gräser wurde mit Bedacht zu einem herrlichen "Gesamtkunstwerk" verwoben.

Da der vorgestellte Garten ganz unterschiedliche Lebensbereiche umfasst, folgt die Gliederung dem Standort-Prinzip, so dass pro Kapitel eine funktionierende Lebensgemeinschaft vorgestellt wird: sonnige und trockene Freifläche, sonnige und frische Freifläche, klassische Staudenbeete, Halbschatten, Schatten. Das letzte Kapitel wurde einigen besonders edlen Gehölzen gewidmet.

Herrmann Gröne beweist mit seinem Garten, dass Pflanzengemeinschaften, die ihrem Standort entsprechend sinnvoll zusammengestellt wurden, zwar stetige Aufmerksamkeit des Gärtners, aber keine "Gewaltaktionen" erfordern. Es ist zu hoffen, dass dieses Buch viele Gartenbesitzer davon überzeugt, dass Stauden- und Gräserpflanzungen nicht pflegeintensiv sein müssen. Die herrlichen, impressionistischen Bilder, der Rausch an Farben, Formen und Texturen, die Bewegung von Hochstauden und Gräsern im Wind, die wandernden Sonnenflecken sind ein wenig Aufmerksamkeit des Gartenbesitzers allemal wert.

Insgesamt ist dieses Buch eine gelungene Kombination aus der Beschreibung eines besonderen Privatgartens und einem Blick ins Nähkästchen eines erfahrenen Gartengestalters, der sich nicht nur auf die richtige Inszenierung eines Gartens mit der richtigen Platzierung von Diven, Nebenrollen und Komparsen versteht, sondern auch über große Pflanzenkenntnis verfügt. So ist der Leser nach der Lektüre um viele Ideen und Tipps reicher, die er im eigenen Garten umsetzen kann.

Ein kleiner Kritikpunkt an den Verlag: Der Satzspiegel ist unelegant, die Platzierung der Legenden verwirrend (auf S. 75 fehlerhaft). Gelegentlich wirken die Fotos gequetscht - aber das ist der Preis dafür, dass auf 96 Seiten 150 Fotos untergebracht sind. Es tut der Freude keinen Abbruch.
20 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Oktober 2013
... aber ansonsten nichts wirklich neues.
x x x x x x x x x x x x x x
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken