Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic WS HW16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
91
4,5 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 28. Juli 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Lesespaß in Tagebuchform funktioniert hier sehr gut. Man/Frau ist nahe am Geschehen und erlebt es hautnah mit - die Pubertät, das erste Verliebtsein und die ersten Küsse.

Charmant und süß mogelt und probiert sich Lilia durch dieses Thema, ohne das das Buch abgestumpft oder wie "schon-tausend-mal-gelesen" wirkt - im Gegenteil. Schreibstil und Story sind einfach und einfach erfrischend.
In erster Linie für junge und jüngere Leseratten oder die, die eine Auszeit vom Erwachsen-sein brauchen.

Liebenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2013
das buch liest sich leicht und ist unterhaltsam und kurzweilig. Lilias Erzählungen sind witzig, auch wenn das Ende absehbar ist. Der beste Freund ist in die beste Freundin verliebt, die beste Freundin will aber einen anderen und weiß nichts um die Gefühle des besten Freundes, und zum Schluss... Lesen Sie selbst ;-) Trotz des bereits in vielen Büchern und Filmen durchgekauten Themas freue ich mich auf den zweiten Teil und empfehle das Buch vorallem jungen Mädchen in der Teeniephase :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2015
Ich habe bei diesem Buch von der ersten Seite an Tränen gelacht, denn es hat mich so sehr an mich selbst in meiner Schulzeit erinnert. Einfach herrlich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 1. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Lilia wird 16 und wartet in ihrem Zimmer auf die große Überraschungsparty ihrer Freunde. Diese bleibt aber leider aus und so vertraut Lilia ihrem Tagebuch ihre Lebens- und Liebesnöte an. Tja, das Leben ist kein Ponyhof und verläuft leider nicht immer wie im Film. Lilia ist noch ungeküsst - mit 16 ein echtes Problem. Ein Referat in Biologie über Balzverhalten im Tierreich bringt Lilia auf die Idee, mit diesen Varianten ihrem eigenen nicht vorhandenen Liebesleben etwas auf die Sprünge zu helfen.
Einfach witzig geschrieben, ohne dabei flach oder albern zu sein. Neben Lilias Tagebucheinträgen aus weiblicher Sicht, erhalten wir auch Informationen durch emails ihres in sie verknallten Klassenkameraden an seinen Freund. Somit wird das Ganze auch aus männlicher Sicht beleuchtet. Für Mädels in dem Alter und Junggebliebene einfach köstlich. Fortsetzung folgt und wird sehnlichst erwartet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2014
habe das Buch für meine Tochter geholt(15) und sie war total begeistert und hat zügig durchgelesen, auf jeden fall weiterzuempfehlen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Eigentlich liest man ja nicht in fremden Tagebüchern, aber ... hier ist es ein Angebot - zumal: ein ganz moralisches -, das man einfach nicht ausschlagen sollte, birgt das kleine Büchlein doch eine der schönsten und stilistisch cleversten Coming-of-age-Geschichten, die ich in letzter Zeit gelesen habe.

Lilia verbringt den Abend ihres sechzehnten Geburtstags allein zuhause; die vermutete Überraschungsparty bleibt vermutet. Und was noch viel schlimmer ist: Lilia ist zwar ein recht hübsches, witziges und intelligentes Mädchen, aber bislang noch ungeküsst. Als sie so, ganz mit dem Tag unzufrieden, den Abend ausklingen lässt, beschließt sie, einiges zu ändern – und schon überschlagen sich die Ereignisse. Wie passend, dass sie in Bio ein Referat zum Balzverhalten im Tierreich aufgebrummt bekommt - so kann sie sich nicht nur euphorisch ihren Studien widmen, sondern diese sogleich anwenden und vielleicht auch für die Spezies homo sapiens verifizieren ...
Auf dem Wege dahin verbringt sie Stationen, Tage, Stunden und Minuten für die Ewigkeit mit ihrem besten Freund, ihren Freundinnen sowie ihrem Objekt der Begierde; Augenblicke und Tage, die ganz eindeutig und zweifelsfrei klarmachen, womit man es hier zu tun hat: mit einem JUGENDBUCH. Das soll nicht separierend oder sogar überheblich-exklusiv klingen, sondern ist einfach wunderschön-geschriebene Realität: Durch den sehr eigenen, liebevollen, cleveren, verspielten, rotzig-pubertären, nachdenklich-witzigen, »Ich-bin-voller-verquerer-teenage-Gedanken«-Schreibstil Lilias, den sie tagtäglich und zu jeder möglichen Möglichkeit in ihr Tagebuch hineinfabuliert, dürfte sich der Großteil der Leser und Leserinnen wahrscheinlich ein kleines bisschen in seine/ihre eigene Jugendzeit zurückversetzt fühlen bzw. jugendliche Leserinnen dürften sich ganz in ihrem Element wieder finden können.

Der Plot bewegt sich zwischen absolut banal und weltbewegend in einem - so ist es eben; in irgendeiner Serie habe ich letzt mit halbem Ohr diesen Satz gehört: »... weil jede Liebe, wenn man jung ist, die wahre Liebe ist.« Und umso mehr steht die Laune natürlich auf Weltuntergang bei der allerkleinsten Ungereimtheit; und sorgt somit für ein Wechselbad der Gefühle, bei dem man der sympathischen Protagonistin gerne über die Schulter und in ihr Tagebuch schaut. Ach, ein bisschen habe ich mich, schätze ich, in dieses Buch hier verliebt ...

Gibt es Kritikpunkte? Jaaa - ich wünschte, ich hätte dieses Buch etwa ein halbes Jahr später entdeckt; dann müsste ich am Ende des Buches nämlich kein »Wird schon im Herbst 2013 fortgesetzt« lesen und warten, sondern könnte rasch in den Buchladen eilen (so kam das Ende doch etwas unbefriedigend und überraschend unfertig). Dazu ... wie gesagt, Lilia ist ein intelligentes, witziges, sympathisches und – soweit man das mitbekommt - auch ein hübsches Mädchen. Da scheint es mir nicht ganz glaubwürdig, dass sie mit sechzehn noch ungeküsst sein soll; das ist doch ein wenig anachronistisch, oder?

Ansonsten ist »Wen küss ich und wenn ja, wie viele? Lilias Tagebuch« ein absolut wunderbarer, witziger, verträumt-verliebter Trip in das Innere eines Tagebuches, das so manche Nuance des alltäglichen Wahnsinns aus dem Leben eines Teenagers aufnehmen muss ...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 16. März 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Sonntag, 22. Mai: Lilia Kirsch wird 16 Jahre alt und rechnet eigentlich mit einer Überraschungsparty ihrer Freunde. Doch außer ihrer kleinen Schwester Rosalie und ihrem großen Bruder Florian taucht niemand in ihrem Zimmer auf den Abend. Blöd, so 16 zu werden, findet Lilia.

Vor allem ist sie noch ungeküsst... Das geht natürlich gar nicht !

Lilia denkt sich, das Balzverhalten von Tieren ließe sich doch auch auf die Menschen übertragen... Sind Menschen nicht nur Tiere ohne Fell (der eine mehr, der andere weniger...) ??

Das Cover spricht die Zielgruppe sicherlich an, das ist ganz nett gemacht mit den ganzen Kussmündern - schließlich geht es Lilia auch ums Küssen...

"Lilia's Tagebuch" ist mit seinen 240 Seiten und dem locker-leichten Schreibstil rasch gelesen.

Es ist unterhaltsam und durchaus lesenswert, aber die laut Klappentext lauten Lacher blieben bei mir dann doch aus.

Teilweise konnte es einfach nicht mit anderen Jugendbüchern mithalten, die man auch gut über das Zielalter hinaus lesen konnte.

Hier hatte ich eher das Gefühl, ich bin dann doch schon zu alt, um das so nachvollziehen zu können und das Buch ist besser innerhalb der Zielgruppe (13-16 Jahre) aufgehoben... Daher kann ich dazu auch nicht mehr viel mehr sagen,ich habe am Ende dann nur noch quer gelesen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Wirklich gemein an diesem rundum amüsanten, gut geschriebenen und authentisch wirkenden Buch über Flirt- und Liebesnöte in der Pubertät ist nur das offene Ende. Dass die Leser auch dann Lust auf Fortsetzungen haben, wenn sie wissen, wie eine Geschichte ausgeht, ist kein Geheimnis. Für mich ist die zunehmende Anzahl von Cliffhangern mit offenem Ende eine unangenehme Modeerscheinung. Ansonsten haben sowohl meine Tochter (Zielgruppe), als auch ich die unterhaltsame Geschichte rund um Lilia sehr gerne gelesen und empfehlen sie daher auch gerne weiter.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2013
Lilias Humor hat mich begeistert. Ihr Tagebuch - kein Wort zu viel.
Mara Andeck hat ein witziges, lockeres und emotionales Jugendbuch geschrieben über die Liebe
und wie das Leben ihr oft im Weg steht.
Ich kann das Buch nur weiterempehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2013
Das Buch hat mir - auch als nicht -mehr Teenie - sehr gut gefallen. Es ist witzig gechrieben und gibt die klassischen "Pubertäts-Liebes-Problemchen" wunderbar wieder. Werde mir das Nachfolgebuch auch wieder runterladen! Sehr nett und amüsant!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden