find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Oktober 2015
Jeder der sich für die Klassiker interessiert,eine schöne Zusammenfassung will, sowie wissen will wie diese Bücher in die Geschichte eingewirkt haben sollte sich das Buch kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2014
gibt viele Anregungen für Themen, aber so wie ich es sonst meist mache, nämlich im Buchladen stöbern, hätte es eigentlich auch getan
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2011
Es gibt sie, die Klassiker der Weltliteratur. Die Bücher, die einen natürlichen Vorrang erkämpft haben vor all dem seichten, vergänglichen, was der Literaturbetrieb uns Monat für Monat als ,,Sensation" andrehen will.

Doch welche sind es? Machte schon Marcel Reich-Ranicki einen treffenden Vorschlag mit seinem ,,Kanon" speziell für deutsche Literatur, so findet man hier auch viele auswärtige Werke. Die Zusammenstellung ist meiner Meinung nach gut gelungen und dürfte weitgehend einem Konsens entsprechen, wobei die deutsche Literatur hier dominiert (was ich hier passend finde).

Kurz, knackig und überaus verständlich, ohne akademisches Geschwurbel, werden hier die Eckdaten und Inhaltsangaben zu den jeweiligen Klassikern gegeben. Vom Gilgamesch-Epos bis zur Atemschauekl von Hertha Müller.

Das kurzweilige Büchlein hat mir gleich Appetit auf mehr Weltliteratur gemacht.
0Kommentar| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2012
Grundsätzlich finde ich die Idee, wichtige Werke der Weltliteratur in Kurzform vorzustellen, sehr gut.
Doch die Umsetzung ist leider fehlerhaft.
Nehmen wir als Beispiel den Bericht über Max Frischs Roman "Homo faber".
Es wird von einem "Johannes Hencke" berichtet, der eigentlich "Joachim" heißt und Sabeth starb laut dem Autor an einer Gehirnblutung statt an einer Schädelfraktur.
Solche Fehler dürfen meiner Meinung nach nicht passieren.
Insbesondere wenn man das Buch zur Vorbereitung auf Prüfungen/Referate benutzen möchte, kann ich es nur bedingt empfehlen.
0Kommentar| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2012
Das Vorhaben an sich ist zu begrüßen. Es sind auch wirklich viele wichtige Werke der Weltliteratur besprochen. Doch im Detail hakt es: die "Wahlverwandtschaften" sind zwar literarisch gesehen ein wunderbares Werk, aber wegen ihnen darf man doch wohl nicht den "Faust" einfach weglassen. Oder doch? Und was ist mit Schiller? Gar nicht vertreten? Au weia .... armer Don Carlos, Tell und Franz Moor, umsonst gesucht, vom Mohr der seine Schuldigkeit getan hat, auch zu schweigen.
Ja dann gilt doch:
"Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen;
Und jeder geht zufrieden aus dem Haus.
Gebt Ihr ein Stück, so gebt es gleich in Stücken!
Solch ein Ragout, es muß Euch glücken;
Leicht ist es vorgelegt, so leicht als ausgedacht.
Was hilft's, wenn Ihr ein Ganzes dargebracht?
Das Publikum wird es Euch doch zerpflücken."
1212 Kommentare| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Ich bin einfach nur begeistert von diesem tollen Buch. Habe jetzt große Lust auf mehr Weltliteratur gemacht.
Eine wirkliche Kaufempfehlungen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2015
Man erfährt eine ganze Menge, aber wenig über den Inhalt der Bücher selbst: Leben des Autors, Umstände der Entstehung, Wirkungsgeschichte. Warum man das jeweilige Buch kennen MUSS (vgl. den Titel), wird eher angedeutet. Als Lektüre für Flughafenwartezeiten und dergleichen eignet sich das Buch wegen der sehr kurzen Kapitel, aber um wirklich etwas über die genannten Bücher zu erfahren, muss man in andere Werke schauen, z.B. Kindlers Literaturlexikon. Was ich befremdlich fand, ist, dass dieses Buch offensichtlich eine Aufstellung ist der Bücher, die für Europäer wichtig sind. Heißt das im Umkehrschluss, dass sie für Leser aus anderen Kontinenten nicht wichtig sind? Ja was denn nun: Weltliteratur oder nicht???
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2013
Wurde schnell geliefert.

Sehr interessant, möchte nun alle Bücher lesen.
Sehr praktisch, da die Bücher nach Epochen sortiert sind, das gibt eine schöne Orientierung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2013
die zusendung des genannten buches erfolgte rasch und zuverlässig...von daher kann ich den anbieter weiterempfehlen,bin sehr zufrieden mit dem angebot gewesen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden