flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
9

am 24. Oktober 2013
Habe diese Buch nach 'Streitigkeiten' einer deutschen Freundin geschenkt, sie ist begeistert. Als Kärntner kommen mir ein paar 'wienerische' Erklärungen komisch vor, aber im großen und ganzen ein gutes Werk.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Januar 2013
Hat alles gepasst. Gut geschrieben, lustig zu lesen. Man lernt außerdem neue Begriffe. Ich kann das buch nur weiterempfehlen für interessierte. Lg
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. August 2014
man erfährt alles, für meine Deutschen Freunde war das ein super Geschenk, damit sie mich besser verstehen können. Echt genial!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Mai 2016
Von Karl Farkas stammt der Spruch "Der Österreicher unterscheidet sich vom Deutschen durch die gemeinsame Sprache". Das ist witzig, aber die Realität ist noch viel komplexer. Ich habe Herbert Rosendorfers "Martha" und seine "Jugend in Kitzbühel" gelesen und stolperte laufend über für mich völlig unverständliche Ausdrücke, z.B. Hinterlandstrachiner oder Marend. Ähnlich ging es mir beim wunderbaren Kochbuch von Prachutta. Ich kaufte mir also ein (anderes) österreichisches Wörterbuch, das sehr umfangreich ist, aber die Bedeutung von Redewendungen kaum erörtert. Dann stiess ich auf den Duden, der diese Lücke vortrefflich und auf amüsanteste Weise füllt. Man findet da jiddische, schweizerische, slowakische, italienische und andere Einflüsse, mit dem Französischen scheinen die Österreicher etwas mehr Mühe zu haben. Aber das Wörterbuch ist sehr praxistauglich und hilft auch in heiklen Situationen. Möchte man mit einer Österreicherin anbandeln, ruft die einem zu "Wannst kommst, wirf ein Bockerl (Föhrenzapfen) durchs Fenster. Dann komm ich runter". Und wie verabschiedet man sich zum Beispiel wieder von einer Wienerin? "Alsdann, baba, Mausi, pfiat di" . Die Lektüre ist wirklich amüsant.
Eine Freundin aus Wien teilte mir mit, dass auch die Österreicher ihre Gaudi haben, wenn sie im Fernsehen schweizer Mundartsendungen hören. Sie meinen dann immer, das seien Kabarett-Sendungen. So kriegen alle ihr Fett weg und alle sind amüsiert.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Mai 2015
Der österreichische Duden ist wirklich ein tolles Buch, weil da eben die österreichischen Ausdrücke zu finden sind drinnen stehen. Im deutschen Duden stehen ja nur die deutschen Ausdrücke drinnen. Und es gibt ja viele Begriffe, die bei uns in Österreich anders sind als in Deutschland. Z.B. sagen wir Erdapfel oder Erdäpfel anstatt Kartoffel oder Kartoffeln. Oder Paradeiser anstatt Tomaten usw.

Also ich kann diesen österreichischen Duden wirklich jeder Österreicherin und jedem Österreicher und natürlich auch jeder und jedem Deutschen empfehlen.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. März 2016
Schnelle Lieferung (ins Ausland). Das Buch entspricht vollkommen der Beschreibung, interessante Lektüre wenn man sich in die österreichische Sprache einlesen möchte. Ich bin sehr zufrieden und kann das Buch nur weiter empfehlen!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Juli 2010
Ich arbeite seit einiger Zeit für österreichische Verlage und da schleichen sich doch immer wieder die typisch "deutschen" Worte ein. In der Gegenrichtung gab es bei mir zum Teil ein großes Fragezeichen über dem einen oder anderen Wort in Mails... Mit dem Ö-Duden kann ich meinen Gegenüber nun einfach besser verstehen.

Ja, die Österreicher sprechen eine andere Sprache als wir "Teutonen" (wie mich die Kollegen gerne nennen). Der Duden bringt nicht nur diverse Erklärungen zu österreichischen Worten, er liefert zudem auch noch Backgroundwissen. Insgesamt ein gutes Werk! Ohne Frage!

Erster Minuspunkt sind jedoch die fehlenden regionalen Unterschiede in der "österreichischen Sprache". Denn die gibt es. Von Bundesland zu Bundesland werden Begriffe zum Teil anders geschrieben und ausgesprochen. Schade. Zweiter Minuspunkt: Das Buch hat keinen harten Einband sondern eine wabbelige Hülle (ähnlich der eines Taschenbuches). Das kennen wir vom Duden anders!!!

Für alle, die sich im Ö-Deutsch zurechtfinden wollen und auf sprachliche Finessen nicht angewiesen sind, ist dieser Duden ein hilfreiches Nachschlagewerk.
19 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. August 2009
Das eigentliche Wörterbuch wird umrahmt von Hinweisen zu Dialekträumen in Österreich, von der Hilfestellung zur Aussprache und Redensarten, von grammatikalischen Hintergründen und, unter anderem, der Sprachgeschichte. Hervorragend!
Das Wörterbuch erklärt auf den verbleibenden 414 Seiten auf verständliche Weise Worte und Hintergründe. So wird beispielsweise Kikeritzpatschen mit einem witzigen Beispiel hinterlegt, um Sinn und Einsatz des Wortes zu verdeutlichen, bei Worten wie abzuzeln reicht die angegebene Übersetzung ins Deutsche vollkommen aus.
Weitergehende Fragen beantwortet die (kostenpflichtige) Duden-Sprachberatung, auf die im Wörterbuch hingewiesen wird. Alles in allem: Super!
10 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Oktober 2013
Dieser Duden is wirklich super!
Echt interessant, was in Österreich mit nett klingenden Worten gesagt werden kann!
Wir haben das Buch unserem österreichischen Kollegen gezeigt-er war auch echt begeistert.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken