flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 12. Januar 2000
Das Marketing-Buch von Professor Dr. h.c. mult. Heribert Meffert (so sein vollständiger Titel) wird von seiner Anhänger schlichtweg als "die Bibel" bezeichnet. Und diesem Ruf wird das Buch in mancherlei Hinsicht auch gerecht. Nirgends wird man in einem Buch vereint ein solche Vielzahl an Ansätzen und Meinungen über jede Detailfrage des Marketing finden, doch ist die Aufbereitung sowohl inhaltlich als auch graphisch manchmal etwas fraglich. Zum einen droht man - so man dieses Buch als reine Lernvorlage verwendet - in der Füller der Details gnadenlos zu ertrinken. Sicherlich kann man um die wesentlichen Punkte herauszufinden auf das Arbeitsbuch zurückgreifen, aber eigentlich sollte man erwarten können, dass ein solch gigantisches Buch einen Leser, der vielleicht nicht an jedem Detail interessiert ist etwas zügiger und stringenter durch das Buch leitet. Zur Übersicht tragen die Graphiken im übrigen auch nicht besonders bei: so enthalten die (recht großformatigen) Graphen noch zusätzlich ein solches Maß an Informationen, die im Text nicht erläutert werden, dass dies den Lesefluß noch weiter hemmt. Daher meine Empfehlung: Entweder das Arbeitsbuch mitbenutzen oder eine kurze Einführung aus einem anderen Werk suchen und daraufhin die interessanten Themengebiete abstecken und nur diese näher betrachten. Als Nachschlagewerk ein Muß! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. November 1999
"Die blaue Bibel des Marketings" heißt das Buch bei einem Professor, der selber ein Meffert-Schüler war. Die 8. Auflage ist wesentlich besser aufgemacht als die 7. Auflage von 1986!! Es fehlen Beispiele, an ihnen könnte sehr viel mehr verdeutlicht werden. Nicht geeinget als Nachschlagewerk, zwar befindet sich das Sichwortverzeichnis am Ende des Buches und nicht mehr vor der langen Fallstudie, dennoch ist das Stichwortverzeichnis nur mangelhaft. Als Besitzer der 7. Aufl. war ich nicht gewillt zum Ende des Studiums nochmals soviel Geld zu investieren. Ich habe mir die Abbildungen von Prof. Mefferts Homepage runtergeladen. Ich empfehle: Marketing von Manfred Bruhn, kürzer, präziser, strukturierter und deckt die Thematik des Mefferts ab.
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. August 1999
Das Werk von Prof.Meffert ist wahrscheinlich das auflagenstärkste, das ein deutscher Professor zum Thema Marketing verfaßt hat. Mittlerweile ist es auch seitenmäßig das umfangreichste. Leider enthält das Werk so gut wie keinerlei Hinweise über Problemlösungen des Marketing. Es ist nicht eigentlich Theorie, die den Inhalt prägt. Vielmehr herrschen Schematismus und Gliederungswissen vor. Für Marketing-Praktiker, die Hinweise auf effektive und kreative Marketing-Lösungen suchen, ist das Werk eine komplette Fehlanzeige.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden