Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
7
4,9 von 5 Sternen
Individualisierung - Das Geheimnis guter Schulen
Preis:21,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 24. Juli 2011
Die 25 filmischen Diskurse des Filmemachers und Journalisten Reinhard Kahl führen uns von Skandinavien nach Kanada und zurück in die Schweiz und schließlich nach Deutschland an Orte, an denen Schule vollkommen neu definiert wird und auf eine Weise gelingt, von der wir immer geträumt haben.

Selbstregulierung, nicht Außensteuerung heißt das Leitprinzip. Hierbei geht es nicht allein um eine neue pädagogische Methode, wie der Autor in einem der beiden Essays betont, sondern um eine andere Lernkultur; aus Belehrung wird kooperatives Lernen, Freizeit und Arbeit werden ineinander verwoben, Herausforderung und Leidenschaft und nicht mehr Drill und Ernüchterung sollen den Schulalltag bestimmen, was auch in einer neuen Begrifflichkeit zum Ausdruck kommt: der Raum als «dritter Pädagoge». Das Klassenzimmer avanciert zur Lernwerkstatt, zum Atelier, Schreib- und Lesestudio. Die Schule: ein Gasthaus. Dass es sich hierbei nicht nur um Worte handelt, davon zeugt das dreistündige Filmmaterial.

In den Schulen, die Reinhard Kahl begleitet, bilden nicht nur Individualisierung und Zusammenleben das Yin und Yang der Bildung im modernen Verständnis, auch Lust und Leistung verhalten sich, von der Feuer-Wasser-Polarität befreit, wie zwei Elemente, die erst in ihrer Ergänzung zur Vollendung finden. Dies ist die kopernikanische Wende in der Pädagogik, deren mögliche Realisierung im Zentrum fast sämtlicher Beiträge steht. Ein trendsetzender Einbruch in die monotonen Gefilde einer von pädagogischen Sonntagsreden geprägten Diskussionslandschaft.

Das knapp 130 Seiten starke Booklet, das der DVD beiliegt, räumt mit manchen Vorurteilen auf und wirft ein neues Licht auf vertraute, zum Teil verschüttete Ideen. Filmmaterial und Texte gehen Hand in Hand, und doch ist es mehr als ein gewöhnliches Begleitbuch. Die aufwendige Gestaltung überzeugt ebenso wie die Bündelung einer Vielzahl von Informationen zum Thema quer durch alle Disziplinen (Gehirnforschung, Philosophie, Ökonomie); immer wieder überraschen die Texte den Leser gerade dort, wo Theorie und Praxis zur Deckung kommen.

Wird Schule zum Lebensort, die Gegenwart schafft, dann ist alles möglich, und «Schule wird zu einer Werkstatt, wo die Zukunft erfunden wird.» Dieser Blick auf die Zukunft ist es schließlich, der beim Betrachten der 25 Clips am meisten im Gedächtnis haftet. Deshalb empfehle ich diese Dokumentation nicht nur Lehrern, Schülern und ihren Eltern, sondern im Grunde jedem, der selbst zur Schule gegangen ist. Im Spannungsfeld zwischen Gestern und Heute wird etwas spürbar, das sich, Erstaunen und Freude freisetzend, der Beschreibung entzieht, weil es neu ist. --- So fühlt sich Fortschritt an.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2011
Zweigeteilt legt Reinhard Kahl seine Dokumentation vor, wobei der Schwerpunkt jene 25 kleinen Filme sind, die auf der DVD in mannigfaltiger Form, international, die Grundthese der Dokumentation beleuchten und erhärten. Ein Schwerpunkt, der im Begleitheft vertieft und theoretisch fundiert wird,

Es ist von hohem Vorteil, verschieden zu sein und dies zieht nach sich die Notwendigkeit einer Individualisierung des Lernens. Somit lässt sich der Untertitel der Dokumentation dahingehend aufschlüsseln, dass eine möglichst breit gefächerte, individuelle Lernbetreuung genau jenes 'Geheimnis guter Schulen' ausmacht, dass in den letzten Jahren gerade in der deutschen Bildungsdebatte so dringlich gelüftet werden will.

Gute Schulen, es gibt sie durchaus. In der Dokumentation stellt Kahl vieles an gelungenen und funktionierenden Modellen vor. Sehenswert der Ansatz der Max-Brauer-Schule in Hamburg, in der jeder 'Chef' ist. Oder im sozialen Brennpunkt Dortmund-Nord die Grundschule 'Kleine Kielstraße' mit bester Atmosphäre, exzellenten Leistungen, einer Auszeichnung als 'Beste Schule' und das bei ca. 80% an Schülern mit Migrationshintergrund. 'Viel Kultur' ist hier die Schlüsselkompetenz, welche die Schule zu einer 'guten Schule' macht, mit Angeboten, die für die 'Kinder maßgeschneidert sind'.

Auch die internationalen Einblicke, die Kahl in den Raum setzt (mit einem speziellen Blick auf Skandinavien) erhärten alle die Grundthese des Essays am Beginn des Begleitheftes. Kinder sind eigene Persönlichkeiten, einmalig und dort wird ein guter Unterricht, eine gute Schule mitsamt guter Leistungen gelingen, wo sich die Schule auf ihr Umfeld und auf ihre Schüler hin 'individualisiert'.

Ein Prozess im Übrigen, der nicht an überbordendem Finanzbedarf oder utopischen Forderungen etwa nach 'pro Kind ein Lehrer' ausufert, sondern durchaus mit den vorhandenen 'Hausmitteln' und einer guten Portion Offenheit für die einzelnen Schüler und kreativem Denken ermöglicht wird. So vielfältig und einfach erfolgreich sind die diversen Beispiele, die Kahl in seiner Dokumentation vereinigt, dass nicht von 'Einzelfällen' besonders geglückter oder motivierter Schulen gesprochen werden kann. Da, wo sich Pädagogen den individuellen Persönlichkeiten der Schüler zuwenden, sich auf diese einlassen und die schulischen Angebote mitsamt dem Unterricht individuell ausrichten, da entstehen 'gute Schulen'.

'Jeder Mensch lernt anders' und 'Kinder sind keine Fässer, die gefüllt, sondern Flammen, die entzündet werden wollen' sind Grundmaximen der Dokumentation, die in bester Weise durch das empirische Material erhärtet werden.

Wenn dann noch eine Schule in Kanada 'Problems are our friends' sich zur Regel erhebt, dann wird vollends deutlich, dass es weniger um Strukturen, materielle Ausstattung oder Lehrpläne geht, wenn 'gute Schulen' entstehen sollen, dass das es einer Haltungsänderung in Richtung einer Individualisierung des Unterrichtes und des Umgangs mit den Schülern bedarf, um drängende Probleme im System Schule nachhaltig zu lösen.

Diese Dokumentation ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg und bietet eine Fülle von Beispielen und Ideen, wie Lernerfolg und individuelle Kompetenz als Ergebnis einer Schullaufbahn entstehen können.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2011
Diese DVD greift auf viele filmische Publikationen von Rinhard Kahl zurück, die man eigentlich schon kennt (Treibhäuser der Zukunft u.a.m.). Dennoch lohnt sich der Kauf mehrfach: Unter dem Fokus, wie individualisierender Unterricht umgesetzt und die entsprechenden Lernerfolge gesichert werden können, sind in kompakter Weise gute Beispiele vorgestellt ... fokussiert auf das Thema. Dadurch eignet sich diese DVD enorm gut für Weiterbildungen, Referate, Entwicklungsarbeit im Team. Ein sehr schön gemachtes und informatives Booklet erleichtert die Auswahl aus der Fülle der ausgesuchten Beispiele.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 10. Dezember 2011
Warum ist es nur so schwer gute Schulen und packenden Unterricht zu machen? Dabei zerbricht sich eine wachsende Zahl von Forschern darüber den Kopf. An Untersuchungen mangelt es uns nicht, denn im Gefolge von PISA sind eine Vielzahl empirischer Analysen gestartet worden - allerdings mit äußerst bescheidenen Effekten für eine grundlegende Verbesserung der anhaltenden Bildungsmisere. Zu viele Lehrer sind gestresst, Schüler überfordert und Eltern erfasst die BildungspanikBildungspanik: Was unsere Gesellschaft spaltet. Könnte es an einer falschen Frage und falschen Strategien liegen?

Viele Forscher tun so, als wüssten wir nicht, was guter Unterricht ist und wie eine gute Schule aussieht. Doch fordert man Lehrer, Eltern und Schüler sich an gelingende Situationen aus ihrer Schulzeit zu erinnern und lässt sie diese in Zukunftswerkstätten gestalten, so geben sie durchweg vernünftige Antworten und entwickeln Modelle, die überdies in weiten Bereichen mit den Erkenntnissen der Lehr-/Lernforschung übereinstimmen. Wie ist das möglich? Meine Vermutung: Wir haben weniger ein Erkenntnis, als eher ein Umsetzungsdefizit.
Dabei gibt es relativ einfach zu gehende Weg zu mehr Lernfreude Positive Pädagogik: Sieben Wege zu Lernfreude und Schulglück und überdies beeindruckende Beispiel von Schulen, die dabei sind, nicht nur über die Schule der Zukunft zu reden, sondern diese seit langem entwickeln und umsetzen.

Und hier kommt der Filmemacher Reinhard Kahl ins Spiel. Seit vielen Jahren ist er unermüdlich auf der Suche nach solchen positiven Beispielen innovativer und zukunftsfähiger Schulgestaltung. In "Individualisierung - das Geheimnis guter Schulen" stellt er beeindruckende Beispiele vor, die zeigen, dass gute Schule und guter Unterricht häufiger vorhanden sind, als wir meinen. Und vor allem belegt er: Solche neuen Formen des Lehrens und Lernens sind keine unrealistischen Utopien, die nur in besonders ausgestatteten Privatschulen und unter besonderen Bedingungen machbar sind, sondern sie können - vorausgesetzt man ist bereit, die ausgetretenen Pfade traditionellen Schulemachens zu verlassen - fast überall umgesetzt werden.

Neben inspirierenden Filmausschnitten aus skandinavischen und kanadischen Schulen, zeigt er auch Ausschnitte aus deutschen Erfolgsschulen, die zeigen, was schon heute möglich ist. Seine Filme sollten in der Lehrerausbildung, im Studienseminar und an Pädagogischen Tagen der Schulkollegien zum Grundprogramm gehören.

Fazit:Wegweisende Filme für Lehrerausbildung und Schulentwicklung.

Prof.Dr. Olaf-Axel Burow Universität Kassel
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2013
Als Eltern von Kindern weis man um die Schwierigkeiten eine gute Schule für sein Kind zu finden.

Also diese DVD besser nicht anschauen - sie weckt nur Neid und oft unerfüllbare Sehnsucht.

Zu sehen, was heutzutage mit normalen Mitteln alles möglich wäre und dann zu sehen was es in der eigenen Umgebung so als konkretes Bildungsangebot gibt ... leicht bekommt man/frau feuchte Augen bei der Betrachtung der vielen kurzen Filme in diesem Werk.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2014
teilweise sind es Ausschnitte aus "Treibhäuser der Zukunft", trotzdem empfehle ich die DVD wärmstens. gibt einen guten Eindruck, auf welch unterschiedliche Art und Weise individualisiert werden kann und arbeitet gleichzeitig auch den deren Kern heraus
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2014
Gute Ideen,tolle Unterrichtsbeispiele, die Kinder fühlen sich in der Lernumgebung wohl, da gibt man sein gern gern in die Schule, leider ist es nicht überall umsetzbar.(Personalkosten + Ausstattung, Finanzen fehlen)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken