Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC HW16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
13
4,8 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. September 2016
.. damit meine ich Speziell das ende der Trillogie.
Ich habe alle 3 Teile (irgendwo den Dritten band gekauft ohne es zu wissen. erst danach erfahren das es noch 2 Vorgänger gibt)
und ich fiebere den beiden schon entgegen.

Normalerweise lese ich andere Literatur.
Das hier wird Zwar als Jugendbuch angepriesen, aber es ist all age.

Die Geschichte ist Spannend und selbst ich als Leseratte wusste nicht immer wie es weiter geht (eig nur 2 mal)
Ich hab mir die gebundene Ausgabe gekauft und die ist sehr schön verarbeitet, auch wenn das Cover das ich habe von dem angezeigten sehr stark abweicht.

Die Charaktere sind Spannend und es wird die Geschichte Zweier Junger Menschen Erzählt.
Die vom Jungen in der Ich Perspektive.

Es gibt Vorne und Hinten im Band, eine Karte des Zeppelins, was ich nicht nur gut sondern auch wichtig finde.
Trotzdem können wir uns oder zumindest ich mir nicht mal ansatzweise vorstellen, so ein Monströs der Lüfte am Himmel zu sehen.

Der Held ist nicht unbedingt ein Held, die Bösewichte Skrupellos aber... ja eigentlich doch ein Psychopath.

Ich sag einfach mal es hat mich nicht umgehauen (darum 4*) aber es hat mir sehr gefallen.
Darum lese ich die Anderen Zwei auch noch^^
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2006
Silberflügel, Sonnenflügel, Feuerflügel. Dann: Das Werk des Teufels. Und jetzt: Wolkenpanther! Ich habe somit schon fünf Bücher von Kenneth Oppel gelesen und jedes einzelne steckt voller Spannung, Abenteuer und Lesevergnügen!

Es war schon schwer am Anfang aufzuhören zu lesen, aber gerade bei den letzten Kapiteln übertrifft es sich nur so an Spannung, sodass man das Buch kaum zur Seite legen kann.

Die Entdeckung einer neuen Spezies, Luftpiraten und die Freundschaft zwischen Kate und Matt - alleine diese Zutaten reichen aus für ein Buch der Spitzenklasse von Kenneth Oppel.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2005
Tolle Geschichte, absolut spannend erzählt. Ein bisschen in der Tradition von der Schatzinsel. Ein wenig seltsam, dass der Verlag das Buch Wolkenpanther genannt hat, denn die spielen eigentlich eher eine Nebenrolle. Aber was soll's - ist auf jeden Fall eine absolut lohnende Lektüre...
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2012
Ein tolles Buch welches ab der ersten Seite mit einer rasanten Spannung aufwartet und die bis zur letzten Seite anhält. Die Welt die Oppel hier geschaffen hat ist sehr detailliert beschrieben und man kann sich sehr gut hineinversetzen. Unbedingt lesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2007
Mit Spannung, Phantasie und Exotik entführt Kenneth Oppel seine Leser nun nach der Fledermaus-triologie in die Karibik.

Der Luxuszeppelin Aurora wird von Luftpiraten angegriffen und muss auf einer unbekannten Insel notlanden. Matt, ein junger Angestellter auf dem Luftschiff, findet mit der Passagierin Kate auf der Insel eine bisher unbekannte Lebensform: die Wolkenpanther. Doch auch die Luftpiraten haben noch nicht abgerechnet...

Jeder, der gerne von weißen Sandstränden, unerforschten Inselwäldern und Piraten träumt, lese dieses Buch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2007
Luftpiraten und Wolkenpanther -- mann, wenn ich das Buch in den Fingern gehabt hätte, als ich Jung war, ich wär völlig hin und weg gewesen. Jetzt bin ich aber erwachsen... und auch völlig hin und weg :)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2009
Nach dem Lesen des Romans war ich hin- und hergerissen.
Einerseits las sich das Buch sehr flüssig und war auch spannend, andererseits gab es einige Zufälle in der Handlung, die sehr konstruiert wirkten.
Nach dem Absturz des Luftschiffes versuchte die Mannschaft, das Schiff wieder flottzumachen, leider fehlte es an Hydrium (Wasserstoff-Ersatz?).
Zufällig flüchten die beiden Protagonisten Matt und Kate während eines Sturmes in eine Höhle und siehe da, später stellt sich heraus, dass dort eine Hydrium-Quelle existiert.
Den kilometerlangen Transport bis zum Luftschiff bewältigt man mithilfe von Gummischläuchen, die zufällig als Ware im Schiff gelagert waren. Naja, nicht der einzige Zufall.
Unglaubwürdig sind auch die körperlichen Strapazen, die Matt erleidet und dennoch wie ein junger Gott die kapernden Piraten besiegt.
Auch ein brutaler Mord ruft nur kurzfristig Entsetzen hervor, bevor es am nächsten Tag wieder mit munteren Sprüchen weitergeht, als ob nichts passiert wäre, ebenso unglaubwürdig.
Wenn man diese Ungereimtheiten ausser Acht lässt, erlebt man eine spannende Geschicht mit sympathischen Protagonisten und einigen flotten Äusserungen von Matt, z. B. "Die Passagiere gingen früher als sonst ins Bett; vermutlich waren sie erschöpft, weil sie der Mannschaft den ganzen Tag bei der Arbeit zugesehen hatten".
Leider gab es auch weniger lustige Bemerkungen, z. B. "Die anderen Passagiere hatten ihr Frühstück mittlerweile beendet...jeder etwa fünf Kilo schwerer", das muss ja ein frugales Frühstück gewesen sein!
Auch dass das Luftschiff ungefähr 1 Million Kilo wiegen soll, darf doch bezweifelt werden.
Trotz dieser Ungereimtheiten ein lesenswertes Buch, den zweiten Teil habe ich mir schon zugelegt, vielleicht wird der etwas realistischer.
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2007
Ich bin ziemlich zufällig in der Bücherei auf das Buch gestoßen, wollte es aber unbedingt lesen, weil mir schon die Silberflügel-Triloge sehr gut gefallen hatte.

Es ist so spannend und ansprechend geschrieben (natürlich auch absolut empfehlenswert für Erwachsene), dass ich nicht aufhören konnte und es gleich nocheinmal las....

Es ist nicht nur spannend, sondern auch interessant mehr über Lufschiffe zu erfahren und das war auch das erste Buch, dass ich je über Luftschiffe und Luftpiraten gelesen habe (bisher auch das vorletzte, da kommt ja noch skybreaker, deutsch: wolkenpiraten).

Besonders gut fand ich die Erfindung der Wolkenpanther, die man sich sehr real vorstellen kann und es gibt keinen Einwand (den ich mir vorstellen könnte), warum es sie nicht ganz wirklich gibt :)

Ein bisschen Gefühl ist auch noch dabei, kommt aber im zweiten Band noch mehr dazu.

Fazit: Es ist für alle Altersklassen super und spricht wahrscheinlich den großteil aller Geschmäcker an! Auch bestens für Fantasyliebhaber (wie mich)..
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2013
Eine wunderschöne Geschichte. Sie ist fantasievoll und spannend erzählt. Wenn ich könnte, würde ich sofort in das Buch eintauchen und dieses fantastische Abenteuer miterleben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2012
Eine fantastische Geschichte voller Abenteuer, Romantik und Spannung! Ob als Jugendlicher oder als Erwachsener, dieses Buch ist definitiv ein Muss!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden