Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
214
4,8 von 5 Sternen
Format: Pappbilderbuch|Ändern
Preis:8,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Oktober 2003
Die Geschichte ist an sich einfach. Die Seeschnecke möchte die Welt sehen, der Buckelwal nimmt sie mit und zeigt sie ihr. Unerwegs passiert es: der Wal strandet, aber die Schnecke findet einen Weg Hilfe zu holen. Der Wal wird gerettet. Als die Reise endet und der Wal die Schnecke wieder auf ihrem Heimatfelsen abliefert, sind alle Schneckenfreundinnen auf dem Felsen von den Erzählungen der beiden so begeistert, dass diesmal alle Schnecken auf das "Buckelwalheck" kriechen und sich die Welt zeigen lassen.
Das Buch bietet einfach alles was das Kinderauge an Bildern gern sieht: erstmal natürlich den Wal,es gibt Haie, die Feuerwehr, einen Vulkan, Blitze, Motorboote, einen Bagger, einen Bären, riesige Wellen, Eisberge... natürlich immer passend zum Text. Und das alles sehr liebevoll gezeichnet (es gibt immer wieder zusätzliche kleinere Bilder um Details, die im Text vorkommen,genauer sehen zu können). Wie das Cover zeigt ein farbenprächtiges Buch, aber wie ich finde nicht kreischig oder kitschig.
Die Geschichte ist zudem komplett in Reimform geschrieben, was Kinder (zumindest unsere) sehr lieben.
Geeignet ab 2,5 - 3 Jahren, würde ich sagen.
0Kommentar| 104 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2015
"Ein großes Tier, ein kleines Tier - ihre Geschichte siehst du hier." So beginnt die wunderbare Geschichte von der kleinen Schnecke, die auf der Schwanzflosse des Wals die Welt bereist.

Eine wunderschöne Geschichte wunderbar illustriert - der große Wal nimmt die kleine Schnecke mit in die weite Welt, strandet eines Tages und wird von der kleinen Schnecke gerettet. Eine Geschichte über Heimat, Fernweh und Zivilcourage, die den kleinen Lesern zeigt, dass auch Kleine mit ihren Mitteln Großes vermögen. Geschichte und Illustrationen machen Kindern (aus meiner Erfahrung bis weit über die 3 Jahren hinaus) wie auch geneigten Erwachsenen Freude und das Buch macht einfach Spaß, vorzulesen. Es kann auch als Gutenachtgeschichte in einem Rutsch ganz vorgelesen werden.

Meines Erachtens ein absolutes Highlight unter den großartigen Kinderbüchern des Duos Scheffler / Donaldson.

Duo? Nein ... bei aller Begeisterung über das kongeniale Duo Scheffler / Donaldson möchte hier an dieser Stelle auch die Übersetzerin Mirjam Pressler erwähnen. Die Reimform des Originals ist hervorragend in die deutsche Sprache übersetzt. Die Geschichte lässt sich dank Reimform und Versmaß flüssig lesen, durch die Formulierungen sind die Gefühle der Schnecke sehr gut auch für kleine Leser greifbar. Brüche im Versmaß unterstützen m.E. die Dramaturgie des Buches und lassen sich beim Vorlesen hervorragend für Pausen oder Betonungen nutzen. Kurzum: Diese Übersetzung von Mirjam Pressler steht der (ebenfalls großartigen Übersetzung) des Grüffelos von Monika Osberghaus in nichts nach (meine Meinung - wohl wissend, dass andere Rezensionen die Übersetzung als negativ erachten).

Also alles gut? Naja, fast. Bei dieser kleinen "Mini-Mitbringausgabe" wird am falschen Ende gespart. Die Bilder von Axel Scheffler verlieren ein Stück weit ihren Zauber und der Detailreichtum wird nicht so bewusst wahrgenommen. Also wenn Sie die kleine Ausgabe verschenken wollen, dann bestellen Sie doch das große Format für sich selbst mit - der Trend geht zum Zweitbuch!

Geschichte: 5 Sterne
Illustrationen: 5 Sterne
Übersetzung: 5 Sterne
Format: 1 Stern

Alles in allem ein großartiges Kinderbuch zum Immer-wieder-vorlesen - aber tun Sie sich den Gefallen und greifen Sie zu der großformatigen Ausgabe. Denn die wird den tollen Illustrationen von Axel Scheffler gerecht. Und verdient auch die volle Punktezahl.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2007
Der Text und die Bilder sind, da kann ich allen anderen Rezessionen nur zustimmen, wirklich wunderbar.

Nur habe ich leider die kleine Ausgabe für 5,90€ gekauft, weil es nur eine Kleinigkeit "dabei" sein sollte.

Aber die Schrift ist wirklich klein und noch viel bedauerlicher ist das Format der Bilder. Die wirklich liebevollen Einzelheiten der Bilder kommen überhaupt nicht zur Geltung und es macht keinen Spaß, die Kleinigkeiten zu suchen, die in den Bildern verborgen sind.

Jetzt kann man natürlich sagen: "Pech für den, der sowas kauft, das Format war ja schließlich angegeben." Aber das alles so in ein kleines Buch eingezwängt wirkt und das es mich gleich beim ersten vorlesen so gestört hat habe ich nicht erwartet und möchte hier für andere, die noch über das Format nachdenken, diesen Aspekt aufzeigen.
0Kommentar| 91 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2011
Dies ist das meiner Meinung nach schönste Buch des Autorenduos. Obwohl der "Grüffelo" sehr viel bekannter ist, finde ich ihn längst nicht so schön wie die Schnecke. Das Buch hat eine wunderschöne Sprache, tolle Reime, und eine packende Geschichte. Hinzu kommen die tollen Bilder, die eben anders sind als die typischen Kinderbuch-Bebilderungen. MEine Tochter (2 1/2) hat das Buch seit einem Jahr und liebt es über alles. Es ist nach wie vor eins ihrer großen Favoriten. Ähnlich schön: vom selben Autorenduo "Für Hund und Katz ist auch noch Platz".
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2004
Dieses Buch ist ein absoluter Hammer. Die Reime sind sehr schön, nicht banal. Auch für Vorleseeltern mit weniger "Erzähler-"Blut bestens geeignet. Es macht Riesenspass sich über die vielen Reime mit Leichtigkeit bis zum Finale durchzu"hankeln". Das Ende seinerseits lässt Platz zum Träumen. Des Weiteren sprechen die vielen farbigen Abbildungen für sich, so dass ein jedes Kind der Geschichte leicht folgen kann.
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2016
Ein sehr schoenes Kinderbuch von der Schnecke, welche die Welt sehen wollte und dies mit einem Wal schafft. Danach sind die ganzen daheimgebliebenen Schnecken auch ganz neugierig, obwohl sie zuvor gewarnt hatten, ja nichts neues zu probieren. Ein sehr schoenes Buch fuer Kinder um die 4 Jahre.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2015
Bei der Suche nach weiteren Büchern der Grüffelo-Macher, wird man von der Vielzahl beinahe erschlagen. Und die Rezensionen sind meist auch nur bedingt hilfreich - klar, nicht jedem gefällt jedes Buch (was ja auch auf Erwachsenenlektüre zutrifft). Bei Kinderbüchern ist mir besonders wichtig, daß die Geschichte überschaubar ist, nicht zu lange geht - und wenn dann noch gereimt wird... prima! Auch die Illustrationen sollen natürlich gefallen, denn was man da teilweise zugemutet bekommt, geht auf keine Kuhhaut! Und am Ende soll natürlich das Buch dem Kind gefallen - und nicht nur dem Vorleser!

"Die Schnecke und der Buckelwal" ist für mich klar die Nummer 2 nach dem Grüffelo und vor "Für Hund und Katz ist auch noch Platz". Eine nette Geschichte darüber, daß es völlig egal ist ob man groß und stark oder klein und zerbrechlich ist. Jeder hat seine Stärken und Schwächen. Die Reime kommen einem am Anfang zwar teilweise etwas holprig vor, aber man kommt doch recht schnell dahinter und kann dann entsprechend intonieren. Zum Teil habe den Text marginal für mich beim Vorlesen angepasst, da er so etwas flüssiger wirkt.

In meinen Augen kann man hier bedenkenlos zugreifen, wenn man den Grüffelo mag. Ich selbst habe das Buch bereits dreimal verschenkt (immer in Kombination mit "Für Hund und Katz ist auch noch Platz") und es kam überall gut an.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2015
...berufsbedingte Einseitigkeit bei der allerersten Beurteilung von übersetzten Büchern. Von den Bildern und der recht inspirierten Geschichte braucht ja nicht mehr geschrieben werden. Mir ist daran gelegen, mitzuteilen, dass auch die deutsche Version wirklich gelungen ist. Kleine hübsche Verse, die sich leicht und flüssig bewegen und zum Glück so gut wie nie forciert wirken. Habe meiner Tochter das Buch mittlerweile schon sehr oft vorgelesen und mir fällt keine Stelle ein, die mich stören würde. Wir haben natürlich keinen Rilke oder Schiller vor uns, aber unsere Kinder sind ja auch noch in der Anlernphase. Und dafür eignen sich prima Verse wie "Das ist eine Spur, eine Schneckenschrift-Schnur" oder "mal dunkel und grau, mit Donnergrollen und Zickzackblitzen, die auf die Erde hinunterflitzen".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2016
Mein Sohn liebt die Bücher von Julia Donaldson und Axel Scheffler. Die Reime sind für kleine Kinder sehr eingängig und auch Erwachsene haben viel Freude beim Lesen. Die schönen Bilder tun ihr übriges. Ein sehr schönes Buch. Die Geschichte eignet sich auch gut als Gute-Nacht-Geschichte für kleinere Kinder, weil sie nicht zu lang ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2015
Wunderschöne Geschichte mit einer kleinen mutigen Schnecke die die Welt sehen möchte. Tolle detailreiche Bilder von Axel Scheffler. Macht immer wieder Spaß zum anschauen. Eine der Top-Storys des Erfolgsduos Donaldson-Scheffler. Wir haben auch die englischsprachige Original Version, die Übersetzung hier ist aber durchaus gelungen und bietet ebenfalls einen eingängigen Rhythmus beim Vorlesen.
Finde vor allem die Pappbilderbücher genial, gute Qualität und robuster als normale Bücher.
We love it!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden