find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
69
4,7 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Februar 2017
Als ich noch jung war (Damals...da es schon gefühlt eine ewigkeit her ist....) habe ich dieses Buch und dessen Nachfolger gefressen. Ich glaube ich habe es fünf oder sechs mal gelesen und in der Schule sogar ein Buchreferat und einen Aufsatz darüber geschrieben, weil ich so begeistert war. Es lässt sich unwahrscheinlich toll und flüssig lesen. Man taucht mit in die Geschichte ein und beleitet den jungen Tiuri auf seiner wilden, abenteuerreichen, gefährlichen und spannenden Reise durch die Lande. Mich faszinierte damals dass ein Junge in dem alter so Großes vollbringen kann, was er für Mut aufbringen musste, welch Aufgaben auf ihn warteten..... Ich persönlich war damals wie heute Begeistert. Auch unsere Lütte liest dieses Buch nun zum zweiten mal.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2017
Der Brief für den König und der Wilde Wald begleiten mich seid meiner Kindheit. Hier und da haben sich jetzt im Erwachsenenalter Freunde es sich mal ausgeliehen und ich musste die Bücher nun schon zum 6. Mal kaufen, weil die so gut ankamen und zum Geburtstag, etc. gewünscht wurden^^
Tonke Dragt ist eine grandiose Schriftstellerin. Wer ihre Bücher liest, wird nicht enttäuscht. Spannend, sogar lehrreich, und fesselnd. Da will man nicht ins Bett schlafen, sondern liest, bis tief in die Nacht,weil man nicht aufhören kann =) sagt sogar mein Mann^^
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2017
Dieser Roman ist schon der 2 Kauf. Den ersten habe ich an meine Tochter weitergereicht. Nun wollte ich ihn auch haben. Den Schreibstil finde ich gut. man kommt schnell in die Geschichte rein und legt das Buch erst nach der letzten Seite weg. Ich habe es schon mehrmals gelesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2017
Nicht umsonst wurde Tonke Dragt für ihr Buch mehrfach ausgezeichnet! Ich habe das Buch an nur wenigen Tagen regelrecht verschlungen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2017
Mein Sohn hat diese Schul-Pflichtlektüre in Windeseile verschlungen und liest nun den 2. Teil begeistert! Was soll ich da noch schreiben...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2015
Als Kind/Teenager habe ich „Der Brief für den Königs“ auch hoch und runter gelesen und absolut geliebt!
Ich fand Tiuris Abenteuer sehr spannend. Der episodenartige Aufbau hat mir damals wahnsinnig gut gefallen. Er gibt jungen Lesern die Möglichkeit auch mal eine kleine Pause einzulegen und am dann am nächsten Tag das nächste Abenteuer zu erleben.
Die Protagonisten sind sympathisch und Kinder können sich sicher gut in Tiuri und Piaks Gefühlswelt eindenken.
Die moralische Botschaft kommt auch nicht ganz so sehr mit einem Holzhammer daher, dass ich mich früher daran gestört hätte. Mir hat die Vorstellung von Freundschaft, Mut und Loyalität gut gefallen. Vor allem, weil Tiuri an diesen Dingen festhält, auch wenn es ihm schadet.

Natürlich ist es ein Kinderbuch.
Wenn man es erst als Erwachsener liest, sieht man vieles anders. Es gibt eine strikte Schwarz/Weiß-Malerei und für einen erfahrenen Leser ist die Geschichte leicht vorhersehbar. Für Kinder sind das jedoch Kritikpunkte, die sie wenig interessieren.

Aber selbst bei einem Reread vor einiger Weile hatte ich auch als Erwachsene wieder meinen Spaß.
Für mich ist „Der Brief für den Königs“ immer noch ein absoluter Buchtipp, ganz besonders für 8-14 Jährige!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2004
"Der Brief für den König" und "Der wilde Wald" sind zwei absolute spitzen Jugendbücher. Nicht zu unrecht wurde "Der Brief für den König" als "bestes Buch des Jahres" in Holland ausgezeichnet. Die Geschichte von Tiuri und seinem langen beschwerlichen Weg ist sehr flüssig und liebevoll geschrieben. Die Handlung folgt sehr direckt Tiuri und eröffnet nicht mehrere Handlungsstränge, was jugendfreundlicher ist. Mit sehr viel liebe fürs Detail werden die Emotionen und Gefühle der handelnen Personen dargestellt, teilweise ohne sich einer auktionale Erzählweise zu bedienen, einfach nur, durch das Verhalten der Personen (z.B. Lavinia). Trotz des teilweise sehr ernsten Themen (Krieg, Mord) wird das Buch nie wirklich gewaltvoll und legt auch bei der Schlacht bzw. beim Kampf mehr seinen Schwerpunkt auf die menschlichen Gefühle, die die Personen durchleben.
Insgesamt ist dieses Buch sehr zu empfehlen und begeistern auch Personen, die sonst mit Rittern, Schwertkämpfen etc. nichts am Hut haben.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2012
Ein sehr fantasiereicher Kinder- und Jugend-Abenteuerroman. Die Geschichte ist sehr klassisch gehalten und in keiner Weise mit aktuellen, fantastischen Romanen wie Harry Potter & Co. zu vergleichen. Hier bleibt Alles noch bodenständig, ohne Zauberer und Magie.

Die Geschichte und auch der Sprachstil ist definitiv auf junge Leser ausgerichtet. Dieses sollten Sie beim Kauf unbedingt beachten.

Wir haben das Buch kapitelweise als Abendlektüre vorgelesen. Dafür ist die Geschichte bestens geeignet und begleitet den Leser und Zuhörer dann gedanklich auch über mehrere Tage hinweg.

Einziger Wehmutstropfen: Uns liegt noch eine alte Buchausgabe vor, in der die Übersetzung teilweise irritierende Stilblüten hervorbrachte. Statt z.B. "ihm war kalt" stand dort dann "er hat kalt". Ich denke aber, dass sich derartige Fehler in den neuen Ausgaben nicht mehr finden lassen.

Eine schöne, gut zu lesende Bettlektüre für Kinder- und Jugendliche, ohne zuviel Tiefgang und Komplexität.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2003
Der Brief für den König ist eine spannende Rittergeschichte. Just an dem Abend, an dem unser Protagonist seinen Ritterschlag erhalten soll wird er bei seiner Andacht gestört, da als Bote für einen wichtigen Brief gebraucht wird. Diese Aufgabe, so leicht sie zunächst erscheint, entwickelt sich zu einem schwierigeren Unterfangen als erwartet, denn einige andere Personen sind bestrebt den Brief mit allen Mitteln zurückzuhalten.
Ich habe das Buch natürlich am Stück unter der Bettdecke gelesen, weil es einen einfach nicht mehr losläßt vor hoffnungsvoller Spannung. Je länger die Reise geht, umso mehr Fragen stellen sich auf und selbst der Inhalt des Briefes wird bis zum Schluß geheimgehalten.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2004
Ich habe dieses Buch vor etwa 10 bis 15 Jahren empfehlen bekommen und seitdem sicher mehr als zehn Mal gelesen.
Dieses Buch handelt von dem Jungen Tiuri, der während seiner Ritterwache von einem Knappen um Hilfe für seinen Ritter gebeten wird. Er macht sich auf den Weg und findet den Ritter tödlich verletzt in dem Wald auf. Der Ritter gibt ihm den Auftrag einen wichtigen Brief an den König des Nachbarlandes zu überbringen. Das Buch handelt von Tuiris Reise, von den Freunden die er dabei gewinnt und von den Feinden, die ihn daran hindern wollen den Auftrag zu erfüllen.
Ich kann dieses Buch jedem empfehlen zum Selberlesen oder als ein Geschenk für die eigenen Kinder.
Ich lese dieses Buch besonders gerne, da es nicht einfach ein brutales Abenteuerbuch ist, das Kämpfe und Kriege verherrlicht, sondern den ganzen Kummer aufzeigt, den dieser bringt. Ich könnte mir vorstellen, dass die Autorin so denkt, da sie als Jugendliche den zweiten Weltkrieg in Indonesien miterlebt hat. Im zweiten Buch " Der wilde Wald" wird dies besonders deutlich.
Als ich die Bücher las, musste ich an Werte wie Freundschaft, Loyalität, Mut und Nächstenliebe denken. Die tiefe Freundschaft zwischen Tiuri und Piak. Den Mut nicht Aufzugeben und Weiterzumachen trotz aller Hindernisse. Das beste Stelle aber fand ich den Anfang, da Tiuri seine Nachtwache unterbricht und spricht und somit vielleicht seine baldige Ritterschaft verliert. Aber er zeigt dort, dass er für die wirklichen Werte des Rittertums stehen will.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden