Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
15
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. März 2005
In diesem Buch von Janosch, in dem es wieder um den kleinen Tiger und den kleinen Baeren geht, bemerkt der kleine Tiger, dass er eigentlich sehr allein ist, wenn der kleine Baer am Fluss angeln geht. Wenn er dann zu Hause das Haus fegt und die Suppe kocht, dann moechte er eigentlich nicht so allein sein. Und so erfinden der kleine Tiger und der kleine Baer die Post. Denn mit einem Brief am Nachmittag geht es dem kleinen Tiger gleich viel besser. Und prompt finden auch die Freunde aus dem Wald die Idee mit den Briefen so gut, dass ein grosses Briefsystem und schliesslich sogar noch das Telefon eingefuehrt wird. Wie das alles funktioniert, und was dann am Ende dabei herauskommt, das muss man schon selbst nachlesen.
Die kleine Ausgabe war die, die wir als Kinder hatten, sie ist DinA5 gross und ganz bunt bebildert. Ich habe das Buch damals immer sehr gerne zur Hand genommen und durchgeblaettert, deswegen empfehle ich die Ausgabe an dieser Stelle. Ein wunderschoenes Kinderbuch.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2014
Meine Enkelin (2 1/2 Jahre) liebt dieses Buch, den Bären und den Tiger und was in dem Buch alles so passiert. Sie liebt auch die Tigerente und den schnellen Hasen und findet das alles sehr interessant und spannend, und sie glaubt, dass der Hase vielleicht auch die Post von Amazon bringt. Die Illustrationen sind hervorragend, die Geschichte ist für Kinder spannend und lehrreich und trägt zum Verständnis der Welt bei, warum es Post gibt, wer die Post bringt, wo die Post her kommt und warum man telefoniert und wie das funktionieren kann. Ich kann dieses Kinderbuch nur unbedingt empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2003
Einfühlsam beschreibt der Autor wie schön es sein kann Post zu bekommen, bzw. wie traurig Jemand ist wenn er glaubt Niemand denkt an Ihn. In verständlicher Weise erklärt er wie das mit den Briefen und dem Telefon funktioniert allerdings vermißte mein Sohn das Kabel in der Erde das man zum Telefonieren braucht.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2013
Gute Kombination aus Schrift und Bild. Für kleinere Kinder habe ich auch schon mal einen Teil des Textes weggelassen. Ich habe das Buch erst im Deutschunterricht vorgelesen und dann waren alle "schnelle Hasen" im Sportunterricht. Kam gut! Unterrichtsvorschlag aus dem Persen Verlag.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2015
Warum wollte ich das Buch lesen?
Als Kind habe ich nicht ein Buch von Janosch gelesen. Aber jetzt da ich ja eigene Kinder habe, die zwar noch nicht all zu viel von dem verstehen, was ich ihnen vorlese, kann ich nach Herzenslust Kinderbücher lesen. Einige Janosch-Bücher hat mir die Schwiegermama nun zum vorlesen mitgebracht...

Der Bär und der Tiger wohnen zusammen in einem Haus. Und immer wenn der Bär zum angeln aufbricht, ist der Tiger so lustlos und alleine. Bär hat die Lösung: er muss dem Tiger einfach Post schicken...

Was soll man zu Janosch großartiges sagen, außer dass er ein Genie und begnadeter Kinderbuchautor, sowie Zeichner ist. Er hat in seiner Laufbahn nicht nur Kinderbücher geschrieben und illustriert – unter anderem hat er auch kirchenkritische Karikaturen und ähnliches abgeliefert. Und auch in seinen Büchern vom Tiger und Bär findet man als Erwachsener einfach noch viel mehr als als Kind. Schaut doch noch einmal hinein....

Aber davon abgesehen ist es einfach eine ganz schöne Geschichte, die ich meinen Kindern bestimmt noch öfter vorlesen werde und die Oma wollte die Bücher ihren Enkeln auch vorlesen, wenn sie wirklich den Inhalt verstehen. Der Tiger, der Bär, Frosch und Tigerente (die auch immer wieder im Bild auftauchen) sind wundervolle Charaktere, die jedes Kind ins Herz schließen muss.

Es macht einfach Spaß zu sehen, was sie erfinden und wie sie miteinander umgehen. Denn das Thema Freundschaft steht eigentlich immer im Mittelpunkt und war Janosch auch immer sehr wichtig. Bald schon werden wir weitere Abenteuer mit den niedlichen Figuren aus Janoschs Feder lesen und auch diese kurz vorstellen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2009
Dieses Buch habe ich selber als Kind schon geliebt und jetzt bekommt es mein Sohn bereits im zarten Alter von 18 Monaten vorgelesen. Die Geschichte ist schön und die Illustration sehr liebevoll gestaltet. Ich würde allerdings jedem empfehlen, sich das Buch mit festem Einband zu kaufen, da es sich so besser in der Hand hält.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2012
Insgesamt ein tolles und kindgerechtes Buch.
Dadurch, dass das Buch nicht sehr dick ist, können dies auch kleinere Kinder/Schüler lesen. Und auch Schüler mit Schwierigkeiten beim Lesen haben schnell ein Erfolgserlebnis!
Super!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2013
Auf jeder Seite ist ein Bild, und Janosch schafft es einfach tolle kindgerechte Geschichten zu erzählen. Außerdem erinnert es mich an meine eigene Kindheit da gehörte der kleine Tieger und der kleine Bär einfach dazu!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2010
Dieses Buch eignet sich hervorragend zum Vorlesen oder gemeinsamen Lesen in der Grundschule. Durch die liebevolle Janoschgeschichte über Tiger und Bär, die die Kinder sehr gut nachempfinden können, werden sie motiviert, selber kleine Briefe zu schreiben. Nebenbei lernen sie gleich, was man alles für das Briefeschreiben benötigt und wie Briefe aufgebaut sind. Passend zu dem Buch gibt es eine Literaturwerkstatt, die das Thema vielfältig und interessant aufbereitet. Den Kindern und mir hat es viel Spaß gemacht, mit iesem Buch zu arbeiten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2014
Die Kurzgeschichten von Janosch sind einfach nur total süß und nett geschrieben. Unsere Tochter 2 ,5 ist verrückt nach den Büchern und erzählt sie uns schon auswendig. Also sehr empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden