Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:54,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 11. September 2013
Die rasche und dynamische Entwicklung des europäischen Gesellschaftsrechts in den letzten Jahren machte eine Neuauflage dieses Lehrbuchs erforderlich, das zuletzt vor etwa 5 Jahren überarbeitet worden war. Zahlreiche Richtlinien und die Rechtsprechung des EuGH wurden eingearbeitet, etwa zu den golden shares" und die Cartesio"-Rechtsprechung. Ebenso verfeinert wurden die Ausführungen zum Verhältnis des nationalen Rechts zum Gemeinschaftsrecht, sodass der Leser ein rundum aufgefrischtes Werk erwarten kann.

Auf mittlerweile mehr als 530 Seiten warten die Autoren mit ihren extrem textlastigen Darstellungen auf. Eingeschoben und graphisch abgetrennt sind immer wieder Zitate aus Entscheidungen zur Verdeutlichung der Erklärungen. Die Fußnoten sind reichhaltig und optisch abgetrennt. Ergänzt werden die Ausführungen durch zahlreiche Anhänge.

Mit diesem Werk soll der Leser, gerade derjenige in Ausbildung, einen ersten Zugang zur Materie des europäischen Gesellschaftsrechts erlangen, dieses vom Kapitalmarktrecht abgrenzen können und mittels eines strukturierten Überblicks sowohl die Beeinflussung des nationalen Rechts durch europäisches Sekundärrecht, aber auch die Vielfalt der nun vorhandenen europäischen Gesellschaftsformen begreifen. Auf diese Weise kann man parallel seine Grundlagenkenntnisse im Gemeinschaftsrecht festigen, gerade wenn es um das Wechselspiel der Rechtsquellen und die Rechtsanwendung im Detail geht. Schon dieser Aspekt macht die Lektüre des Buches wertvoll und zwar über einen Schwerpunktbereich Gesellschaftsrecht hinaus.

Dem erstrebten Zweck des Buches Folge leistend beginnen die Autoren konsequent mit einer Darstellung der primärrechtlichen Grundlagen des europäischen Gesellschaftsrechts, drunter die Niederlassungs- und Kapitalverkehrsfreiheit mit den Klassikern Keck" oder Centros". Hinzu kommen die sekundärrechtlichen Quellen des Gemeinschaftsrechts als allgemeine Erläuterung, vor allem das Verhältnis von Richtlinie und nationalem Recht. Nach einem Ausblick zu Stand und Perspektiven des europäischen Gesellschaftsrechts folgen ausführliche Abschnitte zu den gesellschaftsrechtlichen Richtlinien, so zur Publizität, zur Zweigniederlassung, zum Kapital der AG, zu den Aktionärsrechten oder zur Verschmelzung und Spaltung von Gesellschaften. Weitere Kapitel thematisieren die Rechnungslegung, die Einpersonengesellschaft und Übernahmeangebote. Immer wieder dogmatisch wichtig sind die Einschübe zur richtlinienkonformen Auslegung des nationalen Rechts, etwa zu § 92 AktG (S. 166) oder zur Frage, ob das deutsche Recht den europäischen Vorgaben überhaupt genügt (Aktionärsschutz, S. 248). Die supranationalen Rechtsformen von Gesellschaften, EWIV, SE und SPE bilden dann den Abschluss des Lehrbuchs. Hierbei sind wieder einige Unterkapitel besonders lesenswert, etwa zur Haftung der Mitglieder einer EWIV (S. 418 ff.) aber auch Arbeitnehmermitbestimmung in der SE (S. 446 ff.).

Dieses Lehrbuch ist nicht nur für den Schwerpunktbereich Gesellschaftsrecht eine Bereicherung, sondern auch eine sinnvolle Lektüre für Studenten, die sich eher auf das Europarecht fokussieren. Letzteres ist schon lange nicht mehr rein öffentlich-rechtlich, sondern gerade die Schnittmengen zu allen Rechtsgebieten, so eben auch zum Gesellschaftsrecht, haben diese Materie schon immer spannend und abwechslungsreich gemacht. Die Autoren schaffen es zudem, eine Spezialmaterie mit der Darstellung von Grundlagenwissen instruktiv zu verknüpfen, sodass man aus der Lektüre in jedem Fall einen Mehrwert mitnimmt. Eine gelungene Neuauflage.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken