Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Februar 2006
Ulrich Rudolph gelingt es mit einfachen Worten ein ergreifendes Thema zu erläutern.
Was mich an diesem Buch fasziniert, ist das die einzelnen Philosophen der Islamischen Welt nicht einzeln einfach aufgelistet werden mit Ihren Werken und wer Sie beeinflusste oder durch wen sie beeinflusst worden sind, sondern dass Urlich Rudolph irgendwie es gelingt eine durchgehende Entwickelung der Philosophie in der islamischen Welt in der Tat von den Anfängen bis heute in einfachen Worten zu schildern.
Ich habe mich wegen eines Scheines in islamische Philosophie einiges an Literatur antun müssen. Erst nach diesem Buch wusste ich worum es überhaupt geht. Von diesem Aspekt, kann ich dieses Buch nur jedem empfehlen der wissen will worum es geht, wenn man um islamische Philosophie spircht.
0Kommentar| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2014
Mit Spannung habe ich mir dieses Buch gekauft mit der Hoffnung, die islamische Philosophie aus einer neuen Perspektive zu betrachten. So galt die Philosophie in der "islamischen Welt" spätestens seit Ghazali und seinem Werk "Die Inkohärenz der Philosophen" laut westlicher Lehrmeinung als tot. Ulrich Rudolph zeichnet hier ein ganz anderes Bild und zeigt, dass die islamische Philosophie über einen Avicenna, Averroes oder Ghazali hinausgeht. Bei einem 120-Seiten-Buch darf man allerdings nicht all zu viele Details erwarten, wie Rudolf in seiner Einleitung hinweist:

"Im Vergleich mit solchen Zielen ist die Intention dieses kleinen Bandes natürlich bescheiden. Er kann nur einen vorläufigen Überblick bieten, der überdies nicht an die Fachkollegen, sondern an ein interessiertes Publikum gerichtet ist." (S.9)

Wer sich intensiver mit der islamischen Philosophie beschäftigen möchte, sollte dann eher auf Rudolphs Grundriss der Geschichte der Philosophie in der islamischen Welt zugreifen.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2010
Dieses Büchlein bietet eine gelungene Einführung in die islamische Philosophie. Es werden einzelne wichtige Persönlichkeiten, die maßgeblichen EInfluss auf islamisches Denken genommen haben(und indirekt auch auf europäisches), dargestellt und zwar in einer Art und Weise, die auch für Nichtwissenschaftler bestens geeignet ist. Es wird ein "Gesamtbild" geschaffen, das für Einsteiger und mäßig Fortgeschrittene bestens geeignet ist. Leicht verständliche Sprache ohne großartige Termini technici. Dieses Buch macht Lust auf mehr!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2014
Eine leicht lesbare und gut verständlich aufbereitete Einführung, die sowohl anhand ausgewählter Vertreter (wie z.B. Averroes und Avicenna) als auch über deren Verortung im historisch-ideengeschichtlichen Kontext ein Bild der islamischen Philosophie zeichnet. Empfehlenswert für interessierte Laien auf diesem Gebiet aber auch insbesondere für Studierende, die sich mit der Wissenschaftsgeschichte des Abendlandes beschäftigen als wertvolle Ergänzung. Für eingehender Auseinandersetzung mit dem Thema ist es naheliegend, auf das dahinterliegende mehrbändige Werk des Autors ("Geschichte der Philosophie in der islamischen Welt") zurückzugreifen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2014
Der Anspruch des Buches ist sicherlich sehr optimistisch auf 120 Seiten von 500 vor Christus bis ins 20 Jahrhundert hinein einen Überblick zu liefern.
Wenn man hingegen nicht mehr erwartet als einen schnellen Einstieg, um sich für die Uni oder so etwas kurz anzulesen und ein Gefühl für die Autoren zu erhaschen ist dies ideal!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2012
Kurz und über sichtlich !
Sehr verständlich geschrieben.
Allen Interessierten zu empfehlen.
Mehr kann man eigentlich nicht dazu sagen,
ohne sich zu wiederholen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2012
Der Arzt Abu Bakr ar-Razi wurde als Ketzer betrachtet. Seine Schriften zur Philosophie wurden abgelehnt oder ignoriert. Kein Wunder: Schrieb er doch, daß jemand, der nicht philosophiere und seine Erkenntnisse in konkrete Taten umsetze, in seinem nächsten Leben durch eine niedrige Inkarnation dafür büßen müsse ...
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden