Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
4
Triumphgemüse: Geschichten
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:15,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 28. Dezember 2000
Wenn man Triumphgemüse gelesen hat, fragt man sich, warum alle Welt den Roman als die große Form der Literatur bezeichnet. Jochen Schmidt ermisst hier neue Dimensionen des Formats Erzählung. Was Schmidt vor allen gleichaltrigen Mitbewerbern seiner Zunft auszeichnet ist einerseits das Fehlen des Zwanges die Welt in cool und uncool einteilen zu müssen, andererseits beherrscht er die deutsche Sprache, was in der heutigen jungen Literatur nicht selbstverständlich ist. Angenehm, dass diese Meisterschaft so schön unaufdringlich daherkommt. Ob in Moskau, im Oderbruch oder in Berlin, die Tragödien von Schmidts Helden erscheinen klein und handlich, und doch tut sich eine Welt des Schmerzes und der Freude auf, die man in der neuen deutschen Literatur oft vermisst. Die Übersetzung von "Triumphgemüse" ins Polnische, Englische und vor allem Niederländische dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Es scheint noch nicht überall angekommen zu sein, aber was Schmidt hier vorgelegt hat, ist Weltliteratur.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. November 2000
Erzählungen sind ein schweres Genre, jedes Wort muß stimmen und der Autor ist gefordert mit wenigen Sätzen Figuren und Geschichten entstehen zu lassen. Jochen Schmidt beherrscht diese Kunst. Dabei werden seine Geschichten vom genauen Blick auf alltägliche Skurrilitäten bestimmt, das Aufeinanderprallen unterschiedlicher Mentalitäten der Generationen wie auch der Ost- und Westdeutschen ist ein wiederkehrendes Motiv. Manchmal fehlt - trotz wunderbar dargestellter Szenen - ein wenig die zusammenhaltende Dramaturgie. Dennoch ein unbedingt lesenswertes Buch.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. April 2001
Ich gestehe, kein Freund von Geschichten zu sein, aber was Jochen Schmidt hier in Triumphgemüse bietet, ist wirklich grandios! Virtuoser Sprachwitz, dabei gar nicht so überzogen und krampfhaft bemüht wie etwa Stuckradt-Barre sondern herrlich, nur scheinbar obenhin erzählt. Bei einigen der Erzählungen wünschte man sich, sie mögen niemals enden. Wann schreibt Jochen Schmidt seinen ersten Roman????
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Oktober 2008
Aufgrund der guten Empfehlungen habe ich mir das Buch gekauft. Die Geschichten sind teilweise witzig, interessant und amüsant.

Allerdings habe ich es nicht geschafft das Buch zu Ende zu lesen. Nach zwei Dritteln hatte ich kein Interesse mehr, obwohl ich im gleichen Zeitraum parallel viele andere Bücher gelesen habe. Der Anreiz das Buch erneut aufzuschlagen, und eine weitere Geschichte zu lesen war zu gering.

Der Autor schreibt zu langatmig und verdirbt damit den eigentlich interessanten Inhalt.

Als Alternative kann ich die Geschichten von "Horst Evers" empfehlen. Er schafft es im Gegensatz zu Jochen Schmidt eine Kurzgeschichte auch kurz und prägnant zu schreiben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Weltall. Erde. Mensch
7,99 €
Zuckersand: Roman
18,00 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken