Hier klicken Fashion Sale Cloud Drive Photos Neuerscheinungen OLED TVs Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
15
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. April 2013
Zu aller erst: Gut, dass dieses Buch an die ersten drei anknüpft und "Collateral" dadurch der einzige Ausreißer ist. Collapse ist wieder ein gewohnter Carver-Thriller, wie wir ihn von Anfang an kennen. Deswegen lasse ich "Collateral" im Vergleich außen vor. Trotzdem hat er mich nicht mehr so überzeugt, wie die ersten drei Teile. Carver ist nicht mehr so präzise, es sind weniger Aktionen, bei denen man überrascht ist. Die Rahmenstory ist zunächst sehr interessant und aktuell, wird aber im Laufe des Buches überzogen und zu einfach dargestellt. Ein netter Lichtblick ist noch die Rückkehr von Alix, die ich zuletzt vermisst habe.
Insgesamt ist das Buch für Fans der Reihe auf jeden Fall lesenswert, um die Geschichte fortzusetzen. Überzeugt hat es mich aber nicht und ich weiß nicht, ob ich einen weiteren Nachfolger lesen würde. Für Neueinsteiger würde ich es allerdings nicht empfehlen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 28. März 2013
"Collapse" ist der fünfte Roman rund um Sam Carver, ehemaliges Mitglied des brit. Special Boat Service und erfolgreicher Auftragskiller. Obwohl er sich eigentlich zur Ruhe setzen will, wird er zur Übernahme eines speziellen Auftrags gezwungen - der Tötung eines milliardenschweren Finanzmoguls. Was angesichts seiner Fähigkeiten eigentlich ganz einfach aussieht, weitet sich dann aber immer mehr aus und offenbart einen weitgreifenden, erschreckenden Plan. Und Carver muss erkennen, dass er als Spielfigur mitten drin steckt.

Tom Cain liefert hier eine gelungene Mischung aus durchdachter Rahmenhandlung sowie Spannung und Action. Eigentlich meinte ich recht früh, den weiteren Verlauf des Auftrags bzw. des Romans durchschaut zu haben. Glücklicherweise war dem aber nicht so, denn mehrfach verändert der Autor geschickt die bis dahin scheinbar klaren Fakten, präsentiert neue Hintergründe und überrascht den Leser auf ein Neues - nichts ist so, wie es scheint. Das Ganze ergänzt er mit einem gelungenen, stetig steigenden Spannungsbogen und jeder Menge Action. In Verbindung mit seinem klaren Sprachstil und der strukturierten Erzählweise ergibt dies beste Unterhaltung und lässt einen den Roman als Leser nur schwerlich aus der Hand legen.

Fazit: Nach dem in meinen Augen eher schwächeren 4. Teil (Collateral: Thriller) besinnt sich der Autor mit "Collapse" wieder auf die erfolgreichen Elemente der ersten Carver-Romane und präsentiert kurzweilige und spannende Unterhaltung. Für Fans der Serie bzw. des Protagonisten eine klare Empfehlung.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2013
keine hochgestochene Literatur, aber spannenden Unterhaltung auf hohem Niveau. Der Autor hat sich große Mühe gegeben einen Thriller rund um Finanzspekulation zu konstruieren, der tatsächlich dann sehr spannend und packend wird. Nur am Ende macht er es dann ein bischen zu einfach, deshalb 4 statt 5 Sterne. Nach vielen Reinfällen endlich mal wieder ein Buch, das ich nicht bereue. Wer eine fesselnde Ablenkung vom Alltag sucht und keine zu hohen Anforderungen an Autentizität hat, ist hier bestens bedient.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2014
Samuel Carver wird im Urlaub in eine Falle gelockt und daraufhin erpresst: Er - einer der besten Auftragskiller, der aber nur Aufträge annimmt, die seinen Prinzipien entsprechen - soll den Finanzmogul Zorn ermorden, der mit seinen Spekulationen ganze Volkswirtschaften bedroht. Währenddessen interessiert sich auch der MI6 Chef Grantham für Zorn, und die beiden machen gemeinsame Sache. Doch nach und nach wird erst der perfide Plan klar, und Carver ist die zentrale Figur in diesem makabren Spiel.
In Teil 5 der Reihe nimmt Tom Cain wieder die Handlungsfäden der Reihe auf, nachdem der vorherige Teil (Collateral) irgendwie inhaltlich losgelöst war. Nach einem z.T. verwirrenden ersten Drittel (viele scheinbar unzusammenhängende Zeitsprünge) nimmt das Buch danach erheblich Fahrt auf und ist in gewohnter Manier ein spannender Pageturner. Seine alte Liebe Alix taucht wieder auf und man fiebert mit, ob den beiden eine Zukunft vergönnt ist.
Fazit: Viel besser als der letzte Teil, ich freue mich auf Teil 6!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2013
Mein zweiter Tom Caine und ich war wieder von Sam Carver begeistert. Gute Story, einfallsreich und der Realität sehr nahe. keine utopischen, konstruierten Geschichten mit "Ja klar, aber sicher..."-Faktor.
Für Spionage und Krimi-Fans sehr geeignet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2015
Malachi Zorn hat mit dem Zusammenbruch der Lehman-Brother-Bank seinerzeit Unmengen Geld verdient, weil er glücklich und vorausschauend in den Finanzmärkten investierte. Oder wusste Zorn mehr? Und warum nennt er diese Aktion eine Generalprobe?

Jahre später wird Samuel Carver auf Mykonos von einem gewissen Shafik angeheu um Malachi Zorn in aller Öffentlichkeit zu ermorden. Aber damit fangen die Ungereimtheiten auch schon an. Shafik ist in Wirklichkeit Ahmad Razzaq, Zorns Sicherheitsbeauftragter. In dessen Dunstkdeis agiert die undurchsichtige Ging er, eine Schönheit mit vielen Namen und Vergangenheit. Zorn selbst scheint den Anschlag auf sein Leben zu wollen. Umweltaktivisten jagen eine Ölraffinerie in die Luft, aber die Chinesen scheinen verwickelt. Der MI6 meldet sich bei Carver und will ebenfalls Malachi Zorns Tod. Ach ja, Carvers Ex Freundin Alix taucht auch wieder auf.

COLLAPSE hat definitiv mehr Spannung als der Vorgänger COLLATERAL. In COLLAPSE gestaltet Tom Ca in ein typisches Verwirrspiel als James Bond. Die Handlung ist stets nach vorne gerichtet, das Tempo nie langsam und somit 3 Sterne auf jeden Fall wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2013
Bin gerade mit dem Buch fertiggeworden. Nachdem mich sein letztes Buch "Collateral" aus der Carver-Reihe eher enttäuscht hatte, flammte bei mir schon die Befürchtung auf, Tom Cain ist mit seinem Protagonisten am Ende. Nun hat er aber mit "Collapse" bewiesen dass dem mitnichten so ist. Eine ausgezeichnet durchdachte und geschriebene Story, die bis auf die letzten Seiten spannend bleibt und sich an, wie ich finde, immer noch aktuellen Problemen und Gefahren auf der Welt orientiert. Auch dass "Alix" erneut in Carvers Leben tritt, dürfte den Kennern der Reihe gefallen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2013
ich bin der meinung das hier tom cain wiedereinmal ein super spannender thriller gelungen ist. mit realen hintergründen ausgeschmückte szenarien, die man sich schon so oder so ähnlich vorstellen könnte. klasse buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2013
Mit seinem neuesten Roman erreicht Tom Cain wieder das Niveau der ersten "Carver" Romane. Zeitgemässe Story und ein paar alte Bekannte runden den Roman ab. Ich habe nicht bereut das Buch bestellt zuhaben! Vergessen ist der letzte eher mässige "Carver" Roman, hoffentlich geht es auf dem Niveau weiter.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2013
Ich habe auch alle Vorgängerbücher gelesen und bin zufrieden mit dem neuen Buch. Erinnert von Stil an die ersten beiden Geschichten.
Macht Lust auf mehr - hoffentlich kommt noch was.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken