Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17



am 25. September 2017
Die Nöte der Jugend...... hinreißend und heiter beschrieben....... Ein Lesespaß sondergleichen! Nicht nur für Jugendliche des beschriebenen Alters, sondern für alle, die jung im Herzen sind.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Februar 2004
Ich finde, dass dieses Buch echt voll, voll witzig ist und auch gut vorstellbar ist, meiner Meinung ist es sogar eines der besten und spannensten Bücher, welche ich gelesen habe!!! Der Schluss könnte jedoch etwas genauer und ausführlicher sein, weil man nicht weiß, was mit Ute und Birgit passiert! Aber sonst empfehle ich es nur weiter!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. August 2004
Eigentlich schreibe ich nie online-Rezensionen, aber weil hier einige Leute totalen Müll geschrieben haben, muss ich hier einmal etwas sagen. "Immer cool bleiben" ist mein absolutes Lieblingsbuch. Es ist total genial geschrieben, aber nicht so, dass es jeder Dummkopf versteht, worum es wirklich geht. Für einige ist das Buch einfach nur total witzig. Aber die wirkliche Aussage steckt zwischen den Zeilen. Es ist einfach super! Ich habe bei diesem Buch total viel gelacht, jedes Mal, wenn ich es gelesen habe, aber einige Stellen, wo sich Marcel hilflos und allein fühlt sind fast zum Heulen. Er schafft es aber trotzdem "cool" zu bleiben - aber eben auf seine eigene Art.
Einfach toll! Wer ein bisschen Verstand hat und gerne liest und lacht, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen!!!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Juni 2010
In unserem DaZ-Unterricht haben wir das Buch "Immer cool bleiben" gelesen.
Es geht um einen Jungen namens Marcel, dessen Eltern sich getrennt haben und der in seiner Liebesbeziehung Probleme hat.
Das Buch ist in einfacher Sprache geschrieben, die Sätze sind kurz und leicht verständlich, außerdem benutzt der Autor die "Jugendsprache". Größtenteils wird alles humorvoll und realistisch geschrieben, das Ende ist jedoch unrealistisch.
Wir finden, dass der Handlungsverlauf zu einfach und zu linear ist, außerdem ist alles leicht vorhersagbar. Das Buch ist für Grundschule geeignet!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. August 2009
Dieses Buch ist eines der besten die ich in meiner Sammlung hab. Lustig und cool zugleich! ich empfehle es jedem, der sich für jugendliche "romanzen" interessieren.

P.S immer schön cool bleiben
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Mai 2002
Dieses Buch ist 1. sehr unrealistisch... und zweitens unverstänldlich, 3. der titel passt nicht zum thema!
ich habe über dieses buch ein referat gehalten und bin mit der genauen auseinandersetzung des buches drauf gekommen, das dieses Buch ein Blödsinn ist! Es wrid hin und her gesprungen und das Ende ist sonso das Blödeste von allen! ich will nur sagen, dass ich Lesern die nach einem guten buch suchen (Jugendbuch) dieses vielleicht eher nicht aussuchen sollten
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Juni 2010
Die Klassen 8a und 8b haben im DaZ-Unterricht das Buch von Christian Bieniek "Immer cool bleiben" gelesen und besprochen.
Im Buch geht es um einen Jungen namens Marcel, der mit seinen Problemen nicht zurechtkommen kann. Sein Vater hat die Familie verlassen und ist zu einer jüngeren Frau umgezogen. Marcel ist gleichzeitig in zwei Mädchen verliebt, zwischen denen er sich nicht entscheiden kann.
Der Schreibstil der Geschichte ist ziemlich einfach. Die Geschichte wird in Jugendsprache erzählt. Alles wird in kurzen Sätzen, einfachen Wörtern und vielen Wiederholungen dargestellt.
Alle Personen im Buch haben eigene Probleme, die sie lösen müssen. Dabei sind Marcels Probleme als Hauptthema beschrieben, jedoch scheinen sie uns überflüssig zu sein.
Wir finden das Buch nicht besonders interessant, da es die ganze Zeit nur das Gleiche beschrieben wird.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Juni 2010
Wir mussten im DaZ-Unterricht das Buch lesen. Im Buch werden Probleme der Jugendlichen beschrieben, wie z. B. Trennung der Eltern, Schulprobleme und persönliche Probleme. Dabei ist Marcel (Hauptperson des Buches) gleichzeitig in zwei Mädchen verliebt.
Der Text ist einfach strukturiert und die Sätze sind nicht kompliziert. Umgangssprache ist auch vorhanden. Der Anfang der Geschichte ist realistisch, doch das Ende ist nicht nachvollziehbar.
Unserer Meinung nach hat dieses Buch sowohl spannende als auch langweilige Episoden. Dieses Buch ist lesenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. August 2000
das buch is sehr gut geschrieben und man kann das buch nich weglesen bis man nicht damit fertig ist,.ich habe das buch schon 3x gelesen und auch schon ein referat darüber gehalten!!!!!!es ist lustig geschrieben und spricht jugendkliche wie mich an weil es die probleme sind die jugendliche ein'fach haben,......
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. August 2000
Das Buch ist wirklich gut, da man sich schnell hinein lesen kann, und dann wirklich daran gefesselt ist... Es ist so geschrieben, das sich Jugendliche wie mich, irgendwie gut in die Lage verstezen können, die dort angesprochen wird...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Alles easy oder was?
8,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken