Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimitedMikeSinger BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
3
Die Geschichte Mecklenburgs: Von den Anfängen bis zur Gegenwart
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:17,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 5. Februar 2017
Die mittelalterliche Geschichte Mecklenburgs kam mir hier etwas knapp vor , dagegen ist das 20 Jahrhundert wesentlich intensiver bearbeitet worden , aber wahrscheinlich ist so eine Übersicht auch immer an verfügbaren Quellen gebunden
Als ersten Überblick kann ich das Buch empfehlen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Dezember 2012
Dieser kompakte Überblick über die Geschichte Mecklenburgs beginnt bei den Anfängen in vorchristlicher Zeit und führt bis zum Dritten Jahrtausend. Obschon von der Frühzeit bis zum frühen Mittelalter nur spärliche schriftliche Quellen existieren, reichen archäologische Funde um einen guten Einblick zu erhalten. So waren anfangs Stammesverbände der Germanen, welche später von Slawen abgelöst wurden. Spätere deutsche Einwanderung führte alsdann zur Ausbildung der Mecklenburger durch ein Verschmelzen mit den Slawen. Greifbarer wird das Gebiet im Mittelalter wo man die Herkunft des Landesnamens von der "Michelenburg" herleiten kann. Mecklenburg kann sich zu einem zusammenhängenden Territorium bilden, welches trotz mehrfacher Besetzungen und Bedrohungen von den Nachbarn (insbesondere Dänen und Sachsen) seine Eigenständigkeit bewahren kann. Auch verschiedene Teilungen durch Erbfälle führen letztendlich nicht zur Zerstückelung des Gebietes. Starke Landstände bewirken den Zusammenhalt bei diesen Teilungen. Insgesamt bilden diese adligen Stände starke Konkurrenz zu den Fürsten (später Herzögen), können deren Macht einschränken und so im späteren Mittelalter die Entwicklung eines absolutistisch geführten Territoriums verhindern. Dem Adel gelingt es ebenfalls die Landwirtschaft zu beherrschen, das Bauerntum wurde so entmündigt und es kam zur Entwicklung von Grossgrundbesitztümern. Schwerere Phasen durchlebte das Land im 30jährigen Krieg sowie während der napoleonischen Zeit. Trotzdem rettet sich Mecklenburg durch die unruhigen Perioden, und kann sich ebenfalls gegen die aufsteigenden Preussen behaupten, allerdings durch den Preis einer Erbfolgeregelung zugunsten Letzterer. Die Eigenständigkeit geht mit der Reichsgründung definitive verloren. Weitere schwere Zeiten für das Land kommen während "brauner" und "roter" Zeit, wo Krieg, Zerstörung und Ausbeutung (Verstaatlichung, Kriegsschulden) die Existenz der Einwohner bedrohen. Der Zusammenburch Ostdeutschlands bedeutete wiederum den umgedrehten Weg in die Privatisierung.

Insgesamt ein übersichtliches Buch, wo insbesondere die vielen nützlichen Karten gewinnbringend sind. Bemängeln möchte ich die Überlänge verschiedener Sätze oder Abschnitte im ersten Teil des Buches, welche den Lesefluss etwas hinder. Ansonsten ein gelungenes Werk über deutsche Regionalgeschichte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. September 2012
Zu der gesamten Abwicklung, Bestellung, Lieferung, Preis. ist eigentlich nicht viel zu sagen. Es war alles bestens in Ordnung. Der Preis war angemessen, das Produkt in einem guten Zustand und ich bin bei meinen Bestellungen bei amazon noch nie enttäuscht worden. Aber auch die Verkäufer sind in allen Fällen, so auch hier, was die Abwicklung betrifft in keinem Punkt zu kritisieren. Ich kann nur sagen: "Alles OK."

MfG

Hans-Joachim Schracke
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns
8,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken