flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
1
Szenen eines Landes: Die DDR und ihre Filme
Format: Broschiert|Ändern
Preis:7,70 €+ 3,00 € Versandkosten

am 28. Dezember 2012
Wolfgang Gersch, ein alter Babelberger und DDR-Filmhistoriker schreibt über die DEFA-Film und ihr Gedeihen und Nicht-Gedeihen im wechselhaften politischen Klima der DDR. Dies tut er mit viel Einsicht, aber nicht besonders elegant. Der Schreibstil mit seinen umständlichen Formulierungen ist zuweilen unnötig schwer verständlich und oft seltsam schwammig. Zudem gibt es viele Fehler. Ein besseres Lektorat hätte diesem Buch sehr gut getan! Ich habe es aber trotzdem gern gelesen. Vollkommen unverständlich ist es nämlich nicht.
Der Blick hinter die Kulissen (denn darum handelt es sich bei diesem Buch in der Tat) erklärt vieles zum Verhältnis der DDR mit ihren Künstlern und Intellektuellen. Doch auch die BRD wird weder außen vor gelassen noch verschont. "das eigentliche Ziel des Autors sei nicht ein Blick hinter die Kulissen, sondern monokausale Indizienbeweise und Belegstellen für das Unrechtssystem DDR zu sammeln" schreibt ein FAZ-Rezensent, dem ich nicht zustimmen kann. Wolfgang Gersch beschreibt auch die Hoffnungen, die Künstler und Intellektuelle bis zum Ende der DDR mit dem Land verbanden. Heraus kommt ein vielschichtiges Portrait der DDR-Filmindustrie zwischen Visionären und Politkadern, Wagemut und Zensur.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken