flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
9
4,9 von 5 Sternen

am 30. April 2011
Das Buch liest sich locker, leicht und bietet einen anderen Blickwinkel auf Präsentationen. Verglichen mit anderen Präsentationsbüchern, wird der Leser hier klar entlang einer soliden Struktur geführt. Die Clear-Message-Struktur, d.h. der Aufbau einer Präsentation, wird Schritt für Schritt erklärt und lässt sich gut nachvollziehen. Die Beispiele helfen, den Aufbau noch besser zu verstehen. Neben der Struktur, geht das Buch auch auf den Einsatz von PowerPoint ein. Es ist keine PowerPoint Schritt für Schritt Anleitung, wie zum Beispiel das PowerPoint Ratgeber Buch PowerPoint: Der Ratgeber für bessere Präsentationen, sondern hier wird gezielt auf die aus Sicht der Autoren wichtigsten Aspekte eingegangen. Damit bekommt man als Leser schnell einen Überblick und weiß, auf was zu achten ist. In den letzten Kapiteln ist das Buch vor allem deshalb interessant, weil es sich mit internationalen Präsentationen oder beispielsweise mentaler Einstellung beschäftigt. In den meisten Präsentationsbücher werden diese Punkte überhaupt nicht erwähnt oder mit 2 Sätzen abgehandelt.
Aus meiner Sicht ist das Buch für jeden, der sich im Bereich Präsentationen verbessern will, ein "Muß".
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2011
Für alle, die beim Stichwort "Präsentation" sofort an PowerPoint & Co denken, ist dieses Buch eine weitreichende und hilfreiche Inspirationsquelle. Dieses ansprechend aufgemachte und illustrierte Fachbuch fordert einen dazu auf, sich zuerst nochmals auf das Spannungsfeld von Botschaft, Publikum, Redezeit und Inhalt/Struktur zu besinnen, bevor man zum Standard-Präsentationsinstrumentarium greift. Ideal für Präsentations-Einsteiger, aber auch für erfahrenere Präsenatoren noch nützlich. Es enthält anschauliche Tipps zu Rhetorik und Storytelling sowie Übungen, die Nervosität vor der Präsentation/Rede zu kontrollieren.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2011
Da in der heutigen Zeit von wohl mehr als 95% der Leute mit dem Wort "Präsentation" gerade auf "Powerpoint-Präsentation" geschlossen wird,finde ich den Inhalt dieses Buches sehr wertvoll.
Wie oft langweilt man sich vor schönen Powerpoint-Folien und ist froh, nicht der Präsentator davon zu sein?
Genau da setzt das Power-Präsentations-Modell mit der 10 Schritte Clear-Message-Struktur von Skipwith/Rüegger auf.
Natürlich ist das alles nicht neu, wenn man ein bereits geübter (und hoffentlich nicht so schlechter) Präsentator ist. Trotzdem gibt es beim lesen des Buches den einen oder anderen Punkt, wo man sich selber erwischt mit der Frage "Warum bin ich da nicht selber drauf gekommen?" oder "Warum habe ich das eigentlich nie so gemacht?".
Ich bin überzeugt, dass sich jeder Leser da noch den einen oder anderen Optimierungspunkt abgewinnen kann und wenn nicht, dann war es eine gute Auffrischung von bereits Bekanntem, in einer lockeren, humorvollen Lektüre.
Somit hoffe ich für meine nächsten Zuhörer, dass ihnen der Wurm schmeckt und ich danach nicht dieses Buch geschenkt kriege...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2011
Rhetorikbücher gibt es viele. Mit diesem Buch gibt es ENDLICH ein sehr praxisnahes, leicht nachvollziehbares und umsetzbares Schriftwerk zu diesem Thema. Es erstaunt also nicht, dass die Autoren Profis auf diesem Gebiet sind - und, noch dazu einfühlsame... wie sich durch die inhaltliche Auswahl und Fülle (im positiven Sinne) zeigt.
Ich muß gestehen, der Buchtitel hat mich, als nicht Schweizerin, etwas verwirrt und die Kapitelbezeichnungen auch. Trotzdem hat mich die Aufmachung und Gestaltung des Buches zum Kauf animiert. Obwohl ich das Buch erst seit kurzem besitze, hat es für mich Beständigkeitscharakter. Ein Nachschlagewerk mit wertvollen Tipps, Beschreibungen, Hinweisen etc. Ein leicht zu lesendes Buch, bei dem keine theoretisch bedingte Langeweile aufkommt. Ideal für Menschen, die ein bestimmtes rhetorisches Niveau erreichen möchten und auch für solche, die immer wieder vor Publikum präsentieren dürfen. Vielen Dank für diesen kurzweilig dargestellten, umfassenden Wissensschatz!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2011
Im Rahmen des CAS Selbstmanagement des Studienganges "Master of Advanced Studies in Musikmanagement" durfte ich Thomas Skipwith kennen lernen. Seine farbigen und vielseitigen Kurse in Präsentation sind beeindruckend. Der mehrfache Europa- und Schweizermeister in Rhetorik versteht es aber auch seine Studenten zu spannenden Präsentationen zu bringen.
Das Buch "Der Wurm muss dem Fisch schmecken" ist vom Cover über das Layout im Inneren bis zum Inhalt "süffig" gestaltet und klar strukturiert. Die für mich sehr nützliche Clear-Message-Struktur kann auch anhand des Buches reizvoll erlernt werden.

Jeder kann aufgrund von Thomas Skipwith`s Methoden viel besser werden im sprechen vor Leuten.

Der Witz an der Sache ist, dass eine Rede halten Spass machen kann!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2013
Ich habe kürzlich bei Thomas ein 2tägiges Rhetorik-Seminar besucht und es war eine der besten Investitionen in Weiterbildung, die ich je gemacht habe. Praxisnah, sofort umsetztbar und vor allem gemäss einer klaren, nachvollziehbaren Struktur ist man in der Lage, kurze und längere Vorträge wirkungsvoll zu gestalten. Das Buch enthält wesentliche Inhalte aus dem Seminar, ist aber auch "nur" als Lesestoff sehr hilfreich. Ich habe mittlerweile ziemlich viele Rhetorik-Bücher gelesen, aber keines ist so schnell umsetzbar wie "Der Wurm". Ganz gut gefällt mir die Fokussierung auf die wesentlichsten Aspekte: keine mühsamen und zeitraubenden Nebenthemen!

Sehr empfehlenswert, ganz besonders in Kombi mit einem Training!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2011
Dieses Buch ist genauso wie eine Präsentation aufgebaut sein sollte. Es fängt bereits mit dem Titel an. Er hat voll und ganz meine Neugierde geweckt. Vermutlich weil er komplett aus dem Mainstream heraussticht. Es geht weiter mit dem Titelbild: es unterstreicht visuell die Botschaft, dass der Wurm dem Fisch schmecken muss. Nicht ein brutaler Hacken, sondern ein süsser Bonbon hängt da vor dem Mund des Fisches. Dann der Rückentext: er schafft durch Testimonials von ausgewiesenen Wirtschaftskräften Glaubwürdigkeit, dass die Autoren eine Ahnung davon haben, wovon sie sprechen resp. schreiben. Ich wiederhole mich: Genauso sollte eine Präsentation sein. Denn so weckt sie die Neugierde des Publikums, unterhält, informiert und überzeugt es. Ich bin nicht umhin gekommen, das Buch in die Hand zu nehmen und es aufzuschlagen. Es ist aufwendig gemacht. Als grosse Ausnahme im deutschsprachigen Ratgeber-Meer kommt es attraktiv im Vierfarbendruck auf schön gestrichenem Papier daher. Sonst praktisch nur bei Übersetzungen von amerikanischen Büchern zu finden. Also auch etwas für diejenigen, für die das Gefühl in der Hand und die Gestaltung wichtig sind.
Der Inhalt ist klar in drei Teile gegliedert: Vorbereitung, Erstellen von PowerPoint-Folien und Präsentation halten. Die Kapitel dieser Teile tragen fast ausschliesslich witzige Titel, z.B. Nur eine gute Landkarte bringt mich ans Ziel" und Auf den Brettern stehen, die die Welt bedeuten". Interessanterweise kommt das ganze Buch nicht wie Arbeit daher, sondern wie etwas das Spass machen kann. Dieser Eindruck wird unterstrichen durch die unterhaltsamen Comics eingangs jeden Kapitels. Auch hier wieder die Analogie zur Präsentation: Eine wichtige Botschaft darf und soll gerne unterhaltsam verpackt sein.
Kurzweilig wird dann auf die wichtigsten Aspekte hingewiesen, welche für eine Präsentation berücksichtigt werden sollten: Publikum, Hauptbotschaft, Redezeit und Inhalt. Die beiden Autoren haben diese Aspekte in ein eigenes Modell gegossen: das Power-Präsentations-Modell. Ein bisschen amerikanisch, aber hilfreich. Es visualisiert die verschiedenen Aspekte, welche es braucht, um bei der Vorbereitung einer Präsentation erfolgreich zu sein. Für den Inhalt geben sie dem Leser 10 einfache Schritte an die Hand, mittels derer jeder einen klaren roten Faden in die Präsentation kriegt. Die 10 Schritte erhalten dann wieder einen amerikanischen Ausdruck: Clear-Message-Struktur. Hier hätte ich mir auch einen deutschen Ausdruck vorstellen können. Andererseits sind wir eh täglich von Anglizismen umzingelt. Also sei's drum.
Guttuend sind die Kapitel zum Thema PowerPoint. Kurz gesagt ist die Aussage: Weniger ist mehr. Die Abwechslung macht es aus. Auch hier ein paar gute Hinweise, die ich so nicht kannte.
Was ich an anderer Stelle noch nirgends gesehen habe, sind die Kapitel zur mentalen Vorbereitung (Wenn Du denkst, Du kannst es, dann kannst Du es"), zu virtuellen Präsentationen und zu internationalen Auftritten vor grossem Publikum z.B. an Kongressen.
Zusammenfassend gibt mir das Buch ein erfolgsversprechendes Modell an die Hand mit dem ich eine Präsentation vorbereiten und halten kann. Es ist voll von guten Tipps und Tricks. Für mich hat es sich gelohnt.
Der Wurm muss dem Fisch schmecken - Mit Power präsentieren und rhetorisch punkten
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
NR. 1 HALL OF FAMETOP 500 REZENSENTam 18. Februar 2011
Der Auftakt dieses Rhetorik-Buches ist tatsächlich ungewohnt, wird es doch auf den ersten zwei Seiten von Lesern in so hohen Tönen gelobt, dass man als Rezensent bereits ein wenig eingeschüchtert ist. Wie diese Stimmen eingeholt wurden, steht dann allerdings nicht. Entweder erhielten die CEOs, Geschäftsführer und Manager der zitierten Unternehmen vorab die Druckfahnen oder sie waren den Autoren noch etwas schuldig. Mich stören solche Werbeaktionen ebenso wie die Aufforderung am Schluss des Buches, sich für Rhetorik-Trainings auf einer bestimmten Website umzusehen. Weil ich das pflichtbewusst machte, weiß ich nun, dass "tom" und "toto" mit anderen Berufskollegen eine gemeinsame Werbeplattform betreiben.

Für das Vorwort konnte man den Chef von 17'000 zertifizierten Trainern von Microsoft gewinnen. Und der wiederum gewann mich, indem er die Kunst der Rhetorik auf das Erzählen guter Geschichten reduziert und seine Einleitung mit folgenden Worten beschließt: "Geben Sie Ihr Bestes für das, was Sie tun, erzählen Sie Ihrem Publikum unvergessliche Geschichten und genießen Sie es!" Wer will es mir verübeln, dass ich im Buch ein längeres Kapitel über Storytelling erwartete. Aber dem war leider nicht so. Und weil mich das ebenso ärgerte wie die allzu aufdringlichen Werbebotschaften, gab es in der Schlussabrechnung eben nur vier Sterne. Vielleicht noch weniger hätte ich verteilt, wenn mir die Gestaltung nicht so gut gefallen würde.

Zum Inhalt: Die ersten acht Kapitel sind der Vorbereitung gewidmet, da diese laut Überschrift die halbe Miete ist. Die vier Schlüsselelemente, die man unbedingt beachten sollte, lauten Publikum, Struktur, Hauptbotschaft und Redezeit. Und nachdem diese nachvollziehbar vorgestellt und auch grafisch veranschaulicht wurden, gehen die Autoren darauf ein, wie sich allzu fachspezifische Präsentationen vermeiden lassen und welches die vier Hauptziele einer guten Einleitung sind. In diesem Kapitel finden sich denn auch zweieinhalb Seiten über Storytelling. Was die Leser zu Raum, Ort und Zeit wissen sollten, wird im sechsten Kapitel behandelt. Und bevor der erste Teil mit drei längeren Werbespots für die Verpflichtung eines Rhetorik-Coaches schließt, werden noch Fragen von Einzel- und Teamauftritten besprochen.

Im zweiten Teil, überschrieben mit "Visuelle Unterstützung: Erstellen von PowerPoint-Folien" wird dem Leser in drei Kapiteln beigebracht, wie er sich durch Grafiken, Bilder, Animationen und Videos vom Durchschnitt abheben kann. Schön finde ich den Tipp, dass es sich bei wichtigen Präsentationen durchaus lohnen könnte, einen professionellen Grafiker zu engagieren. Im dritten Teil "Ton, Klappe, Action" wird nochmals rekapituliert, was einen guten Redner auszeichnet. Zudem gehen Thomas Skipwith und Reto B. Rüegger noch auf Themen wie Körpersprache, Stimm- und Atemübungen, Hilfsmittel, natürliche Präsenz, Selbstvertrauen, Brain-Gym-Übungen, Nervosität, Interaktivität, Nachbereitung, spezielle Auftrittsorte und Präsentationen vor einem internationalen Publikum näher ein.

Mein Fazit: Ein schön gestaltetes, gut aufgebautes und verständliches Buch für alle, die mit ihren Präsentationen punkten wollen und nach hilfreichen Tipps suchen. Schade, dass nicht mehr darauf eingegangen wird, was eine gute Geschichte ist und wie man sie findet oder erfindet. Der Raum für solche Ausführungen wäre bei gleicher Seitenzahl vorhanden, wenn sich die beiden Autoren bei der Wahl ihrer Themen etwas beschränkt hätten. Zumal sie ja ihren Lesern immer wieder einbläuen, wie wichtig die Konzentration auf das Wesentliche ist, um beim Publikum anzukommen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2012
Ich kann mich im Wesentlichen den zahlreichen Rezensionen anschliessen. Das Buch ist ausserordentlich ansprechend gestaltet und regt auch immer wieder mal zum Schmunzeln an, was bei mir - ich gebe es zu - die Chance, einen Business-Ratgeber-Titel zu Ende zu lesen, substantiell erhöht.

Doch das Wichtigste ist und bleibt der Inhalt und hier liefern die Autoren statt sattsam bekannten allgemeinen Floskeln ganz konkret umsetzbare und praxisnahe Tips. Ich habe mir auf jeden Fall den einen oder anderen Hinweis zu Herzen genommen. Schade einzig, dass es keine Kindle-Version gibt..
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken