20% Rabatt Hier klicken Jetzt informieren HarryPotter Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More White HI_PROJECT Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Oktober 2004
Endlich ist er da, der neueste Band der unbestrittenen Meisterin des Geschichtenerzählens. Es verwundert deshalb auch keineswegs dass Diogenes dieses Buch in seiner neuen Reihe „Diogenes Bibliothek" veröffentlicht; hier sollen Bücher herausgebracht werden, die von bleibenden Wert sind: hervorragende Literatur in handwerklich gut gemachten Büchern, ansprechend in Format und Design - eine Art Long- und Bestseller in einem, die jedes bibliophile Herz höher schlagen lassen!
Dieser Band besticht durch seine perfekte Mischung, für die Daniel Keel verantwortlich zeichnet. Hier wird wirklich jedem Leser und jedem Geschmack etwas geboten: alltägliches, menschliches, kurioses und komisches ebenso wie spannendes, unglaubliches, tragisches oder dramatisches.
Die Autorin schildert die skurrilen Versuche und Tricks mit der sich Frau über 30 in New York einen Mann zu angeln versucht, porträtiert aus der Sicht eines farbigen Kindermädchens eine scheinbar heile Familienwelt, erzählt von einer Kindesentführung und einem Mord als wäre es der normalste Vorgang um seine Ziele zu erreichen, berichtet von einem 85jährigen Findelkind und sie schafft es sogar den Duden bzw. das Internet zu ihrem Werkzeug zu machen: Oder wissen Sie auf Anhieb was eine Schickse ist?
Doris Dörrie versteht es unnachahmlich ihre Kurzgeschichten farbenfroh auszuschmücken; der vielzitierte Spannungsbogen kann genauso gut ansteigen wie sie im nächsten Moment ihre Storys scheinbar emotionslos dahin plätschern lässt. All ihre Erzählungen zeugen von viel Fingerspitzengefühl, Liebe zum Detail und sind voller Esprit. Eines haben ihre Geschichten, Erzählungen oder Romane allerdings wie so oft gemeinsam: das mittlerweile zu ihrem Markenzeichen gewordene „open-end".
Dieses Buch ist ein Meisterwerk deutschsprachiger Gegenwartliteratur - es trifft einen im wahrsten Sinne des Wortes „Mitten ins Herz".
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2012
Ich war sehr begeistert von diesen Geschichten; sehr authentisch und realistisch erzählt; die Stories regen zum Nachdenken an, sind aber auch gleichzeitig sehr unterhaltsam und ironisch witzig geschrieben. Tolles Buch!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2007
Die Geschichten sind hervorragend - inhaltlich wie stilistisch. Und doch so anders als man Doris Dörrie als Filmemacherin kennt. Sogar die Geschichte "Männer" ist darin - ohne einen einzigen Funken Humor! Schmerzliche Realität, traurige Wahrnehmung, Unfähigkeit sich und andere zu steuern und die Unvermeidlichkeit des Lebens sind die Inhalte - mit Herz, Verstand und Scharfblick festgehalten, herrlich zu lesen und dennoch höchstens eine Geschichte am Stück, sonst tut es einfach zu weh...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2014
mit Kurzgeschichten, die einen teilweise zum Schmunzeln und Lachen bringen, aber auch einigen Erzählungen, die einen sehr nachdenklich stimmen. Das Buch ist rundum gelungen, kurzweilig zu lesen und absolut zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken