Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
11
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. September 2006
Von der ersten Kurzgeschichte - "Ein Freund" - war ich vollkommen begeistert. Es geht um einen Tramper, der bei einem arroganten jungen Schnösel einsteigt - einem erfolgreichen Theaterregisseur, wie sich herausstellt. Der Schnösel bittet ihn, für Geld bei seiner Geburtstagsfeier einen guten alten Freund darzustellen. Damit will er bei seinen Kollegen sein Image aufpolieren. Im Laufe des Abends werden die beiden wirklich Freunde - denkt man... Alle Personen - der Tramper, der Schnösel, die Schauspieler-Mischpoke - sind absolut glaubwürdig, das Ganze ist gut beobachtet und so hervorragend geschrieben, dass ich die Geschichte kaum weglegen konnte.- Die anderen Kurzgeschichten des Bandes kommen an diese Qualität leider nicht heran, weder was die Originalität der Storys und der Wendungen als auch die Personen angeht. Insgesamt deshalb nur 4 Punkte.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2006
Ein sehr sehr gutes Buch, kurze Geschichten, aber man liest sie langsam und nachdenklich. Es läßt sich auch nicht so mal eben schnell durchlesen, ich mußte nach jeder Geschichte aufhören und erstmal eine Zeit drüber nachdenken.
Eines der wenigen Bücher, das ich nicht wieder hergeben würde!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2009
Zugegeben: Ich selbst bin normalerweise kein Kurzgeschichten-Fan, aber ich habe lernen dürfen, dass es Kurzgeschichten gibt, die viel besser, tiefgründiger, spannender und bewegender sein können, als ein gutes dickes Buch. Und diese Sammlung gehört 100% dazu: Mitten aus dem Leben entnommen und doch erstaunliche Geschichten. Keine Sitcom, keine Soap. Nicht Mahnend oder auch nur bewertend. Kurzweilig und Intelligent. Wenn solche Geschichten für Sie interessant sein könnten: Bestellen! Zum Glück gibt es vom selben Autoren auch "Idioten. Fünf Märchen." Zum Weiterlesen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2003
Diese fünf Geschichten kommen leichten Fußes daher und sind doch ganz schön schwermütig. Freundschaft - oder das was daraus hätte werden können - ist in (fast) jeder das Thema. Drei der Stories sind kleine Meisterwerke, Melangen aus unprätentiöser Sprache und hintergründigen Inhalten. Bewegend. Toll.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2001
Auch wenn ich ein fan von Jakob Arjouni bin, "Ein Freund" ist ein ziemlich durchwachsenes Werk. Einige Geschichten sind ganz gut (beispielsweise die titelgebende), einige sind aber auch ganz schön schlecht (beispielsweise die über die Pabstattentäter), und die Kurzgeschichte über die untermieterausbeutende Spiesserfamilie ist ein echter Arjouni - Sündenfall -- so viel Plattheit und Moralin hätte ich ihm nicht zugetraut.
Fazit: ich habe das Buch sozusagen im Stehen in der Buchhandlung gelesen, dafür war es akzeptabel, aber ich möchte es nicht unbedingt in meinem Buchregal stehen haben.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2006
Einen richtig guten Freund fuers Leben. Wer wuenscht sich den nicht?

Diese Geschichte koennte genau so passiert sein. Sie ist mitten aus dem modernen, eben nicht immer perfekten Leben gegriffen, dass oft mehr schein als sein ist. Sie reisst einen mit und laesst einen nicht los. Bis zum Ende. Wo man am liebsten nochmal alles von vorne mitverfolgen moechte um festzustellen, das es Menschen gibt, die man einfach nicht aendern kann.

Ein richtig gutes Hoerspiel, bei dem man nach dem Hoehren kaum glauben kann, dass es wirklich nur eine CD lang ist.

Eine wunderbare, interessante Geschichte. Sehr gut vorgelesen.

Auf jeden Fall zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
Vor 10 jahren las ich den 1. Kanayka Krimi und war begeistert. Arjouni ist für mich einer der besten Autoren überhaupt, und als Krimi-Schreiber viel zu sehr unterbewertet! Mit Wolf Haas sollte er zu den wichtigsten Autoren der deutschen Sprache gehören!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2006
ein einsamer mann, ein anhalter der zum erkauften freund wird

eine schrille feier die sich zuspitzt

viel gefühl

situationskomik

und dann der schluss, unerwartet trifft es den erkauften freund, hatte er sich doch mehr versprochen

eine tolle geschichte, gut vorgetragen und fast bildlich läuft das geschen ab

es hat mir sehr viel spaß gemacht....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2005
Dieses Buch war mein zweites was ich von diesem Autor las und ich war nicht so begeistern wie vom ersten ("Hausaufgaben"). Die Kurzgeschichten sprechen verschiedene Themen an.
So handelt eine von einem alten Mann der ein verkommenes großes haus wieder aufmöbelt, weil er so reich ist da hineinzieht allerdings sehr kühl allen anderen Dorfbewohnern gegenüber ist und erst am Schluß der Aha-Effekt eintritt, als man erfährt warum das so ist.
Eine andere erzählt von zwei Männern deren Wege sich auf eine ungewöhnliche Art kreuzen. Der eine trampt und wird dann vom anderen mitgenommen.. eigentlich bleibt das Gespräch kühl und der eine will ja "nur" mitfahren, doch dann kommt es zu einer unerwarteten Wendung als der eine den anderen bittet seinen Freund zu spielen, auf einer bevorstehenden Party.. er würde ihn auch dafür bezahlen. Im Laufe der nächsten Tage passiert einiges und die Männer kommen sich doch näher als erwartet.
Eine wieder andere Geschichte erzählt von einem Pärchen was einen russisch-deutschen Mann beherbergt und dafür einen Preis bekommt, dabei geht allerdings nicht alles mit rechten Dingen zu.
Der Schreibstil des Autors ist sehr schön, etwas ausschmückend, aber trotzdem locker und jugendlich. In diesem Buch fand ich von den sechs Geschichten allerdings nur zwei bis drei Geschichten wirklich genial, weil sie überraschende Wendungen nahmen oder einfach Dinge aus dem Alltag ansprachen, aber trotzdem außergewöhnlich waren.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2013
Arjouni schreibt schwungvoll, humorvoll, geistreich,
und zu alledem auch noch tiefsinnig. Was will man mehr?
Schade, dass dieser Autor so früh gestorben ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken