Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
9
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:39,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Juni 2016
Genau das, was ich gesucht habe. Einach zauberhaft. Klassische Balladen und Gedichte in voller Länge (soweit ich das beurteilen kann), nicht modernisiert und wunderschöne Illustrationen von Tatjana Hauptmann. Meine Kinder (8Jahre) lieben es, wir lesen jeden Abend gemeinsam laut daraus vor. Absolute Empfehlung und jeden Cent wert!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2014
Das Buch war als Geschenk für den 80. Geburtstag meiner Schwester gedacht. Sie hat sich sehr darüber gefreut, weil sie erstens alle die Gedichte und Balladen gefunden hat, die man zu ihrer Zeit in der Schule noch auswendig lernen musste und die sie geliebt hat. Außerdem ist das Buch wunderschön illustriert.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2017
War ein Weihnachtsgeschenk und ist sehr gut angekommen!
Sehr schön illustriert!
Es sind alle Balladen, die man größtenteils aus der Schule noch kennt, enthalten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
DAS GROSSE BALLADENBUCH zeigt sich nicht nur kompetent in Sachen Balladen, sondern es brilliert zudem auch noch mit fantastischen Aquarellen - und ich gebe gerne zu das ich mich für das Buch anhand der vorab gesehenen Aquarelle interessierte. Doch die Balladen von Größen wie Schiller und Uhland oder Hebbel und Fontane sind herausragende Werke Deutschen Schaffens, meisterlich illustriert von Tatjana Hauptmann, gesammelt von Christian Strich. Ein ganz besonderes Werk mit viel Tiefgang und Einblick in die deutsche Seele und literarisches Schaffen, obgleich man heutzutage der Ballade fast keinen Raum mehr einräumt.

Die Balladen zeigen seelischen Tiefgang auf, die Balladen offenbaren ein breites Wurzelwerk in Land und Leute und zeigen Befindlichkeiten, wie auch Probleme und das kleine Glück auf.

Die Illustrationen in schwarz - weiß und Farbe, wobei die Farbillustrationen in Aquarelltechnik wirklich sehenswert sind, bringen die Balladen in eine visuelle Form. Kein Kitsch und doch nah an der Ballade offenbaren sich ganz neue Einsichten dem Betrachter, wenn er dem Taucher in Schiller förmlich nach schwimmt und ob der grausamen Kreaturen der Tiefe in Angst und Schrecken versetzt wird.

Doch auch der einsame Hut bei Theodor Fontanes John Maynard macht melancholisch und zeigt die Endlichkeit des Schicksals auf und was übrig bleibt bei einem Schiffsbrand.

Das Buch besticht durch seine Ausgewogenheit, durch die Bilder und die Zeichnungen und die teils leicht ironischen und süffisanten Darstellungen, wie in Der Geist bei Wilhelm Busch, wo die Fledermaus ein nicht zu überbietendes Grinsen zeigt.

Möge der Ballade dieses Buch neue Freunde bringen, mir hat es persönlich sehr gut gefallen und ich habe mich ob dieser Vielfalt sehr gefreut.

Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
„Erlkönig“, „Der Taucher“, „Lorelei“ oder „John Maynard“ - wer kennt sie nicht, die deutschen Balladen - zumindest aus seiner Schulzeit. Der großformatige Diogenes-Band versammelt rund 80 der bekanntesten deutschen Balladen. Die Auswahl besorgte Christian Strich, der auch schon für die Diogenes-Märchen-Auswahl verantwortlich war.

Das Balladen-Spektrum reicht von „Zwei Königskinder“ (Volkslied) bis zu „Das Triangel“ des österreichischen Kabarettisten Georg Kreisler. Am stärksten sind natürlich Johann Wolfgang Goethe und Friedrich Schiller vertreten, die sich im sogenannten „Balladenjahr“ 1797 zu einem gegenseitigen Dichterwettstreit anspornten. Weitere Schriftsteller, die Berücksichtigung fanden, sind z.B.: Ludwig Uhland, Heinrich Heine, Theodor Fontane, Christian Morgenstern oder Bertolt Brecht.

Das Herausragende an diesem Balladenbuch sind jedoch die romantischen, ja märchen-haften Illustrationen von Tatjana Hauptmann - teilweise in Schwarz-Weiß oder als ganzseitige farbige Illustrationen. Auch recht grausame Szenen in den Balladen weiß die Künstlerin mit leichtem Federstrich wunderbar ins Bild zu setzen. Es sind liebevolle Illustrationen, die zum Träumen und Vertiefen einladen. Das Balladenbuch steckt außerdem in einem äußerst stabilen und ebenfalls illustrierten Schuber. Also eine tolle und sehr repräsentative Ausgabe.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2009
Ich war schon von Die schönsten Geschichten aus Tausendundeiner Nacht sehr angetan. Die Zeichnungen der Illustratorin Tatjana Hauptmann begeistern mich auch hier auf's Neue: sehr filigran, sehr liebevoll und voller kleiner Überraschungen ... Zwerge kämmen das goldene Haar der schönsten Jungfrau Lorelei ... beim Herrn von Ribbeck auf Ribbeck liegt eine Birne auf dem Sarg ... die Heinzelmännchen bereiten in der Backstube leckerstes Plunderteilchen, Kuchen und Torten zu und Lenore jagt mit ihrem Wilhelm auf dem Rücken eines Pferdes von Geistern verfolgt durch den dunklen Wald ... Diese Aquarelle sind größtenteils in Schwarz-Weiß enthalten und entfalten ganzseitig in Farbe doppelte Wirkung.

Viele bekannte Balladen sind enthalten, z.B. "Zwei Königskinder", "Der Zauberlehrling", "Heidenröslein", "Erlkönig", "Die Heinzelmännchen" oder "Walpurgisnacht". Meine Tochter musste den "Knaben im Moor" von Annette von Droste-Hülshoff in der 6. Klasse auswendig lernen. Hätte nichts dagegen, wenn sie dies auch jetzt noch öfters tun würde. "Des Sängers Fluch" von Ludwig Uhland ist meine Lieblingsballade - mir wird jedes Mal heiß und kalt, wenn ich diese eindrücklichen Zeilen lese. Bei "Weh euch, ihr stolzen Hallen!" überkommt mich ein Schaudern, den Rachegeist des Sängertums sehe ich leibhaftig vor mir und es ist klar, dass diese Ruhmeshallen versunken und vergessen sein werden. Auch in "Die Sonne bringt es an den Tag" von Adelbert von Chamisso geht es um ein lange vergangenes Verbrechen. Also - es geht um durchaus aktuelle Themen!

Christian Strich hat jeweils mehrere Kunstballaden der großen deutschen Dichter Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Ludwig Uhland, Heinrich Heine, Theodor Fontane und Gottfried Keller zusammengestellt bis hin zu den Humoresken von Christian Morgenstern, Berthold Brecht und Erich Kästner. Insgesamt sind 77 Balladen von 34 deutschen Dichtern zu lesen. Ein alphabetisches Verzeichnis der Gedichtanfänge und -überschriften findet man zum Schluss.

Ein sehr wertvolles Buch, das durch die Zeichnungen von Tatjana Hauptmann den Zugang erleichtert, und sowohl traurige als auch komische Werke vereint.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2015
Einfach nur toll... Tolles und schönes Buch, das auch einfach nur mal so zum schmökern einlädt.
Soweit ich das beurteilen kann, alle wichtigen Balladen vorhanden und zum Teil wunderschön bebildert.
Von mir eine klare Kaufempfehlung 😊
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2015
Ein sehr schönes Buch der Balladen.. Das Buch hat eine beeindruckende Größe und ist mit schönen Zeichnungen ergänzt. Für den, der Balladen und Gedichte liebt ist es ein gutes Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2009
Ein sehr schön zusammengestelltes Buch, das in der Auflage, die ich erhalten habe, leider einen unverzeihlichen Druckfehler enthält: Auf S. 144 sind die letzten Strophen zweier vorangegangener Gedichte durcheinander gebracht worden. Ich habe das Buch zurückgeschickt.
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden