flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
4
Kleine Geschichte Russlands
Preis:12,80 €+ 2,95 € Versandkosten

am 19. November 2013
Die Darstellung setzt bei der Warägerzeit und der Kiewer Rus ein; in ihrem Zentrum stehen die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Strukturen des Zarenreichs, der Sowjetunion und des gegenwärtigen Russlands bis in die Putin-Zeit. Es ist wie gesagt die kleine Geschichte aber ein Anreiz für mehr.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. April 2013
Das Buch bietet einen recht guten raschen Einblick in die russische Geschichte. Zudem wird viel weiterführende Literatur angegeben. Für Studenten zum Einarbeiten nur zu empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Januar 2010
Mal ehrlich - was weiß ein normaler Westeuropäischer Bürger über die Geschichte Russlands?

Genau! So gut wie nichts!

Gegen diesen Umstand ist das kleine, aber feie Werk von Hans-Heinrich Nolte nur zu empfehlen. Nachdem er kurz die geographischen Vorraussetzungen erläutert hat, startet seine Geschichte Russlands mit der Kiewer Zeit - zieht einen Bogen über das Mongolenreich über den Aufstieg Russlands zur Großmacht, das ŽPetersburger Imperium bis zum Roten Oktober. Die Sowjetzeit wird im Anschluss daran beleuchtet bist das Werk schließlich nach der Demokratisierung Russlands und der Ära Putin endet.
Insgesamt hat Nolte einen einfachen, eindringlichen Schreibstil, der dem Leser Wissen vermittelt ohne zu dozieren. Ein rundum gelungenes und abgerundetes Bild der Russischen Geschichte wird geboten, das tiefe Eindrücke vermittelt und nicht nur die Oberfläche beleuchtet.

Ein ideales Wer für Einsteiger, Interessierte - vor allem für Schüler!
21 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Juni 2011
Die wissenschaftliche Qualität dieses Buches lässt sich in keinster Weise bemängeln und auch der Schreibstil ist absolut eingänglich; man kommt schneller als üblich beim Lesen voran.

Es handelt sich bei diesem Buch jedoch nicht um eine Nationalgeschichte Russlands von dessen Anfang bis zur Gegenwart, sondern von einer Geschichte der Sowjetunion mit größerer Einleitung:

"Kiewer Zeit" (ca. 900) bis "Russland im Imperialismus" (1917): Seite 22-164
"Der Rote Oktober" (1917) bis "Russländische Föderation" (2007): Seite 164-440

Die letzten 25 Seiten beinhalten noch eine kurze Zusammenfassung der russischen Geschichte und eine kurze methodische Abhandlung.

Weiters fällt negativ auf, dass sich Nolte im Kapitel "Deutsche in Stalingrad, Russen in Berlin" sich mehr auf deutsche Verbrechen im 2. Weltkrieg konzertriert, als auf russische Verbrechen. (Deutsche Verbrechen sollten in einer deutschen Geschichte interessieren.) Zusätzlich wird zwar der stalinistische Terror erwähnt, allerdings nicht weiter darauf eingangen. (Welches widerrum in einer russischen Geschichte interessieren sollte.)

Nur ein Stern aufgrund einer klassischen Themenverfehlung.
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|33 Kommentare|Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Kleine Geschichte Russlands
24,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken