Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
27
3,7 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:11,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. März 2017
Mein Fazit gleich vorab: Dies ist nicht nur eine empfehlenswerte Einführung, sondern auch ein Lesevergnügen.

Doch war ich anfänglich durch die negativen Rezensionen hier bei Amazon irritiert, und nachdem ich das Buch nun gelesen habe, ist mir Folgendes aufgefallen:
Die bisherigen Kundenbewertungen mit nur einem Stern sind in mehreren Hinsichten merkwürdig. So haben sowohl "peter krause" als auch "Susanne Heide" am gleichen Tag, nämlich am 2. Juni 2002 ihren Unmut geäußert und nur einen Stern vergeben. Dabei erwähnen sie ziemlich ähnliche Dinge: er kommt "aus der Informatik", sie kommt "aus der Mathematik". Beide finden das Buch weder "formal", noch "philosophisch". Beide haben auf Amazon ausschließlich diese eine Bewertung abgegeben.
Auffällig ist auch eine weitere Gruppe von anonymen und negativen Bewertungen, die zeitlich nahe beieinander liegen: vom 7. April, 27. April und 28. Mai 2000, desgleichen zwei Bewertungen vom 16. und vom 18. August 2000.
Keine der Ein-Stern-Renzensionen ist als verifizierter Kauf gekennzeichnet, was in dieser Häufung ebenfalls bemerkenswert ist.

Natürlich sind Kundenbewertungen dazu angetan, Interessierte zu beeinflussen, und so war ich durchaus verunsichert, da der Autor einen Schreib- und Vortragsstil hat, den ich sonst sowohl didaktisch als auch philosophisch sehr gut finde. Also habe ich mir das Buch zunächst nicht gekauft, sondern in der Bibliothek ausgeliehen und gelesen. Mein Anfangsverdacht hat sich erhärtet: Die Ein-Stern-Bewertungen sind völlig unzuverlässig und beruhen offenkundig auf irgendwelchen Animositäten der Rezensenten (vermutlich nur wenige Personen, vielleicht sogar nur eine).

Als Einführung ist dieses Buch insbesondere für Anfänger sehr gut geeignet, aber auch für Fortgeschrittene mit Spaß zu lesen. Der Autor verdeutlicht auf seine typische Art insbesondere auch solche Sachverhalte, die oft als selbstverständlich vorausgesetzt werden und den Anfänger bei größerer Ballung leicht überfordern. Hier wird ihm das eigenständige Nachdenken über für selbstverständlich Gehaltenes nahegebracht. Es gibt auch andere vorzügliche Einführungen in die Logik (um nur zwei Alternativen, jede mit eigenem Stil, zu nennen: die von Salmon und die von Löffler). Wenn man ein anderes Werk verwendet, ist dieses Buch im jeden Fall eine lohnende Ergänzung. Aber insbesondere als eigenständiges Einführungswerk ist es sehr gut geeignet.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2012
Ich habe das Buch erst seit kurzer Zeit, weil ich mich in die Logik -ohne Vorkenntnisse- einarbeiten will um das Niveau zu bekommen, das im Bachelor-Erstsemester erforderlich ist. Ich habe mehrere Einführungen zum Vergleich. Keine andere Einführung hat mir so geholfen und hat mir so schlüssig, Schritt für Schritt die Grundlagen vermittelt, mit für mich sehr guten Beispielen, sehr guten Übungen, seht guten Lösungen. Ich bin von dem kleinen Buch begeistert und kann garnicht die negativen Beurteilungen verstehen. Den Preis find ich nur ein zusätzliches Plus, aber die Quallität steckt für mich in dem verständnisvermittelnden Zugang und die hervorragende didaktische Aufbereitung. Ich bin sehr froh an dieses kleine Büchlein geraten zu sein, weil es mir viele meiner Anfängerprobleme erklärt und gelöst hat. Ich erwarte von einer Einführung, dass sie mich so heranführt, dass ich selbst weitermachen kann, aber nicht die Lösung oder Darstellung von Themen und Problemen für fortgeschrittene Experten. Also ich kann jedem Anfänger das Buch zur Einarbeitung in die formale Logik nur wärmstens empfehlen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2017
Vielversprechendes Buch von P. Hoyningen-Huene mit Übungsaufgaben und Lösungsvorschlägen.
Super für Anfänger und auch fürs Studium geeignet.
Kann ich nur weiter empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2014
Ich habe mir gerade eine Vorlesung von Herrn Hoyningen-Huene auf Youtube angesehen und er hat gehässige Kommentare über sein Buch auf Amazon bemerkt, also habe ich mir gedacht ich heitere ihn auf und gebe ihm hiermit 5 Sterne!
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2000
Warum ich dieses Buch in meinen Lehrveranstaltungen sehr empfehle? Es ist eine spannende Einführung in die Grundbegriffe der formalen Logik, bei der die Bedeutung der damit verbundenen philosophischen Fragen deutlich wird und die technische Seite nicht zu kurz kommt. Angesichts des Stellenwertes der formalen Logik in Philosophie und Wissenschaften ist ein reflektiertes Verständnis der formalen Logik für gute Forschung unverzichtbar und gehört daher in jedes Universitätsstudium. Ich kenne kein Logikbuch, das diese Aufgabe inhaltlich kompetenter und didaktisch geeigneter erfüllt.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 5. Juli 2014
Ich verstehe die negativen Rezensionen von Mathematikern und Informatikern nicht. Das ist eine Einführung, niemand muss es lesen Für mich ist es das beste Logik-Buch, dass ich je hatte. Es gibt Einführungen, die bestehen nur aus einem kurzen Vorwort, ansonsten gibt es nur Formalismus. Die Autoren setzen wohl voraus, das die Leser im Unterricht schon einiges Wissen mitbringen.
Hoyningen-Huene aber erklärt jeden Schritt. Dafür bin ich ihm dankbar. Das Wort "philosophisch" im Titel deute ich so, dass es eine Einführung für angehende Philosophen ist. Eine Philosophie der Logik ist es natürlich nicht. Schön finde ich auch, das es ausführliche Lösungen für die zahlreichen Übungsaufgaben direkt im Buch gibt. Es gibt Bücher, die verzichten auf Lösungen oder sogar auf Übungsaufgaben. Aber Logik muss auch eingeübt werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2015
lehrt nicht nur die Grundlagen der formalen und der Prädikatenlogik auch anhand von teils recht amüsanten Übungen (mit Lösungen im Anhang) sondern gibt zusätzlich Einblicke in die philosophischen Grundlagen und Fragestellungen der Logik.
Ganz besonders wichtig: Der Autor erläutert auch eigene Ideen und Erkenntnisse in Zusammenhang mit dem Stoff.
Parallel zum Buch: Die Vorlesungsreihe des Autors im Internet. Beides auch für Nicht-Studenten sehr zu empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2015
Dieses Buch hat mich während meiner gesamten Studienzeit begleitet, zunächst als Lernenden, dann als Tutor für Logik.

Es ist ein beinahe ideales Nachschlagewerk für Studenten, die in der Vorlesung nicht aufgepasst haben, mit dem Skript des Dozenten nicht zurecht kommen oder einfach etwas nicht auf Anhieb verstanden haben.

Wer tiefe philosophische oder formale Fragestellungen diskutiert haben möchte, ist mit diesem Buch sicher nicht gut bedient. Es geht hier um eine leicht verständliche, übersichtliche Einführung für Anfänger. Insofern werden diejenigen kritischen Stimmen, die sich an der Einfachheit oder mangelnden Tiefe des Buches aufhängen, der Sache nicht ganz gerecht.

Zu bemängeln ist lediglich die Tatsache - und deshalb gebe ich nur 4 Sterne - dass keine Kalküle behandelt werden. Abgesehen davon ist diese Einführung nur zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Ein guter Einstieg in die formale philosophie Logik, die unsere Logikprofessorin an der Uni Osnabrück als Hauptquelle ihrer Vorlesung verwendete. Ich habe in meinem Tutorium von deren Teilnehmern gute Resonanzen auf Verständlichkeit und Überblick des Buches bekommen. Zu empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2000
Philosophen streiten über das Wesentliche von Berufes wegen. So wird auch über das Wesentliche eines Lehrbuchs gestritten (siehe bereits eingegangene Rezensionen). Hoyningen-Huenes Buch ist ein exzellentes Lehrbuch: der Leser wird äusserts sorgfältig an Formalismus und Probleme herangeführt, mittels klarer Darstellung und präziser Sprache. Kurz: eine schöne Demonstration soliden philosophischen Handwerks, was nicht Unwesentlich ist für Laien bzw. Anfänger, die im Streiten ums Wesentliche vorankommen wollen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden