Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Januar 2000
Ohne diese kleine Büchlein wäre ich so manches mal vor meinem Mikroskop verzweifelt. Wenn man wieder mal das nicht erkennt, was man erkennen sollte, hilft dieser Atlas. Klar strukturiert, ausführlich, genau und nicht zuletzt auch durch seinen Anhang (Diagnosetabellen) auf jeden Fall eine große Hilfe bei allen Präparaten. EM-Bilder mischen sich mit den unterschiedlichsten Färbungen, zu jedem Bild ist eine wie von Thieme gewohnte knappe aber präzise Beschreibung zu finden, die dem Studenten die wichtige Information oft schneller zugängig macht als die großen Histologie-Lehrbücher. Wer sich ne Menge Arbeit und Zeit ersparen will, dem sei der Kauf dieses Buches ans Herz gelegt. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2000
Der Taschenatlas der Zytologie, Histologie und mikroskopischen Anatomie von Wolfgang Kühnel ist die ideale Ergänzung zu einem Lehrbuch der Histologie. Für Medizinstudenten die einen Histologie-Kurs belegen müssen ist dieses Buch meiner Ansicht nach optimal. Gerade am Anfang, wenn man im Mikroskop noch nicht so recht was erkennen kann hilft der Taschenatlas weiter. Kompakt im Taschenbuchformat kann er zu jeder Kursstunde mitgenommen werden. Dann kann man nachschlagen was man sehen sollte, anschließend den Text auf der linke Seite des Atlanten überfliegen und schon weiß man alles was sich zu wissen loht. Und im Präparat kann man sich anschließend auch besser zurechtfinden. Auch für die Prüfungsvorbereitung ist der Atlas hilfreich: einfach die linke Seite mit dem Text abdecken, die Abbildung auf der rechten Seite anschauen und raten (oder besser wissen!) was es sein soll. Links aufdecken und schauen wie gut man war. Besonders hilfreich ist der Anhang: hier werden die einzelnen Färbemethoden übersichtsichtlich in Tabellen dargestellt. Dann gibt es noch eine Tabelle zur Differenzialdiagnose von Geweben und häufige Verwechselungen. Sehr schön so. Hoffentlich gibt es noch viele, viele Auflagen von diesem Buch. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2002
Das Erkennen von Präparaten ist für viele ein wirkliches Problem. Gerade wenn die Prüfung ansteht, kann man schon mal nervös werden. Der Kühnel wirkt da auf jeden Fall sehr beruhigend, wer mit diesem Buch lernt, der braucht vor Histo-Prüfungen keine Angst mehr zu haben. Viele gute Bilder (licht-, elektronen- und rasterelektronenmikroskopisch) zu allen Bereichen der Histologie finden sich in diesem Buch. Dazu kommt immer ein kurzer Text, der das wichtigste zum entsprechenden Bild zusammenfasst. Zumindest während des Histo-Kurses ein Buch, auf das man nicht verzichten sollte.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 1999
Der Kühnel ist ein sehr kompaktes, ca. 540 Seiten umfassendes Taschenbuch, welches wirklich hervorragende Abbildungen enthält. Obwohl man während des Histokurses ja bekanntlich ein "Skizzenbuch" führen muß bzw führt (manche mehr, viele weniger nach einiger Zeit) hat man von Farbabbildungen eigentlich mehr - so wie man sie in diesem Taschenatlas vorfindet. Das Buch eignet sich außerdem hervorragend zum freiwilligen Mikroskopieren im Histosaal; die Fotos sind zum größten Teil mit allen markanten histologischen Details abgedruckt. Des weiteren finden sich viele EM-Bilder, was bekanntlich ebenfalls in der Klausur/im Physikum abgefragt werden könnte. Alles in allem ein perfekter Begleiter durch den Histokurs - nicht zu viel und nicht zu wenig. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2003
Ein absoluter Kauftipp! Der Kühnel muss sich mit seinen knapp 800 super Bildern mit sehr guten Begleittexten vor keinem großen Histo-Atlas verstecken. Im Gegenteil!! Oftmals ist er informativer und es fällt dank der guten Beschreibung leicht auf den Bildern etwas zu erkennen und das im Buch gesehene im Mikroskop wieder zu finden. Das Format is praktisch. Neben dem Mikroskop und in der Tasche nimmt der Kühnel kaum Platz weg. Sicher ist er nicht ganz billig, aber dafür ist er meiner Meinung nach der erste Schritt zum Histo-Schein. Ich empfehle ergänzend dazu das Lehrbuch Histologie von Welsch.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2008
Ich hab mir dieses Buch in Vorbereitung auf meine praktische Histologieprüfung zugelegt, und muss echt sagen ich bin beeindruckt. Das Buch eignet sich sowohl zum lernen als auch zum nachschlagen beim mikroskopieren. Zu jeder Abbildung gibt es einen kurzen aber durchaus informativen Text und eine Erläuterung der einzelnen sichtbaren Strukturen, des weiteren wird zu jedem Bild gesagt ob es sich nun um eine Azan H.E.-Färbung oder andere Färbemethoden handelt. Neben den ganzen Bildern und Texterläuterungen gibt es am ende des Buches noch einmal schöne Zusammenfassungen von z.B. den gängigen Färbearten mit ihrer Zusammensetzung und Farbschema (Bsp.: H.E. nach Mayer | Farbstoffe: Hämatoxylin-Eosin oder Hämalaun-Erythrosin | Zellkern: blau | Zytoplasma: blassrot etc.). Auch besonders gelungen finde ich die Tabellen zu den speziellen Unterscheidungsmerkmalen am Ende.

Alles in allem ist dieser kleine praktische Atlas sein Geld mehr als wert.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 1999
Wer Wert darauf legt, seinen Histologie-Kursus gleich beim ersten Anlauf zu bestehen, der sollte sich getrost einen Kühnel-Atlas zulegen. Den Studierenden der Medizin in der Vorklinik erwartet nämlich ein auf den ersten Blick unscheinbar wirkendes Taschenbuch, das sich allerdings als wahre Goldgrube entpuppen wird: Systematisch wird hier der gesamte Stoff der mikroskopischen Anatomie präsentiert, wobei sogar elektronenmikroskopische Aufnahmen in den Stoff mit einbezogen werden. Zu jedem Bild findet der Studierende detaillierte Erklärungen, die weit über den Stoff des Bildes hinausgehen, sowie gute Beschriftungen. Das einzige, was vielleicht fehlt, sind ein paar schematischere Bilder, die man zum Abzeichnen für die Präparatemappe verwenden könnte! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2012
Im Vergleich zur 7. Auflage von 1989 wurde erstaunlich wenig geändert. Sehr viele Bilder sind nach wie vor enthalten, nur wenige wurden ausgetauscht oder kamen hinzu. Aber: Die meisten alten Bilder waren gut, daher stellt das keinen Mangel dar. Die Texte sind ebenfalls im Wesentlichen beibehalten, allerdings neu gesetzt und oft erweitert. Für einen Atlas ist der Text zu den Bildern sehr umfanreich und stellt in der Abfolge auch einen gewissen Lehrbuchcharakter dar.
Besonders wertvoll sind die Tabellen im Anhang: in 17 Tabellenseiten werden Hohlorgane, tubuläre Strukturen, Drüsen, Fasern usw. ausführlicher dargestellt, als in vielen anderen Bücher.
Sehr klare, angenehme Gliederung, die deutlich hervorhebt ohne dabei visuell überladen zu sein.
Die hohe Papier- und Bindequalität (Fadenstichbindung) sind wertvoll, wenn man das Buch oft aufschlägt - und dazu lädt es ein!

Ich halte es für ein nahezu obligates Standardbüchlein, wenn's um Histologie geht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2003
Ich war noch nie ein begabter Zeichner. Meine Skizzen aus dem Histologie Kurs verwirren mehr, als dass sie erläutern. Genau hier liegt die grösste Stärke dieses Atlanten! Wunderschöne Bilder & einläuchtende Erläuterungen im Taschenbuchformat für den Mikroskopiersaal. Kurz und gut: DIE ideale Vorbereitung auf die Prüfung mit Blindpräparaten!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 1999
Dieser Atlas schlägt wirklich alle anderen Werke dieser Art: Es sind unendlich viele Abbildungen, auch seltenere Themen, in ihm enthalten, sinnvoll gegliedert und dazu noch Texterklärung. Manchmal vermißt man zwar ein paar schematischere Zeichnungen, das ist aber auch bereits alles, was es daran auszusetzen gibt. Ansonsten: Spitze!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

34,99 €
34,99 €
49,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken