Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:20,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. August 2008
Dieses Hauptwerk von Sigmund Freud wurde 1899 das erste mal verlegt. Der Verleger war nach erster Sichtung der Meinung, das "Die Traumdeutung" ein neues Zeitalter im Umgang mit den Träumen bedeutete, und lies kurzerhand als Veröffentlichungsjahr "1900" aufdrucken.

Beim ersten Erscheinen ein kommerzieller Flop (da der Autor wenig bekannt war, und das Buch in die pseudowissenschaftliche Bla-Bla Traumdeutung damaliger Tage eingeordnet wurde) ist es heute Basisliteratur für jeden der an Psychoanalyse interessiert ist (und um noch beizufügen: Es gehört zu den größten Werken die jemals in deutscher Sprache geschrieben wurden).

Genaugenommen ist Psychoanalyse ohne dieses Buch undenkbar. Es stellt einer Art "Urknall" auf diesem Gebiet dar.
Anhand der Träume seiner Patienten versucht Freud Träumen Sinn zu geben, fernab vom geläufigen "Macht keinen Sinn" und "Verarbeitung des Tages".

Die Theorie die dahinter steckt (Die Trauminstanzen und das "Es", "Ich", "Über-Ich" und Träume als Verarbeitung von Verdrängtem und als Ausdruck des Unbewussten) wird sehr ausführlich auf hunderten von Seiten ausgeweitet, und das in einer sexualisierten Sprache, die auch heute noch dem einen oder anderen die Schamesröte ins Gesicht treiben könnte.

Leser, die Listen von Trauminhalten und Deutungen erwarten seien also gewarnt ! Obwohl Psychoanalyse gerne als Pseudowissenschaft gebrandmarkt wird, macht das Freudsche System durchaus Sinn, und man muss sich durch das ganze Werk arbeiten, und sie in das Gedankengebäude hineinversetzen, um Träume individuell, und nichts anderes sind diese, deuten zu können.

Zum Buch aus materieller Sicht: Nicht schön (da knallrot) aber stabil. Mit Vorwort und Erklärung der wichtigsten Inhalte.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden