Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
143
3,8 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. November 2014
Sehr gutes Buch, flott zu lesen, und es zeigt womit sich unsere Politiker eigentlich
beschäftigen, anstatt zu regieren. Leider, aber wahr.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2015
Sehr gute Beobachtungsgabe des Autors. Ein Jahr das Hohe Haus aushalten ist an sich schon eine Leistung. Unterhaltsam und spannend. Ein Muss für jeden politisch Interessierten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2014
Gut recherchiert, witzig geschrieben, wie man es von Roger Willemsen erwartet, sein Hintersinn fasziniert. Die Einblicke sind vielfältig.
Gutes Buch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2015
Die dem Buch zugrundeliegende Idee ist an sich gut. Es entlarvt den Parlamentsbetrieb als teueres Leerlaufgeschehen mit hoher Drehzahl, sofern die Regierungsbank zur besten Sendezeit wohlgefüllt ist. Ansonsten verkümmert der Parlamentsbesuch zur Pflichtveranstaltung gelangeilter Schüler oder verkappter Heizdeckenreisen von Rentnergruppen auf vom Steuerzahler subventioniertem Wahlkreisabgeordnetenbesuch. Die Reden stellen oft nur abgelesene Schaufensterveranstaltungen dar, Unterhaltungs- und Erkenntniswert hängen von Redetalent und Sachkunde der Vortragenden ab - zum Erkenntnisgewinn des Wählers tragen sie wenig bei. Das Durchaltevermögen des Autors ist bewundernswert. Abgesehen von eher seltenen Details zu einzelnen Abgeordnetenauftritten, erscheint das Werk nicht viel unterhaltsamer als die Protokolle des Bundestages. Es fehlen in hohem Masse Erkenntnisse, Beobachtungen, die dem 1-Stundenbesucher oder dem Phönix-Zuschauer entgehen. Das macht das Buch im ganzen ähnlich dröge wie besagte Protokolle, aber die werden auch nicht als Sachliteratur verkauft. Nach ca. 150 Seiten Lektüre habe ich auf Diagonallesemodus umgeschaltet, um den Rest des Buches hinter mich zu bringen. Schade um die Zeit!. Willemsen hätte mehr draus machen können.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2014
Lieferung kam superschnell, trotz angegebener gebrauchsspuren war das buch tadellos, wie neu. zum inhalt kann ich nur sagen, ich bekam die köstliche unterhaltung die ich erwartet habe. willemsen beobachtet messerscharf, pointiert klug und angenehm unpädagogisch und macht einfach spaß. er deckt auf und prangert an ohne moralinsauer zu werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2014
Roger Willemsen , hatte sich lange aus dem Fernsehgeschehen verabschiedet, deswegen war ich hocherfreut ihn in der NDR Talkshow zu sehen, oder dieses Buch vorstellte! Nach einer Leseprobe, habe ich mir dieses Buch sofort bestellt! Ich mag besonders den Stil, in dem der Autor schreibt, ich freue mich jetzt schon mit dem Buch beginnen zu können!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2014
Roger Willemsen schreibt in seinem neunen Buch "Das Hohe Haus - Ein Jahr im Parlament" mit viel Sachverstand, Humor und völlig unvoreingenommen über parlamentarische Kommunikationsformen und den Umgang der Parlamentarier untereinander sowie über das Randgeschehen.
Mit 50,000 Seiten Sitzungsprotokoll als weitere Grundlage, geht es in den Sitzungen um Themen wie Armut und Rente bis hin zum Einsatz vom Drohnen und Fragen des Rüstungsexportes. Wobei einige gute Reden kaum gehört werden. Ignoranz gehört leider zur Tagungsordnung, so Willemsen, und so macht er sich auch seine Gedanken um die Demokratie. Über sein Motiv, dieses Buch zu schreiben schreibt er einmal: „Mein Interesse gilt weniger dem Aktuellen als dem Prinzipiellen und damit nicht zuletzt der Frage, welche Beobachtungen ein Augenzeuge machen kann, der im Bewusstsein der Krise des Parlaments „als Entscheidungsmitte“ der repräsentativen Demokratie möglichst voraussetzungslos schauen will. Der keine Hintergrundgespräche führen, keine sekundäre Informationen von Parlamentariern oder Journalisten einholen, sondern sich ganz auf das verlassen will, was sich dem Blick von der Tribüne des Bundestages erschließt." Und das gelingt ihm tatsächlich. Ein großes Lob dafür. Ein sehr lesenswertes Buch .
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2014
Roger Willemsen sitzt ein Jahr lang auf der Besuchertribüne des deutschen Parlaments und beobachtet genau die politische Kultur des Landes . Er wollte nicht als Journalist sondern als mündiger Bürger dabei sein. Endlich wissen wir genau, wie es im Parlament abläuft, wie die Beziehungen unter den Abgeordneten sind. Oft respektieren sich viele Abgeordneten nicht gegenseitig, hören den Reden der Kollegen nicht zu oder sprechen undeutlich oder mittels Floskeln. Aber es gibt auch Parlamentarier, die tatsächlich für eine bessere Welt plädieren, aber leider mit Verachtung oder durch missbilligende Zwischenrufe gestört werden.

Das Fernsehen präsentiert lediglich nur Ausschnitte von politische Debatten, Roger Willemsens Buch dagegen ein ganzes Jahr! Ohne Zensur, kristallklar im Stil und mit klaren Aussagen. Der Jahr beginnt mit der Neujahrsprache von Angela Merkel und endet mit ihrer ihr Silvesteransprache.

Geschrieben als persönliches Stimmungsbild mit großem Einfühlungsvermögen polemisiert er dabei nicht, schreibt klug, bleibt neutral und berichtet anschaulich, wie die Abläufe im Zentrum unserer Demokratie funktionieren. Vielleicht ein lehrreicher Spiegel für einige Abgeordnete. Ein großes Werk!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2014
Beim Thema "Bundestag" könnte man ja wirklich auf den Gedanken kommen, dass hier nicht gerade ein Thriller zustande kommen kann. Ich hatte schon arge Berührungsängste mit dem Thema.
Was Roger Willemsen allerdings sprachlich daraus gemacht ist ist erstklassig. Wo man Langeweile vermuten könnte, ergötzt man sich an tollen Formulierungen, wenn man Peter Hintze oder Hubertus Heil hört, denkt man man eher an Einschlafen als an Lesen. Aber davor steht ein Autor, der selbst der Anzahl der Diskussion um niedersächsische Schweine eine sprachliche Kostbarkeit macht.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2016
Das Buch wurde pünktlich geliefert, war in bestem Zustand und ich bin sehr zufreiden.
Aus Zeitmangel konnte ich es noch nicht lesen, doch da es von Roger Willemsen ist, wird es bestimmt ein Vergnügen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken