Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 20. Oktober 2014
Vorab erst einmal ein großes Lob an die englische Küchenchefin mit bulgarisch-türkischer Abstammung. Ich bin begeistert von ihrem neuen Kochbuch.Toll!

Da mich bereits ihr vorangegangenes Kochbuch Granatapfel, Sumach und Zitrusduft überzeugt hat, habe ich nicht lange gezögert als ich diesen neuen Band vor ca. einem Jahr entdeckt habe. Und was soll ich groß drumherum reden … der Kauf hat sich gelohnt. Zugegeben, das eine oder andere hat mich an Rezepte aus dem ersten Orient-Kochbuch erinnert. Dort gab es zB Rote-Beete-Falafel oder Mangold-Falafel. Im vorliegenden Kochbuch sind es Zucchini-Kreuzkümmel. Dass alle drei Falafel-Rezepte mit teilweise identischen Zutaten hergestellt werden (100g Kichererbsenmehl, 3 EL Kichererbsen aus der Dose, 220 ml Milch), hat mich aber nur ermutigt, selber zu experimentieren. Langeweile kam keine auf. Natürlich erfindet Silvena Rowe das Rad nicht komplett neu. Aber ich finde es spannend, Liebgewonnenes in neuen Variationen zu entdecken. Wem zB die Tahini-Zitronen-Sumach-Sauce aus dem ersten Buch geschmeckt hat, der wird sich freuen, dass hier eine ganze Reihe weiterer Vorschläge für Tahini-Saucen, Mayonnaisen & Co. Gemacht werden. Mir persönlich schmecken diese Tahini-Variationen übrigens so gut, dass ich sie auch einfach pur zu einer Scheibe Brot genieße.

Die Gliederung der Rezepte ist wie im ersten Buch übersichtlich. Die Beschreibungen sind gut nachvollziehbar. Es gibt aber nicht zu jedem Gericht auch eine farbige Abbildung. Basisrezepte, zB für Gewürzmischungen, sind angegeben. Ein Register ist vorhanden.

Ein paar Rezeptbeispiele (und keine Sorge, auch wenn die Bezeichnungen manchmal ungewöhnlich klingen, so ist die Zubereitung doch meistens relativ unkompliziert):

Safran-Joghurt-Hähnchen mit Kreuzkümmel-Aïoli
Za'atar-Calamari mit pikanter Walnusspaste
Fisch-Garnelen-Kebabs mit Tahini-Chili-Sauce
Kichererbsen-Köfte mit Tahini-Zitronen-Sauce
Hühnchen-Shawarma auf Caesar Salad
Bohnen-Avocado-Püree mit Parmesan-Sumach-Crackern
Thunfisch in Sumach-Kruste mit rosa Grapefruit-Salsa
Weiße Schokoladenmousse mit Kardamom
Kabeljau in Zimt-Sesam-Kruste mit Fenchel-Radieschen-Salat

und mein spezieller Tipp:
Kleine Kalbfleisch-Pistazien-Burger mit frittierten Sumach-Zwiebeln und Tahini-Mayonnaise (Lecker!!)

Mein Fazit:

Dass mich Orient-Express noch mehr als Granatapfel, Sumach und Zitrusduft beeindruckt hat, liegt vor allem an zwei Dingen:
Dass sich viele Rezepte auch für zwischendurch (also für den kleinen Hunger) eignen.
Dass man speziell gekaufte Gewürze, zB Sumach oder Kreuzkümmel, für verschiedene Gerichte verwenden kann, so dass diese nicht im Gewürzregal verstauben.
Ich persönlich koche ohnehin so oft Rezepte aus diesem und dem Vorgängerbuch, dass ich einige der Zutaten hier bei unserem Hausherrn über's Sparabo beziehe; zB Rapunzel Tahin weiß Bio. Einfach, praktisch und bequem.

Nochmals ein großes Lob an die Küchenchefin. Weiter so!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das Kochbuch „Orient Express“ von Silvena Rowe, erschienen im AT Verlag, ist eine phantastische Rezeptsammlung orientalischer Gerichte.
Es lädt ein zum Experimentieren mit den Aromen des Orients und exotischen Köstlichkeiten die schnell und unkompliziert zuzubereiten sind.

Silvena Rowe ist Küchenchefin im May Fair Hotel, in London und dort auch durch regelmäßige TV Auftritte in BBC und ITV bekannt. Aufgewachsen in Bulgarien, als Tochter eines türkischen Vaters, der die Kochleidenschaft in ihr weckte mit dem Interesse für die osmanische Küche.

In „Orient Express“ sind die Street Food Rezepte des vorderen Orients zusammengetragen. In Istanbul, Ankara, Gaziantep, Beirut, Damaskus, Aleppo, Kairo und Amman genießt man gerne schnelles, einfaches Essen.

Unkomplizierte, köstliche Gerichte zubereitet mit der Harmonie orientalischer Gewürze und Aromen wie: Kreuzkümmel, Kardamom, Zimt, Ingwer, Safran und Chili. Perfekt für ein geselliges Beisammensein mit Freunden.

Aus den einzelnen Rezepten lassen sich auch tolle Menüs zubereiten. Hierzu wählt man 4 bis 5 kleine Gerichte aus, die dann eine große Tafel ergeben.

Mit Rezepten wie:
- Orangen-Karotten-Hummus mit Za'atar
- Böreck-Röllchen mit Krabben, Safran und Fenchel
- Safran-Joghurt Hähnchen mit Kreuzkümmel-Aioli
- Garnelen-Süßkartoffel-Küchlein mit Zaátar-Kruste
- Kalte Karotten- Safran- Suppe
- Fritto Misto mit Zitronenthymian
- Chili-Kichererbsen-Pilaw
- Bärlauch-Kreuzkümmel-Bällchen
- Schmorkürbis-Mandel-Suppe
- Lamm-Moussaka-Rollen
- Kichererbsen-Köfte mit Tahini-Zitronen-Sauce
- Pikante Schweinefleischröllchen mit Fenchel-Zitronen-Salat
- Riesengarnelen-Güvec mit Feta
- Thunfisch in Sumach-Kruste mit rosa Grapefruit-Salsa
- Kardamom-Ente mit Orangen mit Orangen-Sumach- Sauce
- Garnelen, Feigen und Ziegenkäse mit Zitronen-Honig-Dressing
und vielen weiteren köstlichen Rezepten.

Um den Gerichten ihre unverwechselbaren Aromen zu geben werden Gewürzmischungen benötigt, die Rezepte hierzu findet man im letzten Kapitel des Buches, sie sind die Geheimnisse dieser wunderbaren Speisen.

Alle Rezepte sind sehr gut erklärt und einfach nach zu kochen.
Für das Kochen werden natürlich einige bei uns nicht üblichen Gewürze benötigt, die aber leicht in asiatischen Lebensmittelgeschäften zu bekommen sind.

Sehr gut finde ich die getrennten Zutatenlisten, so lassen sich ganz einfach neue Gerichte kombinieren oder beispielsweise eine Sauce oder Dip austauschen.

Die Aufmachung des Einbandes ist sehr hochwertig, mit einem mattierten Umschlag und tollen Fotos von Jonathan Lovekin.
Ein wunderschönes Buch, da bekommt man gleich Lust loszulegen.
Empfehlenswert!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2014
Es ist ein schönes Kochbuch mit interessanten Gerichten, keine Frage, aber "unkompliziert und schnell" ist wirklich irreführend.
Schmore ich erst ein Kaninchen (45 Min) oder eine Ente (3,5 Std) oder selbst Möhren mit Zwiebeln im Ofen (25 bis 30 Min), mariniere Haloumi (mind.2 Std) um die Dinge dann weiter zu verarbeiten, hat das mit schnell und unkomplziert wenig zu tun. Schnell ist natürlich auch Frage der Definition, Spaghetti mit Parmesan und Salbeibutter ist z.B. für mich schnell.
Die Rezeptzutaten und die Verarbeitung sind vielfältig, viele Meeresfrüchte sind dabei, es wird geschmort gebacken, frittiert, gekocht. Ich habe das Buch aus der Bücherei geliehen, sehe es mir gerne an und lasse mich inspirieren, kaufen würde ich es nicht, ist mir zuviel Fisch dabei und ... zuviele aufwendige Rezepte. Wegen des irreführenden Titels gebe ich nur 4 Punkte
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 28. August 2013
Wer sich zur nahöstlichen küche hingezogen fühlt, wird sich über dieses wunderschön aufgemachte buch freuen (eben AT-verlag). Es sind v.a. kleinere gerichte, wie sie auf den orientalischen märkten zu finden sind, die hier sehr verlockend präsentiert sind. Die notwendigen exotischen zutaten wie sumach, kardamom, cumin, safran, kichererbsen... findet man auch heutzutage relativ leicht (z.b. internet)
Man sollte meerestiere mögen, sie werden reichlich verwendet, auch fleisch - für vegetarier also weniger empfehlenswert. Für einige der rezepte braucht man zeit, sie sind relativ aufwändig. Doch es finden sich auch einfache gerichte - und alle super exotisch und außergewöhnlich.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2014
Wer gerne neue Wege in der Küche gehen möchte , ist hier genau richtig. Abwechslungsreich und Iddeenreich. Ein Gaumenschmaus. Die Rezepte sind toll beschrieben und leicht nachzukochen. Tolle hinweise für den Einkauf.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2016
Entsprechend dem Titel eine Auswahl von vielen ländertypischen Rezepten mit Varianten und Anpassungen an die schnelle Neuzeit. Mit ansprechenden bilder, grafischen Elementen und etwas Erklärungen zu den Rezepten und Gewürzen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2016
Sehr gut gestaltetes 2. Buch von Silvena Rowe, wieder schöne Abbildungen, gut nachzuvollziehende und kochbare Rezepte, die bei den Gästen Eindruck machen, da die herrlichen Gewürz-und Kräuteraromen im Vordergrund stehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken