Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
6
4,2 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Karamell ist nicht das klumpige stark süß schmeckende Zeug aus der Kindheit, welches einem die Plomben ziehen kann, nein, es ist oder vielmehr kann eine sinnlich - süße Verführung sein, wenn es denn in die richtigen Hände gerät. Die Autorin Trish Deseine hat so ein Händchen, denn sie ist verrückt nach Karamell!

Das vorliegende Buch gibt mit 100 Rezepten zum Thema Karamell eine Menge her und zeigt auf, dass Karamell mehr ist als nur in aller Munde. Dennoch ist man gerade in Deutschland noch ein wenig hinter her, wenn es um Karamell geht. Ich selbst habe im Ausland die besten Karamell - Rezepturen kennen gelernt und weiß das dieses Produkt eine echte sinnlich - süße Verführung sein kann.

Bonbons (klassisch), Toffees, Cremes, Saucen, Eisspezialitäten oder Kombinationen mit Schokolade, Karamell ist immer ein Highlight. Das Buch zeigt für Anfänger wie auch Profis einen Weg zum Karamell. Die abgebildeten Fotos sind allerdings eindeutig Profiaufnahmen und kitzeln die Sinne.

Besonders schön empfand ich die Vorschläge für Soßen und auch den Hinweis, dass gerade die Süßwarenindustrie eine Menge Vorarbeit bei den Karamellen gemacht hat. Wer es also nicht selbst machen kann oder will, der kauft es sich einfach.

Doch auch das Rezept zu Schoko-Honig Karamellen von Martine sind ein Hochgenuss. Ebenfalls das englische Fudge oder die immer wiederkehrende Kombination zwischen süßem (Karamell) und salzigem (gesalzener Butter) zeigt auch das Gegensätze sich anziehen und auf der Zunge eine Geschmacksexplosion hinterlassen.

Abschließend sei noch der Sticky Toffee Pudding erwähnt, den ich ebenfalls selbst kenne, vom Underdog hat er es geschafft bis in die Edelgastronomie aufzusteigen, Dank dem Karamell!

Am Ende dieses außergewöhnlich guten Buches stehen dann noch die herzhaften Rezepturen, wie beispielsweise Ente mit Karamellsoße oder karamellisiertes Gemüse - alles ein Hochgenuss.

Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2007
Karamell ist kein ganz einfaches Produkt, und daher weist die Autorin an einigen Stellen darauf hin, dass für das eine oder andere Rezept Übung vonnöten ist. Allerdings schmeckt auch manches auf den ersten Blick missglückte Produkt, selbst wenn die Konsistenz nicht ganz der Vorgabe entspricht!

Andererseits arbeitet die Autorin mit einer Reihe von Tricks, die erheblich zur Vereinfachung der Karamellherstellung beitragen. Zum Beispiel hat sie ein völlig unkompliziertes Rezept für Milchkaramell. Einzelheiten und Tricks werden in dieser Rezension natürlich nicht verraten. Die Verwendung von Handelsprodukten aus Karamell für etliche Naschereien kommt dem eiligen oder weniger routinierten Koch ebenfalls entgegen, ohne zu Geschmackseinbußen zu führen, denn es werden nur erstklassige Produkte verwendet.

Je nachdem, wie gute Kontakte man nach Frankreich und England hat, mag die unmittelbare Beschaffung vereinzelter Zutaten auf Schwierigkeiten stoßen, doch die Autorin sorgt für diesen Fall vor, indem sie auf das Internet verweist und auch ein paar Adressen angibt.

Die Vielfalt der Rezepte ist hocherfreulich und wird jeden Karamellfreund beglücken, darf er angesichts der Tatsache, dass Karamell für jeden Gang eines Menüs und sogar fürs morgendliche Brot eingesetzt werden kann, seiner Vorliebe doch den ganzen Tag über frönen. Selbst Anfänger können sich an die meisten Rezepte wagen, zumal diese sehr übersichtlich gestaltet sind und die Anleitung jeden Schritt erläutert – auch auf eventuelle “Risiken“, etwa das Auskristallisieren des Karamells bei bestimmten Handhabungsfehlern, wird stets hingewiesen.

Fast alle Rezepte werden von schönen, zumeist ganzseitigen Farbfotos begleitet, die zeigen, wie das Resultat aussehen sollte.

Ein vielseitiges und gut gestaltetes Buch, das zwar nicht gerade für eine Diät dienlich ist, aber wundervolle Anregungen zum Umgang mit der Leckerei Karamell bietet!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2013
Tolle Rezepte, super Bilder. Wer da nicht in süße Versuchung gerät dem kann man auch sonst nicht mehr helfen.
Aber: Für einen Neuling im Zuckerschmelzen hält das Buch zu wenig handwerkliche Tipps bereit, ohne Zuckerthermometer und Gusseiserner Kasserolle brauch man sich nicht ans süße Werk zu machen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2011
Nachdem ich das Buch als Geschenk gekauft hatte, und es einmal durchgeblättert habe, musste ich es mir im Anschluss selbst nochmal kaufen, so überzeugt hat mich der Inhalt.
Eine ansprechende Aufmachung mit wirklich tollen Fotografien und leckeren Rezepten, die mit Zeitangaben und teilweise dem Ursprung des Rezepts versehen sind.
Zu Anfang werden Werkzeug, Zutaten und Grundtechniken näher beschrieben, im Anschluss folgen ,verschiedene Kapitel, die Süßes für Zwischendurch, Desserts, Kuchen, Gertränke und auch Deftiges beinhalten.
Ein kleiner "Vorgeschmack": Hot Caramel Milk Chocolate with whipped cream, Karamell-Eis mit gesalzener Butter, Toffee-Sauce, Krapfen mit Apfel-Karamell-Füllung, karamelisierte Zitronentarte, Sticky Toffee Pudding, Schoko-Couscous mit Himbeer-Karamell, Camembert au caramel,...
Das Buch ist so ansprechend gestaltet, dass es auch prima als tolles Geschenk für Freunde geeignet ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2012
Ich kaufe Bücher nicht nur der Rezepte wegen, sondern die Aufmachung muss genauso stimmen!!
Hier ist alles sehr gut!
Ich weiß nicht, welches Rezept ich zuerst backen möchte, da sich alles so verdammt lecker anhört und schön ist das Buch dazu auch noch gestaltet!
Passt perfekt zu meinem anderen Exemplar über Schokolade!=)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2013
...sehr negativ ist mir aufgefallen, dass das Buch unangenehm riecht. Die Rezepte sind i.O., aber war nichts dabei, was mich richtig positiv überrascht hätte. Fazit: Das Buch kann man haben, muß man aber nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden