Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
7
4,9 von 5 Sternen
Alpenküche / Alpechuchi (Standard)
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:24,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

TOP 500 REZENSENTam 16. Februar 2015
Alpenküche – dieses Buch setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Im ersten Teil beschreibt Martin Bienerth das Leben auf der Alp. Wie ist die Herdenstruktur? Was fressen Kühe gerne? Welche dieser Kräuter eignen sich auch als Tee? Welche Bedeutung kommt den Hörnern zu? Wie wird Butter, Ziger & Co. hergestellt? Was ist das Järbsystem? Welchen Stellenwert hat die Alpschweinhaltung? All dies und noch viel mehr Wissenswertes erfährt der Leser. Daneben werden alte Geschichte erzählt über Bermännlein, die Alpmutter, Fänggenmannli oder die schwarzen Männer.

Ab Seite 90 beginnen die Rezepte, eingeteilt in die Bereiche Suppen, Kleinigkeiten, Hauptspeisen, Desserts, Kuchen und Wähen sowie Kuchen und Cakes. Abgeschlossen wird diese Sammlung mit den Grundrezepten für die Klärung von Butter und die Herstellung von Frischkäse, Joghurt und Sauermilch. Danach folgen nur noch die Biografie des Autors und das Register.

Mögen Sie Gerichte mit Rahm, Frischkäse/Käse, Wildkräutern und Kartoffeln? Dann werden Sie sicher einige inspirierende Rezepte finden. Wildkräutersuppe, würzige Brotsuppe, Grießsuppe, Silvaner Krautwickel, Krautpizokel, Pilzauflauf, Hirsegratin, Wildkräuternudeln, Süßmostcreme, Dörrbirnen mit Zwetschgenparfait, Zigerkuchen mit Himbeeren und Luzerner Lebkuchen warten darauf ausprobiert zu werden. Meine persönlichen Favoriten: Der Quarkauflauf mit Äpfeln und der Spinatkuchen.

Aber Achtung: man muß manchmal bei den Beschreibungen mitdenken. Beispiel Kartoffel-Birnen-Kuchen von Seite 168. Hinsichtlich des Teiges steht da nur: „1 Portion Mürbeteig, Seite 168“. Ein Rezept weiter vorne findet man dann die Lösung, ein Mürbeteig mit Weißwein, der auch funktioniert, allerdings brauche ich regelmäßig etwas mehr Flüssigkeit als angegeben, also einen zusätzlichen Schuss Weißwein. Alternativ könnte man natürlich auch den Mürbeteig von Seite 178 nehmen, der jedoch mit Zucker hergestellt wird, was meiner Meinung nach weniger passt. Aber Geschmäcker sind bekanntlich unterschiedlich.

Es kommt häufiger vor, dass die Beschreibung für den Teig fehlt; zB S. 162 400g Kuchenteig (Kartoffel-Käse-Kuchen) oder S. 164 1 rechteckig ausgerollter Pizzateig für den Wildkräuter-Flammkuchen oder ebenfalls auf S. 164 300g Blätterteig für die Frischkäsequiche mit roten Zwiebeln.

Abgesehen von den Teigen sind die Beschreibungen in der Regel gut nachvollziehbar. Jedenfalls hatte ich bislang kein Problem beim Kochen/Backen. Positiv fand ich es, wenn der Durchmesser / die Größe der Backform angegeben wurde. Teilweise findet man auf der linken Seite zwei Rezepte, wovon eines dann rechts als großformatiges Farbbild gezeigt wird. Teilweise wird links auch nur ein Rezept vorgestellt, das dann recht zu sehen ist.

Zum Autor: Martin Bienerth ist dipl. Ingenieur-Agronom.Im Allgäu aufgewachsen. Studium in Kassel. Fünf Jahre hat er als EU-Inspektor im süddeutschen Raum gearbeitet. Von 1982-2001 war er zwanzig Sommersaisons lang auf verschiedenen Schweizer Alpen tätig. Seit 2001 hat er zusammen mit seiner Frau Maria Meyer die Sennerei in Andeer gepachtet, wo jährlich 400.000 Liter Milch von 5 Milchbauern verarbeitet werden. Kurz: Dieser Mann weiß wovon er schreibt.

Mein Fazit:
Für mich persönlich hat sich der Kauf dieses Buches rentiert, da ich mehrere wohlschmeckende Gerichte darin entdeckt habe, deren Zubereitung auf Anhieb funktioniert hat. Deswegen von mir eine Empfehlung.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2013
Ein wunderbares Buch für alle Bergliebhaber, Tierliebhaber, Almbauern, Senner und Feinschmecker. Ich schleppe es fast täglich vom Nachtkastl (Abendlektüre) zur Küche und zurück.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2012
Ein sehr gutes Buch, Fotos zum Träumen aus einer scheinbar anderen Welt und Rezepte zum dahinschmelzen... Ein Kochbuch der anderen Art, für Alpenfreunde auch ein tolles Geschenk!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2010
Ein wunderbar geschriebenes Buch über die Welt auf der Alm - so lebt man quasie mit in den Bergen und kann sich schon auf den nächsten Urlaub freuen. Das Buch ist sehr gut gegliedert und übersichtlich - den am Anfang schreibt der Autor in seinen Tagebuch Geschichten wie das Leben so war/ ist und in den vielen, einfachen, guten Rezepten kann man die Almluft spüren. Auch die Bilder sind wunderbar und tolle Schnapschüsse. Alpenküche: Das Kochbuch für Sennen und Alp-Träumer
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2014
ein sehr schönes buch. machart spricht an. stimmungsvolle bilder, texte mit tiefgang (man erkennt fundiertes hintergrundwissen), rezeptteil liest sich gut (bin aber leider noch nicht zum ausprobieren gekommen). dem "alp-lebensprojekt" viel erfolg!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2013
interessante Texte, hervorragende Fotos und dann die Rezepte die Lust aufs nachkochen machen.
Das Buch ist ein wirkliches Muss für Alp Träumer
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2012
Sehr schnelle Bearbeitung, Belieferung. Keinerlei Probleme. Artikel in einem sehr guten Zustand erhalten! Kann den Anbieter auf jedenfall weiterempfehlen. Super!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken