Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily Fußball longss17 Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen

am 17. August 2010
Herzog & de Meuron sind nämlich die einzigen, die den Pritzker-Preis als Duo
erhalten haben. Dieser Katalog einer Ausstellung in Montreal beim Canadian Centre for Architecture,
Pittsburgh, Basel und Rotterdam,wiegt über ein Kilo.
Der Buchdeckel ist mit einer Blindprägung, Vertiefungen von geometrischen Formen versehen,
über die man unwillkürlich immer mal wieder rüberstreicht.

Was steht drin? Ein bebildertes Werkverzeichnis aller Herzog & de Meuron-Arbeiten von
1978 bis 2002. Und das ist schon eine Menge.

Und zwei Dutzend Aufsätze von:

Harry Gugger, Christine Binswanger, Carrie Asman,
Richard Armstrong, Gernot Böhme, Georges-Didi Huberman, Kurt W. Forster, Borys Groys,
Reinhold Hohl, Catherine Hürzeler, Petros Koumoutsakos, Robert Kudielka, Albert Lutz,
Christian Moueix, Peggy Phelan, Alfred Richterich Thomas Ruff, Rebecca Schneider, Ulrike
Meyer Stump, Philip Ursprung, dem Herausgeber des Bandes, Adolf Max Vogt, Jeff Wall,
Alejandro Zaera-Polo und Rémy Zaugg.

In einem Interview sagen H & de M: ' Tatsache ist, dass wir auch Themen aufgreifen, die
in der Moderne verschüttet und teilweise kriminalisiert waren - wie etwa das Ornament'.

Das Motto eines Kapitels ist von Jacob Böhme aus dem Jahre 1619 und seinem Buch
'De tribus principiis':

'Ohne Gegensatz wird nichts offenbar,
kein Bild erscheint im klaren Spiegel,
so eine Seite nicht verfinstert wird'.

Borys Groys schreibt in seinem Beitrag, dass die Forderung schön zu sein, prinzipiell
eine grausame Forderung ist. Und Kunst ihrem Wesen nach die Herstellung von Sichtbarkeit.
Gelingt aber nicht immer..

Bei dem H & de M.-Sperrholzhaus , das zugunsten eines nahebei stehenden Baumes mit
einem Knick versehen wurde, aber schon.
Und auch bei dem Ricola-Lagergebäude an dem der Regen an der Betonwand runterlaufen darf
und das Moos darauf anfängt zu leben.

Im Groys-Aufsatz steht noch ein schöner Gedanke von Andy Warhol, demzufolge wir nur
Städte schön finden könnten, in denen Mc Donald's-Filialen stünden. Und, wir könnten genausogut
sagen, dass die Präsenz von Mc Donald's alle Städte gleich hässlich machen könne.

Nebenbemerkung:

Es ist sehr schwer, Berlin-Besuchern eine Vorstellung von der Größe der Stadt zu vermitteln.
Wenn man sagt: 'Es gibt drei Opern hier', das verstehen die meisten nicht.
Aber wenn man sagt: Über 50 Mc Donald's-Filialen.. Das haut voll rein. Das versteht jeder.

Die ' Naturgeschichte ', dem Titel recht zu geben, besteht aus vielen Beobachtungen, alle mit Bild,
von Steinen, Formen der Natur, alten Bauernhäusern, Mauerstrukturen, drapierten Lappen, mit
denen in Paris die Regenwassermassen diskret Richtung Gully gelenkt wurden. 'Draperie der Gehsteige'.
Chinesische Gelehrtensteine, aus denen der Nebel quillt..

Die Entstehung vieler Herzog & de Meuron Arbeiten wird hier aufgedröselt und erklärt, sodass
man einen ganz andern Zugang findet. Oder besser , sodass der emotionale Zugang theoretisch
und handwerklich untermauert wird: Mit Natursteinen im Drahtgitter oder mit Beton..
Und ein Rückblick über die Bekanntschaft und den frühen Einfluss von Joseph Beuys auf Herzog und de Meuron.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2007
Na, neben den vielen berühmten Gebäuden auch mal ein Buch zur Denk- und Arbeitsweise der Architekten. Eine haptische Freude und inhaltlich eine sehr positive Überraschung!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Aus Basel - Herzog & de Meuron
49,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken