find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
55
4,5 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:16,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Januar 2016
Wer Kunst liebt wird sich über diese Buch sehr freuen. Hr. Wehrlos setzt durch sein Aufräumen bekannte Werke gekonnt in ein anderes Licht und man hat bei jedem Umblättern ein AHa-Erlebnis mit anschließendem Schmunzeln.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2015
was die Künstler wohl dazu sagen würden - toll für Kunstinteressierte und Künstler ... sehr witzig und kurzweilig ... kleines Format - tolles Geschenk!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2016
selten so gelacht, gleich andere Bücher von diesem Autor/Illustrator nachbestellt und schon mehrfach verschenkt, immer gut angekommen ...auch für nicht "Kunstinteressierte"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2014
Das Buch macht Spaß anzusehen und weckt die Aufmerksamkeit. Es ist Wert, öfter angesehen zu werden und / oder weiterverschenkt zu werden!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2017
Dieses Buch ist fast schon ein Klassiker und das perfekte Geschenk für den kunstsinnigen Freund (männlich/weiblich), der sonst schon alles hat,.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2015
Was ist an aufgeräumter Kunst denn so witzig oder unterhaltsam?
Ja da gibt es Formen, Förmchen und Farben, die ordnen wir jetzt mal....
Kunst aufzuräumen ist so etwas wie Puzzel legen -nur umgekehrt.
Und jetzt? Wozu das?

-Um Kunst vom (angeblichen) Podest zu stoßen. (Interview auf YouTube mit Herrn Wehrli)
-Um einen verspielten Zugang zur Kunst zu schaffen.

Zugang durch "aufräumen"?
Ich bin sehr für den lockeren und humorigen Umgang mit Kunst.
Zumal das für mich einer ihrer Eckpfeiler ist.
Aufgeräumte Kunst ist im Grunde ein Paradoxon. Das ist wirklich ein Witz.
Es ist auch eine sehr gut kalkulierte Marketingstrategie:
Bekannte Werke werden benutzt um gutes Geld mit ihnen zu verdienen.

Davor habe ich Respekt, vor allem das es so gut funktioniert und die Bücher so gut ankommen.
Dafür sage ich "Nicht schlecht" mit drei Sternen.

Das Konzept von Herrn Wehrli ist absichtlich respektlos.
Es funktioniert wenn man tatsächlich von einer Kunst auf dem Podest ausgeht.
Wenn man Kunst innerlich noch nie auf ein Podest gestellt hat, sondern lediglich vor der Arbeit und dem Werk der Künstler
etwas Achtung hat und man es zu begreifen sucht, dann ist dieses Konzept
-> Kunst aufzuräumen ein sehr oberflächlicher Ansatz und der Unterhaltungswert nach ein paar Seiten erschöpft.
Dann wird es schon eher langweilig.
Einen spielerischen Zugang zur Kunst zu schaffen würde ich dem Buch nur im Ansatz bescheinigen.

Inhaltlich ist das alles keine Auseinandersetzung mit dem was die Künstler meinten und wollten.
Davon ist das Buch meilenweit entfernt.
Ich hätte das Buch nicht gekauft, ich habe es geschenkt bekommen und zügig weitergereicht.

Kunst aufzuräumen ist für mich persönlich so sinnfrei und spannend wie Tiefkühlerbsen zu zählen
um herauszufinden ob die Grammangabe auf der Verpackung stimmt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2002
Wie ich zugeben muß, haben mich hochgelobte, moderne Künstler in letzter Zeit oft enttäuscht und ich bin verständnislos durch Veranstaltungen wie die documenta geirrt. Dann entdeckte ich im SZ-Magazin die aufgeräumten Kunstwerke und sah den Künstler auch gleich abends noch in einem Interview. Hier hat jemand mit tiefgründigem Blick seziert, zitiert und persifliert - van Goghs aufgeräumtes Schlafzimmer ist fast schon ein intimer Blick hinter die Kulissen. Humor und Innovation - äußerst gelungen.
0Kommentar| 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 13. Oktober 2012
Vielleicht blutet dem ein oder anderen Kunstliebhaber das Herz - angesichts Wehrlis erbarmungslosem Ordnungsfimmel. Er entzaubert die Kunstwerke, raubt ihnen die Seele, indem er die Bilder nach Farben und Formen sortiert.

Doch was dabei herauskommt, ist auch eine Form von Kunst. Humorvolle Kunst, die uns zeigt, dass die großen Meister im Grunde auch nur mit Wasser kochen.

Und mal ehrlich, Wehrlis provokante Versionen haben Stil. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, seine Versionen bei mir zuhause aufzuhängen. Am liebsten natürlich direkt neben das Original...

Wehrli ist ein sehr witziger Entertainer. Seine Live-Auftritte sind große Klasse, durch diese gewinnen seine Bilder noch mal hinzu. Wenn er zum Beispiel erzählt, wie er im Hotelzimmer feststellte, dass die Reinigungskraft jeden Tag jedes Objekt wieder exakt an seinen Platz gestellt hat und er daraufhin das Schild "Bitte Aufräumen" an Van Goghs Schlafzimmer gehängt hat... Van Goghs Schlafzimmer ist übrigens im ersten Band, neben Bruegels Dorfplatz, einer meiner Lieblings-Wehrlis.

Hier im ersten Band geht es aber in erster Linie um die Elemente der Kunstwerke. In seinem zweiten Band, Noch mehr Kunst aufräumen, denkt er viel häufiger um die Ecke und stellt eher die humorvolle Seite in den Vordergund.

Ganz besonders möchte ich Wehrlis dritten Band, Die Kunst, aufzuräumen, empfehlen. In diesem Band räumt er die Welt auf. Mit Vorher-Nachher-Fotos zeigt er, wie er Alltagssituationen aufräumt. Sehr witzig - unter anderem auch deshalb, weil das Ergebnisse oft kreativ und überraschend sind. Ideal als lustiges Geschenk für jung und alt. Man ist nie zu alt, um zu lernen, wie man richtig aufräumt...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2002
Die "Aufbereitung" weltberühmter Gemälde vermittelt einen ganz neuen und und weiteren Blick auf (alt)bekannte Kunst - und ist selbst neue. Eine brilliante Idee, brilliant umgesetzt: absolut empfehlenswert!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2002
Jetzt, wo ich das Buch in den Händen habe, weiss ich, dass ich mir diese Weihnachten keine Gedanken mehr über Geschenke machen muss. Ich werde nur "Kunst aufräumen" von Ursus Wehrli verschenken. Und das in rauhen Mengen. Dieses Buch ist ein Juwel für alle, die Kunst lieben und gerne lachen. Ursus Wehrli räumt weltberühmte Gemälde in einer so klugen, witzigen und verblüffenden Art auf, einfach phantastisch!
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden