Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
22
4,4 von 5 Sternen
Preis:12,75 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Januar 2016
Gegenüber dem langweiligen Gähnfilm Pedal the World ein wahres Meisterwerk. Unbedingt schauen, lohnt sich! Jedesmal wieder ein Abenteuer hautnah mitzuerleben
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2013
Wow, what-a-trip. Seit ich diese DVD zum ersten mal gesehen habe, ist meine Radreiselust noch viiieeel größer geworden. Vielleicht schaffe ich es ja auch mal, den Mut zusammen zu nehmen, und nach Singapur zu fahren. Seit dieser DVD hätte ich eine riesen Lust dazu ! DANKE an den Autor !
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2012
Da ich einen ähnlichen Trip wie Maximilian Semsch vorhabe, war es für mich einfach ein muss diesen Film zu schauen!
Im nachhinein finde ich, dass jeder sich diesen Film anschauen sollte, da er unfassbar real & echt ist und eine neue Denkweise eröffnet.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2011
Der Film berichtet eindrucksvoll von der tollen Reise eines Menschen auf der Suche nach neuen Abenteuern und Herausforderungen. Nicht umsonst hat der Film bisher auch einige Preise bekommen. Wenn man bedenkt, das der Film immer nur von ein und der selben Person gedreht wurde, sowohl in guten und schlechten Zeiten, dann ist das tatsächlich verdient, das der Film seine Preise bekommen hat.
Es wird während der ganzen Zeit immer wieder schon beschrieben, in welcher Lage sich Maximilian Semsch gerade befindet und egal in welcher Situation ist die Kamera immer dabei.
Der Film ist sehr Spannend und ein Drehbuch hätte man nicht besser schreiben können. Es wird immer sehr schön gezeigt auf einer Karte wo sich das ganze gerade abspielt.
Während des Films gibt es immer wieder auch den ein oder anderen sehr hilfreichen Tipp bzw. hilfreiche Erfahrung, die der Erzähler beschreibt.

Nach dem ich den Film nun jetzt ganz gesehen habe, habe ich wieder richtig Lust selber ein neues Abenteuer zu erleben! Es ist sicher ein Film für jeden der Lust auf Abenteuer und Radfahren hat.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2013
Die Leistung, mit dem Fahrrad eine derartig lange Tour zu machen ist schon enorm. Sich jeden morgen aufzuraffen, sein Zelt einzupacken und bei jedem Wetter aufs Rad zu steigern, noch dazu die meiste Zeit alleine zu sein, stellen eine enorme körperliche, wie mentale Herausforderung dar. Dann noch den Elan zu finden, das Ganze zu filmen setzt noch Einen drauf. Denn der Autor musste sowohl deutlich mehr Gepäck transportieren, als auch viele Strecken mehrfach fahren, um die Kamera entsprechend aufstellen zu können. Der Film kommt insgesamt auch sehr authentisch daher, da keine zusätzlichen Kameraleute anwesend waren. An manchen Stellen hätte ich mir jedoch etwas mehr Tiefgang gewünscht, zeitweise wirkt der Film so, als wären sehr große Teile der Reise übersprungen worden. Insgesamt aber absolut empfehlenswert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2011
Wer sein Fahrrad liebt, der darf sich diesen Film auf keinen Fall entgehen lassen. Und wer es nicht liebt, erst recht nicht. "What a Trip" erzählt hautnah, ehrlich und ungeheuer professionell von zwei außergewöhnlichen Reisen: einer Radreise nach Singapur und eine Gefühlsreise nach innen. Der Zuschauer begleitet Maximilian Semsch vom Hofgarten in München bis ans Ziel, erlebt alle Höhen und Tiefen am eigenen Leib mit: den guten und den bösen Wind, die Weite stiller Landschaften und die Enge hektischer Städte, die Sonne und den Regen, Blitz und Donner, Asphalt- und Staubpisten, himmlische Freundlichkeit und höllischen Straßenverkehr, eine furchtbare Enttäuschung und einen genialen Plan B, hohe Berge, Palmenwälder und türkisfarbene Meere. Mit anderen Worten: das Leben "on the road", wie es nur der Radreisende erlebt.

Radler-Typen gibt es ja viele. Zum Beispiel solche, die am Sonntagnachmittag schon mal eine kurze Radtour unternehmen. Vorausgesetzt, die Sonne scheint, es ist nicht allzu hügelig und nach fünfzehn Kilometern wartet ein Biergarten. Dann gibt es jene, die sich zwei Gepäcktaschen ans Rad schnallen und im Urlaub einen der vielen schönen Radwanderwege in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Angriff nehmen, wohl wissend, dass entlang der Donau, Mosel oder Elbe kein Mangel an Getränkemärkten, Restaurants und weichen Betten herrscht. Und dann gibt es Abenteurer wie Maximilian Semsch, der sich untrainiert, aber mit 50 Kilo Gepäck, in Sandalen statt Klickies, mit Baseball-Mütze statt aerodynamischem Helm und in T-Shirt und kurzen Hosen statt hautenger Funktionskleidung von München aus auf den langen Weg nach Singapur macht. Mal mal eben ans Ende der Welt radeln: What a Trip!

Moo-ment! Damit keine Missverständnisse aufkommen. Da ist kein Blauäugiger unterwegs ins Verderben. Nur im Hinblick auf seine Fitness vertraut Maximilian Semsch auf das Prinzip "Training on the Job", aber die Logistik der Reise ist bestens geplant. Und das ist auch gut so, denn an Bord ist eine Filmausrüstung für ein ganzes Team - aber nur ein Mann. Der Radler ist demzufolge Kameramann, Tontechniker, Sprecher, Regisseur und Hauptdarsteller in Personalunion. Kann so etwas funktionieren? JA, KANN ES und tut es. Gerade WEIL keine Filmcrew mit all ihrem technischen Firlefanz dabei ist, bleibt der Film direkt, authentisch und ungeschminkt.

Meine Empfehlung: Bestellen, einlegen, losfahren.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2014
Am meisten hat mich beeindruckt, dass man so eine Reise durch verschiedenste Länder in jedem Wetter alleine antritt. Das Kapitel von Fahrrad und Ausrüstung hätte ruhig noch etwas ausführlicher sein können - auch, wie genau die Navigation vonstatten ging. Irgendwie kam es mir jedoch leider so vor, dass der Film durch die Flugunterbrechung tatsächlich im Übermaß beschleunigt wurde und Thailand, Myanmar und schließlich Singapur "im Flug vorbeizogen". Schade, dass der Film dann recht abrupt zu Ende war.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2014
Die Idee sich selbst auf einer Fahrradweltreise zu Filmen finde ich gut (und haette ich auch machen sollen!). Die Aufnahmen sind zwar jetzt nicht atemberaubend, wie auf dem Cover versprochen, aber Maximilian Semsch war ja auch nicht unterwegs um beeindruckende Natur- oder Landschaftsaufnahmen zu machen, sondern den Zuschauer am Radlerleben und Alltag teilhaben zu lassen. Ich denke das hat er ganz gut geschafft... .
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2013
Der Film hat auch bei mir die Reiselust geweckt.
Sehenswert für jeden der einmal mit dem Rad eine längere Reise plant.
Thomas
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2011
Super Film der Tolle Bilder zeigt und auch sehr Unterhaltsam und Informativ ist!
Für alle die selber gerne Reisen oder sich ein bisschen motivieren lassen wollen ein absolutes muss. Hier kann man sehen das man nur wollen muss und dann einfach drauf los....
schau ihn mir immer wieder gern an, weiter so!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden