Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
15
4,0 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:10,50 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Juni 2011
Was uns C.G. Jung über den Schattenarchetypen erzählen konnte, kann uns Pressfield über die Tiefen des kreativen Daseins berichten. Dieses Buch ist nicht nur spezifisch auf den blockierten Künstler ausgerichtet.
Es werden auch Menschen, die ihre Lebensträume vor sich herschieben, was daraus gewinnen können.

Kenne deinen inneren Feind, denn gegen das eigene Ego kann man sehr gut vorgehen.
Das macht ungefähr 2 / 3 des Buches aus.

Dann gibt es aber noch den 3. Abschnitt; da kommen dann das höhere Selbst und Lösungsstrategien ins Spiel und überhaupt hilft einem ja (wie immer) das gesamte Universum, wenn man es nur lässt - das hat die vorangehende Rezensentin, die diesem Buch nichts abgewinnen konnte, wohl nicht mehr an sich ran gelassen.

Wer "Der Weg des Künstlers" von Julia Cameron mochte, aber keine Lust auf die darin enthaltenen Aufgaben hat und sich lieber in englischsprachigen, verbalen Ergüssen ob Tragik und Komödie des (Künstler-)daseins suhlt, als tiefgehend an sich zu arbeiten, der ist mit diesem Buch bestens bedient.

Ich war es - und werde bei Bedarf mal wieder drin blättern, denn Selbsterkenntnis hilft.
(Ich glaube, "Der Weg des Künstlers" hat mir noch mehr geholfen; das nur so am Rande und für die, die an sich arbeiten wollen.) Dieses Büchlein tuts auch.

Kleine Happen (oder Bisse) - große Wirkung.

Die Botschaft "lass das Große Ganze durch dich hindurch arbeiten" à la Cameron steckt hier auch drin, allerdings in einer ruppigeren, abgespeckteren, "in your face" Version, da einem an den meisten Stellen des Buches der Spiegel vorgehalten wird.

- Und diese Art der Selbsterkenntnis kann sehr effizient sein!

Fazit: Man blockiert sich stets selbst, ist immer selbst schuld, und man könnte diese ganze negative Energie genauso gut konstruktiv nutzen.

Alles bestens.
22 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2016
This is a holy grail. Pressfield writes in a very special way about what art is and how it reflects work, thereby changing your idea of what real work actually means. He makes very clear that people are creative, producing creatures who gain recognition and self-worth out of working hard on something and receiving contentment out of that. He also gives a lot of concrete, practical tips on how to overcome inertia and procrastination. Most of the time he is very blunt in that. He doesn't give a magical solution but states that it's just important to keep on working not according to your mood but according to scheduel and that inspiration eventually will follow (an advice of several great writers/creators I've read). A great bonus is the humor with which Pressfield writes. Several times I had to laugh so hard it made me cry. I love the blunt, sarcastic undertone. It seems to be a language that makes it easier to comprehend difficult notions. Pressfield's message is partly also spiritual in nature. When you've read whole the book you actually will start to look at the creation process of art as something that is partly spiritual because art contains inexplicable, almost magical, elements that are not to be fully understood in logical, linear terms.

Recommendation for everyone that creates!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2014
The book does inspire to take action, yet as somebody that isn't spiritual the multiple gods and angels references don't do it for me. Besides affiliation they often come across as straw men for the points he's trying to make. Still worth a read to widen the horizon thought.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2014
Wir alle haben Blockaden, wir alle schieben Aufgaben vor uns her, nicht nur in kreativen Berufen wie der Schriftstellerei. Von daher ist das Buch für viele interessant, die die Erfahrung gemacht haben, blockiert zu sein.
Das Buch ist interessant geschrieben und allein schon deshalb lesenswert.
Ob man anhand dieses Buches allerdings seine Blockaden überwinden kann – da habe ich meine Zweifel.
Es hat wie viele amerikanische Bücher zu diesem und ähnlichen Themen einen sehr starken appellativen Charakter. Meines Erachtens reicht das nicht aus. Es fehlt der psychologische Ansatz und die konkrete Hilfestellung, die viele seriöse Bücher zu diesem Thema bieten.
Da das Buch gut geschrieben ist, kann es sicher nützlich sein, gelegentlich darin zu lesen, um sich selbst zu motivieren.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2008
Ich hatte eine großartige Zeit bei der Lektüre dieses Buches. Zeitweise musste ich laut loslachen, so sehr habe ich Steven Pressfields Schilderung genossen, wie wir unsere Blockaden überwinden und unsere inneren, kreativen Schlachten gewinnen können.

Er beschreibt mit großer Detailliebe, wie Widerstand in unserem Leben funktioniert und wie dieser uns dabei sabotiert unsere (großen und kleinen) Träume zu verwirklichen.
Er beschreibt das "Aufschieben" und die vielen Gesichter, die es annehmen kann, so dass man in der Lage ist es aufzulösen und es somit nicht weiter unser Leben reglementiert.

Während ich las, dachte ich, dass ein würdiger "Nachfolger" dieses Buches "Unmittelbare Transformation " Lebe im Augenblick und nicht in Gedanken" von Ariel und Shya Kane ist. Dieses Buch legt drei Prinzipien der Transformation dar, die mir dabei geholfen haben, eben diesen Widerstand, den Pressfield beschreibt, aufzulösen.

Nachdem ich die Bücher der Kanes gelesen habe, es gibt zwei weitere: "Das Geheimnis wundervoller Beziehungen" Lebe im Augenblick!: Verwandeln statt verändern - Die Erfahrung der Unmittelbaren Transformationund Being Here: Modern Day Tales of Enlightenment (letzteres ist bisher nur in Englisch erschienen), haben sich alle Bereiche meines Lebens verwandelt und die Erfüllung meiner Träume geht mühelos und organisch vonstatten.

Ich empfehle diese Bücher von ganzem Herzen all denjenigen, die ihr ganzes Potential freisetzen und das Leben ihrer Träume leben wollen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2007
I can find nothing helpful in this book. Probably it was some sort of self-help for Pressfield himself, who says at some point in the book that he did publish it because it felt sort of wrong not to do it.

I couldn't find even a hint of help how to "break through the blocks and win my inner creative battles" in this text. Pressfield goes on and on about "Resistance" and lists a lot of forms how "Resistance" shows, for example procrastination (didn't know that, did you?), watching TV, all sorts of human relationships (yes, he concedes at one point that not ALL relationships are Resistance, but most part of the text it sounds as if), fear, unhappiness, love (!) etc. etc.

Ok, all of that CAN be a sort of procrastination, I agree with him. But I didn't buy the book to get a list of possible "Blocks" and "Inner Creative Battles". I can see those for myself. I wanted to get some guidance and help to "Win".

I couldn't find any.
22 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2013
Gutes Buch. Der Autor erinnert uns auf witzige Art daran, daß es keine Entschuldigung dafür gibt, nicht mit der kreativen Arbeit zu beginnen. Und zwar regelmäßig und sofort. Und erzählt ganz unterhaltsam von Mißerfolgen. Und davon, wie wichtig das Weitermachen trotz oder gerade deswegen wichtig ist. Allein schon die daraus resultierende Motivation war den Kauf wert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2005
Dieses Buch stellt einen Feind vor, den jeder kennt, dem fast jeder tagtäglich unterliegt, und den doch kaum einer überhaupt wahrnimmt.
Mir persönlich hat dieses Buch viel gebracht, und ich glaube nicht, dass es einen Menschen gibt, der das nach der Lektüre nicht von sich behaupten kann.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2013
I had some doubts about my writing... do I need to write, will my book be readable, why should I write when are so many good books already etc
This book opened my eyes!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2013
A definitive must read for everyone who wants to achieve certain goals and grow in any part of their life not only their job or career.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden