find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 17. September 2009
Was tut der getriebene Künstler zwischen zwei Werken, wenn er einerseits sein neuestes Buch recherchieren, und andererseits seinen vorherigen Erfolg promoten soll?

Richtig, er zeichnet, zeichnet, zeichnet bis zur Sehnenscheidenetzündung und weiter ... und hält all das in einem Buch fest. Thompsons kleines Reisetagebuch ist genau das: ein Zwischenwerk zwischen der erschöpfenden Europa-Promotour für Blankets und seinen Rechechen für sein kommendes Werk Habibi.

Was man nicht erwarten sollte: eine kohärente Geschichte, die ausgefeilten Arrangements oder den emotionalen Tiefgang der Vorgänger ... dazu ist Carnet zu sehr Sikzze, zu spontan und zu bruchstückhaft.

Was man aber erwarten kann: Thompsons gewohnt schräg-melancholische Perspektive, die die Reise letzten Endes eher wie eine Tour de Force wirken lässt, viele spontane Skizzen von fremden Menschen, Plätzen und Ländern, kleine Reiseanekdoten und interessante Einsichten über Reise und Reisenden, sowie einen ausgiebigen Blick auf die Schattenseiten des Erfolges ...

FAZIT: wer Thompson, seine tapsige Melancholie, seinen Stil und seine Sicht der Dinge mag, wird Carnet verschlingen und mit einem Heißhunger auf das hoffentlich bald fertiggestellte Habibi zurückgelassen. Wer weder Good-Bye Chunky Rice noch Blankets gelesen hat, sollte dies eher nachholen, bevor zu Carnet de Voyage gegriffen wird ... denn wie der Titel bereits ankündigt: dies ist keine Graphic Novel(la), sondern ein Graphic Notizbuch
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2010
Die Handlung ist mager und das ist auch gut so. Die Alltagsszenen sind entspannend zu lesen und an einigen Stellen amüsant. Das schönste sind aber die tollen Zeichnungen von Craig Thompson. Er schafft es sehr gut die Atmosphären der Orte darzustellen. Wer Blankets mochte wird dieses Comic auch lieben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2005
Thompons "Blankets" hat mich (mehr als Chunky Rice) mit seinem Zeichenstil begeistert. Inhaltlich war das ganze nicht so mein Ding, zu weinerlich, zu christlich. Das "Carnet" ist auch weinerlich,aber weitaus weniger/beziehungsweise anders. Mit einem liebenswerten Blick für DFetails schildert der Band die wunderschönen Augen von Kamelen (und ihre hässlichen Mäuler) und zeigt die Aspekte des "Rücksack"Reisens und seiner Länder mit einer Genauigkeit und aus einem Blickwinkel, den man aus anderen Reiseberichten nicht bekommt.
Meine Lieblingspasagen sind Marokko - Achtung, es werden mehr Kätzchen gezeichnet als Sehenswürdigkeiten! - und Barcelona...
-ach ja, der Reisedurchfall: etwas zu detailiert wird das ganze beschrieben und gezeichnet... wie gesagt, Details, die man in anderen Berichten nicht frindet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,99 €
18,99 €
9,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken