Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
45
4,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. August 1999
'Oliver Twist' is a great book. I think all those people that gave it 1-stars and 2-stars are narrow-minded, excrutiatingly dumb people that type reviews in for the fun of putting down other peoples great work. Either find some kindergarden book to read, go to school, or get a life.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2014
nachdem in meiner Bibliothek gewisse Klassiker einfach nicht fehlen dürfen - und diese Serie recht günstig ist - habe ich mir einige Bände der "Wordsworth Classics" zugelegt. Format ist handlich, Schrift SEHR klein - aber noch gut lesbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2013
Über "Oliver Twist" gibt es eine Bibliothek voll von Kritiken und Interpretationen. Daher möchte ich hier nicht Millionste verfassen.
Ich finde es eine herrliche Einrichtung von Amazon, die Literaturklassiker als kostenfreie Kindle Version für jedermann bereitzustellen.
Dazu braucht's natürlich einen solchen und schon aus dem Grund sollte man sich diesen unbedingt kaufen!

Als Anglistin kenne ich natürlich das Werk Dickens, aber jetzt habe ich eine veritable Online Bibliothek in komprimiertester Form, die ich auch am Strand lesen kann/könnte!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2013
i just love the characters of dickens, no matter how realistic they are, they make for an entertaining read and strong feelings. a constant up an down of fortunes is really breaking your heart at times, but the witty descriptions of outrageous practices in the society of his time are always refreshing.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2013
Wollte ich schon immer mal lesen, jetzt habe ich's endlich geschafft. Spannende phantasiereiche Geschichte, erfreulicherweise mit zunächst in weiter Ferne erscheinenden oder unwahrscheinlichem Happy End.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2014
Ich habe das Buch für meinen Freund gekauft,der zwar schon eine Version zu Hause hat,sich aber für das Regal eine schönere gewünscht hat. Ich wollte ihm also gerne diese hier schenken. Was ich bekommen habe,ist ein Cover mit lachhaft verkleideten,schlecht fotografierten und mies zusammengephotoshopten Darstellern,was billiger nicht aussehen könnte. Wird zurückgesandt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2000
Charles Dickens hat hier einen äußerst sozialkritischen Roman verfaßt. In satirischer Weise klagt er die elenden Zustände in den Armenhäusern im England des 19. Jahrhunderts an. Es handelt sich um eine durchaus realistische Darstellung der düsteren Welt der Unterprivilegierten und der Gründe, warum diese Welt dem Verbrechermilieu so nahe steht. Held der Geschichte ist Oliver Twist, ein Waisenkind, dessen Mutter bei seiner Geburt starb. Er wuchs im Armenhaus auf. Trotz (oder wegen) des Mangels an Nahrung und Liebe entwickelt er sich zu einem Menschen, dessen reines und unschuldiges Herz ihn immer auf den richtigen Weg führt. Seine Erlebnisse schildert Dickens auf eine sehr einfühlsame Weise. Besonders bemerkenswert ist seine Art, einem die Charaktere so nah zu bringen, daß man sich in sie hineinversetzt fühlt. Es ist der Versuch des Autors, zur Verbesserung der katastrophalen Umstände für Arme in seiner Zeit beizutragen. Ob er dies geschafft hat oder nicht, er hat ein fesselndes und rührendes wie auch spannendes Buch geschaffen! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2012
Charles Dickens ist Klasse. Oliver Twist ist nicht mein Favorit aus Dickens Veröffentlichungen, aber auf Englisch habe ich Dickens noch nicht gelesen. Die Ausgabe hat ein gutes Schriftbild und nette Illustrationen und ist somit ein Gewinn für meine Büchersammlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2000
This is not the complete book as Dickens wrote it. It has been slightly abridged for young readers. I used to hate the idea of doing such a thing to a book, but I recently read this out loud to my children and the abrigement makes it much easier for kids to follow. As far as I can tell, about a fourth of Dickens' original has been edited out. The plot seems to be intact, much of what is missing are long descriptive passages. Certainly not for purists, but as an introduction to Dickens, especially kids who have seen one of the many movies versions, this is fine.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 1999
I have to admit that I was quite disappointed by this book that started out beautifully. About halfway through the book, Dickens dropped Oliver and started pursuing all of the books other chracters, of which,I might add, there are too many; if he really wanted to keep all of the characters then he should have made the book longer, or scratched a few of them. Although I did understand the book, the excess of characters forces the author to pursue each one of them, thus making the novel complicated. When I say that it was incomplete, I mean that it did not pursue all of Oliver's exploits, it was not a total attack on the system of society back then because it failed to impress sadness upon the reader at the end, simply because Oliver had a great life from twelve onwards. If he had been hung for doing nothing, simply falling into one of Fagin's setups, then this book would have had a bigger impact. Look at Uncle Tom's Cabin, for example. Tom dies an awful death a few days before his rescuer arrives, and Uncle Tom's Cabin caused the Civil War and the end of slavery! Finally, I think that Monks is introduced too late in the story, forcing Dickens to rapidly let the plot unfold at the very end of the book.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden