Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
6
3,8 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:14,46 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Juli 2008
Man merkt diesem Buch an, dass es nicht von einem professionellen Schreiberling verfasst wurde, sondern von einem Naturburschen, der dieses Medium nutzt, um sein persönlich erprobtes Survival-Know How einer breiten Masse zugänglich zu machen. Dieser Mann hält sich sicherlich viel lieber in der Wildnis auf statt am Schreibtisch.

Genau dieser Aspekt ist es jedoch der dieses Werk "anders", erfrischend, unverbraucht und unkommerziell erscheinen läßt. Das Buch ist nicht politisch korrekt, die Zeichnungen sind manchmal ein bisschen geschmacklos, aber ich habe die Lektüre dennoch oder vielleicht gerade deshalb genossen und einiges dazugelernt.

Ich kann nur jedem, der sich lieber auf sich selbst verlässt als darauf zu bauen, dass der Staat ihm in einer Notsituation schon rechtzeitig aus der Patsche hilft (s. Jahrhundertflut in Ost-Deutschland, s. Wirbelsturm Katrina in New Orleans), raten, diesen Ratgeber zu kaufen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2006
98.6 Degrees: The Art of Keeping Your Ass Alive von Cody Lundin ist ein nonkonformes Survival Buch.
Lundin erklärt den Unterschied zwischen einer typischen Survival-Situation (die meistens nicht länger als 72 Stunden andauert) und dem Leben in der Wildnis ("primitive living"). 98.6 Degrees geht auf den ersten Fall ein, erklärt welche typischen Gefahren in der Wildnis lauern, wie man sich darauf vorbereiten kann, aus welchen Komponenten ein Survival-kit besteht, und wie man sich in einer Notsituation verhalten muss um gerettet zu werden.
Lundin geht das Thema pragmatisch, witzig und direkt an. Der Text wird durch viele Bilder im Comic-style aufgelockert (nicht unbedingt mein Fall aber alles in allem trotzdem gut gelungen), der englische Text ist locker geschrieben und relativ leicht verständlich. Die Tipps und Ratschläge sind auf das Wesentliche/Wichtigste beschränkt; der Vorschlag fuer das Survival-kit ausgereift (sehr gut: das Survival-kit ist mit Augenmerck auf kostenguenstige und leichte Beschaffbarkeit geschrieben), mit manchen Survival-mythen (zB. lohnt es sich in einer Notsituation zu jagen/Fallen zu stellen; wie funktioniert eine Sonnedestille in der Praxis) wird hier kurzer Prozess gemacht.
Obwohl Lundin hier von einer typischen, relativ kurzzeitigen Notsituation (wie sie zB auch in Europa vorkommen kann) ausgeht, merckt man doch das im auch das "primitive living" am Herzen liegt. Muss wohl, bei jemandem der Sommers wie Winters barfuss läuft und schonmal ein, zwei Jahre in einer Jurte wohnt. Im Buch selber wird halt von den Situationen ausgegangen die statistisch am wahrscheinlichsten sind.
Fazit: praxisnahes, pragmatisches, und gut lessbares Buch fuer Leute die sich auf Notsituationen bei Outdooraktivitäten vorbereiten wollen, ohne den Anspruch zu haben gleich vollbluetige Waldläufer oder halbe Indianer werden zu wollen. Um Längen besser als vieles was typischerweise als Survival-buch verkauft wird. Ein Stern Abzug weil mir der Stil dann doch etwas zu grell war--Geschmackssache, hat nichts mit dem Inhalt selber zu tun.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2010
Ein ungewöhnliches und ganz anderes "Survivalbuch".Die comicartigen und gewöhnungsbedürtigen Illustrationen dienen dem besseren Lernen und sind wie die häufigen Wiederholungen kein Selbstzweck.Lundin geht von einer 72stündigen Krisenphase aus die überstanden werden muß, danach kommt idR die Rettung.Ein sehr venünftiges und wertvolles Buch.Unbedingt empfehlenswert!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2013
Der erste Teil ist sehr stark auf die (Ausnahmesituations-)Psychologie ausgelegt. Naja..das hätte deutlich kürzer werden können.
Der mittlere Teil behandelt die Risiken durch Kälte und Hitze und die Folgen der Nichtbeachtung. Gut gemacht aber auch Überlänge.
Der ditte Teil ist super gelungen. Das Notfallkit in allen Einzelheiten dargestellt und erklärt.
Da habe ich als Praktiker und Leser von vielen anderen Survivalbüchern tatsächlich noch etwas lernen können.
Insgesamt ist dieser Autor humorvoll, sympathisch und gibt die Tipps nicht Oberlehrerhaft sondern verschmitzt.
Ich mag seinen Stil.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2013
Nachdem ich schon einiges über Cody Lundin gelesen habe, wollte ich mal schauen, was er so von sich aus schreibt.
Das Buch ist recht verständlich gegliedert.Das Englisch ist auch nicht schwer zu verstehen, und der Inhalt ist auch informativ.
Insgesammt ist das Buch sehr einfach geschrieben, wobei der Inhalt auch auf das Nötigste reduziert wurde. Bis auf die Comic Zeichnungen bin ich mit dem Buch recht zufrieden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2011
Ich bin der Meinung, man hasst den Stil von Cody Lundin oder man liebt die Art und Weise wie er Informationen weitergibt. Ich mag seine Art nicht und kann daher wenig mit dem Roman anfangen.

Was nicht heißen soll, dass das Buch grundsätzlich Mist wäre.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden