Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. März 2005
Man findet zwar durchaus Fachbücher zum Thema "Künstliche Intelligenz", aber hierbei geht es um die wissenschaftliche und teils mathematische Form der KI. Wenn man hingegen KI für Computerspiele sucht, die sich ja eher aus Intelligenzsimulation bestehen, findet man wenig. Und bei etwa 50 Euro pro Buch möchte man auch nicht auf gut Glück etwas kaufen.
Daher schliesse ich mich der bestehenden Bewertung an. Diese Zusammenfassung von Artikeln über Game AI ist ein herausragendes Buch, wenn man in dem Thema interessiert ist. Es ist gut strukturiert und in verschiedene Themengebiete aufgeteilt und deckt dabei viele Bereiche ab.
Die Artikel stammen allesamt von diversen Autoren aus der Praxis und zeigen einem Insiderwissen, KnowHow und Tricks, wie sie in aktuellen Spielen verwendet werden. Es handelt sich also um State of the Art Informationen. Ebenso ist es schön, dass die Artikel von verschiedenen Autoren aus verschiedenen Firmen stammen, so hat man nicht nur eine Sichtweise, sondern vielseitige Einblicke.
Die meisten Codebeispiele sind in C oder C++. Aber es sind nicht wirklich viele Quelltexte, die vorhandenen sind gut formatiert und einfach zu lesen, man muss kein C können um sie zu verstehen.
Aber man sollte englisch können, denn auch wenn die Artikel nicht zu wissenschaftlich sind gibt es doch viele Stellen, wo man mit mässigen Englischkenntnissen nicht alles begreifen wird.
Ich kann nur jedem dieses Buch empfehlen, der mit Game AI zu tun hat oder haben will.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2002
This book is simply superb and I wholeheartedly recommend it. Though I am new to the world of AI in games I still found most articles approachable. Even after reading the first half dozen articles I had already picked up tips that I could implement in my own projects.
I can't rate this book from the standpoint of an AI guru but I can imagine that the coverage of the various techniques would appeal to all experience levels. Good advice is good advice - it's just that the more experienced developer would probably be able to run with it more than a newbie would.
It isn't an exhaustive reference to AI in games but it wasn't meant to be as far as I can tell. This is more along the lines of the Gems series - but there are heaps of references at the end of each article that allow you to dig deeper where necessary.
Some articles were beyond my current level and even the more approchable ones discussed some things new. That just means this is a book you can grow into as well as one that you use to pick up valuable info immediately.
The CD is "handy" but not a godsend - there are some good code listings and electronic versions of the colour plates used in the book (I'm not sure what that is good for except maybe seeing debug screen text more clearly ??) but that's it. Visual C++ based, but code is code after all.
Bottom line - excellent collection of valuable tips and techniques for both new and old AI developers - definitely aimed at the more experienced but still extremely worthwhile for the inexperienced as a view of a large field distilled into articles of clear and concise information.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2009
Auch wenn man selber als Programmierer keine Spiele schreibt ist dieses Buch höchst empfehlenswert für jeden Programmierer zu lesen. Es zeigt kreative Lösungen für eben nicht ganz so alltägliche Probleme auf, die durchaus auch außerhalb der Welt der Spiele auftreten können. Es ist auch nicht so, dass man einfach eine Lösung hingeknallt bekommt. Es wird vielmehr beschrieben, wie sich die Lösung entwickelt hat, welche anderen Lösungen nicht zum Erfolg geführt haben, welche Fehler gemacht und wie diese dann wieder behoben wurden. Es ist eine Sammlung vieler kleiner Geschichten. Jede erzählt die Geschichte eines Teilproblems eines Spiels, dass ein Entwickler oder Entwicklerteam lösen musste. Es ist aber auch ein Buch, was einen die Theorie hinter der Lösung näher bringt und in gängige Algorithmen einführt. Ich fand es sehr interessant zu lesen und ich lese eigentlich recht wenig Bücher. Wem dieser Teil gefällt, der wird auch den zweiten Teil mögen, den ich auch schon gelesen habe. Die Teile sind voneinander unabhängig (man kann den zweiten auch lesen ohne den ersten gelesen zu haben) und überschneiden sich praktisch kaum, so dass man nicht sagen könnte, der zweite Teil wäre langweilig wenn man den ersten schon kennt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken