flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 30. Januar 2018
Für immer zwischen Schatten und Licht ist spannender und mitreißender als sein Vorgänger, aber ebenso voller tiefer Gefühle, spritziger Dialoge und zauberhaften, faszinierenden Augenblicken! Lily, Rasmus, Sam und Jinxy (allein schon der Name ist toll!) nehmen einen mit in ihre Geschichte und lassen einen nicht mehr los bis zum Showdown. Die Wortwahl und die Art zu schreiben ist so wundervoll, man freut sich und leidet mit den Protagonisten und möchte sie am Liebsten manchmal einfach in die Arme nehmen können, um sie fest an sich zu drücken! Wie auch schon im ersten Band sind die Handlungen und Gedanken absolut nachvollziehbar. Die Geschichte ist von Anfang bis Ende interessant und bleibt bis zum letzten Wort im letzten Kapitel reizvoll und dramatisch!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. März 2014
Ich hab das Buch direkt nach dem 1. Teil gelesen und war erfreut, dass es eigentlich nahtlos weitergeht, selbst wenn 5 Monate vergangen sind. Die Beziehung zwischen Lilly und Rasmus stärkt sich, auch wenn sich leiche Unsicherheiten einschleichen, was bei der 1. großen Liebe seines Lebens wohl nicht ungewöhnlich ist.

Ich mag den Schreibstil, weil man sich wirklich in diesen Teenager hineinversetzten kann, ohne das man pupatäre Spielchen miterleben muss. Lily ist eben sehr reif und Rasmus als gefallener Ex-Engel eben sehr erfahren, sprich alt. Hat mir wunderbar gefallen. Nach wie vor war ich aber von Sam fasziniert. Er ist meiner Meinung nach der komplexte Charaktar in dieser Geschichte. Nicht weil man ihn als gut oder böse bezeichnen kann, sondern weil er in meinen Augen total menschlich war, selbst wenn das für ihn eine unvollstellbare Sache ist.

In diesem 2. Teil wird die Phantasie mehr gefordert, weil es dann wirklich in das "Engelreich" geht und man eigentlich eine andere Vorstellung hat. Diese Vermischung der Grenzen, die Gefahr war gut nachvollziehbar.

Das Buch kann ich jedem empfehlen, der sich noch in einen Teenager hineinversetzen kann und gleichzeitig offen dafür ist, ins übersinnliche zu wechslen, so wie es lily auch schnell lernen muss.

Die Spannung bleibt eigentlich bis zuletzt erhalten, es gibt einen romantische Part, immer wieder dieser Humor, wenn Jinxy mal wieder von der Partie ist und sich mit Sam kebbelt oder wenn Lily sich allerlei zusammenspinnt. Das Buch liest sich sehr flüssig, ist nicht ganz so in die Länge gezogen wie Teil 1, weil man eben sofort wieder drin ist.

Das Ende kommt genau wie im ersten Teil mit einer unerwarteten Wendung und einem unwiderstehlichem Retter, der es mir angetan hat (sorry Rasmus !!!). Mir fehlt nur immer noch genau der Ort oder das Land in dem die Geschichte eigentlich spielt. Und ich hab mich machmal gefragt, ob sich niemand fragt, wer Rasmus denn genau ist, denn im Krankenhaus wird noch nicht mal nach seinen Eltern gefragt oder nach demjenigen, der die Rechnung für den Aufenthalt zahlt, zumal von einem Nachhilfejob sicherlich keiner eine Wohnung, einen Wagen und auch noch so etwas banales wie eine Krankenversicherung zahlen kann....mag total belanglos sein, ist mir nur aufgefallen, als der Arzt dann mit Sam redet.....

Auf jeden Fall eine Kaufempfehlung, wenn man etwas phantasievolles lesen will, ohne zusehr abgedreht zu sein.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. August 2014
Nachdem ich Band 1 fertig hatte, musste ich sofort Band 2 haben. Zum Glück ist es heutzutage ja mit einem Klick möglich und das Lesevergnügen ging weiter. Auch dieser Band hat mich wieder in seinen Bann gezogen. Man hat gemerkt, das die Ereignisse an Lily nicht ganz spurlos vorbei gegangen sind. Sie ist ein bisschen erwachsener geworden. Aber trotzdem immernoch "gestraft" mit ihr "Pechvogel-Gen" was wieder für Situationskomik vom Feinsten geführt hat. Auch die anderen Personen sind positiv über sich hinaus gewachsen. Auch in diesem Band gab es wieder Wendungen, die für mich so nicht vorher sehbar waren. Sehr gut!

Ich habe stellenweise "Blut und Wasser" geschwitzt und ganz durchgekaute Lippen gehabt vor Spannung. Und dann kam ganz schnell das Ende... das ging mir eindeutig viel zu schnell und abrupt. Das war aber das einzigste Manko was ich beklagen muss.

Fazit: Wieder ein durch und durch gelungenes Buch mit einer gelungenen Mischung aus Fantasie, Romantik, Action, Spannung...einfach alles was man (ich) von einem guten Buch erwarte (t).
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Dezember 2013
Nach Teil I "Zwischen Schatten und Licht" war ich gespannt, was sich Kira Gembri für Teil II hat einfallen lassen! Teil I war für mich eifentlich abgeschlossen, da Rasmus Lily gerettet hat und Samael seine Strafe bekam! ( möchte nichts weiter zum inhalt sagen, da es sonst die Spannung nimmt)
Nun war ich also daran Teil II zulesen, ich warvsofort wieder im geschehen drin und Rasmus und Lily haben mich sofort wieder in ihren Bann gezogen :-).
Kira Gembri hat es wirklich geschafft mit Teil II noch mehr Spannung und Leidenschaft reinzubringen! Es war wundervoll wie Lily sich um das "L" Wort, gegenüber Rasmus, zuwinden!
Lily wächst in diesem Teil über sich hinaus und das durch ihre Liebe zu Rasmus! Auch Samaels Wandlung, hat mich beeindruckt und ich bin sehr froh das Sam diese Wandlung mach durfte :-D!
Alles in allem kann ich sagen eine vollkommen gelungene Fortsetzung, voller Spannung, teilweise wirklich dramatisch, aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz! Was ich nicht erwartet hatte nachdem Ende von Teil I ;-)!
Ich liebe alle Charakter, Rasmus & Lily und auch Samael un Jinxy!

Für alle die Teil I gelesen haben, absolute Leseempfehlung! Für die, die es noch nicht gelesen haben, tut es! Es istbein fantastische Geschichte mit sehr magischen Momenten!

Daumen hoch und 5 Sterne von mirRezensionen müssen mindestens 20 Worte lang sein.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Januar 2014
Was für ein schönes Cover!! Kira gibt sich immer so viel Mühe uns mit ihren Covern zu verzaubern und auch dieses mal hat sie es wieder geschafft. Es ist einzigartig. Es drückt die Geschichte aus. Wenn auf dem Cover des ersten Teils Lily noch scheu zu Rasmus raufguckt und man förmilch spürt wie die beiden sich gerade annähern, dann sind sie hier zusammen und man kann das Glück das sie ausstrahelen richtig fühlen. Einfach märchenhaft schön.

So, nun aber zu der Geschichte. Ich finde das die Geschichte wirklich toll weiter erzählt wurde. Ich kann gar nicht sagen wer mir als Typ Mann besser gefallen hat. Rasmus oder Sam. Ich fand beide hatten ihre tollen Seiten und beide hatten ihre Schwächen. Ich mochte es aber wir Lily sich mit Sam gefetzt hat und das sie sich da nicht "die Butter vom Brot" hat nehemn lassen. Völlig unbeeindruckt steht sie zu ihrer Meinung und wächst zum Schluss quasi über sich hinaus als es zum Show down kommt. Da war ich schwer von ihr beieindruckt.

Rasmus .. Tja Rasmus kämpft leider mit sich un der Menschlichkeit, doch mehr sei an dieser Stelle nicht über dieses spetzielle Thema verraten. Man merkt das er seine Lily liebt und ihr gerne mehr geben möchte als er zum jetztigen Zeitpunkt kann.

Den Stern Abzug gibt es von mir daher, weil ich fand, das es hier und da ein Paar längen hatte. Nicht wirklich schlimm aber denn noch vorhanden. Weiter hätte ich mir eine noch inniger Beziehung von Lily und Rasmus gewünscht. Aber diese beiden kleinen Kritikpunkte würden mich auch ein zweites mal nicht vom Kauf des Buches abhalten, weil es toll geschrieben ist.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. September 2017
Eigentlich lese ich nicht gerne Bücher, aber als ich mal von O2 5 Bücher geschenkt geschenkt bekommen habe, las ich mir das Werk "Wenn du dich traust" durch. Dieses Buch war der Hammer. Also dachte ich mir, als ich 3 Monate Amazon Kindle geschenkt bekommen habe, komm ich leih mir noch die anderen Bücher von Kira Gembri aus.
Im ersten Teil dachte ich erst: Was hat das Buch mit Fantasy zu tun. Aber letztlich begriff ich es. Es war kein 0815 Buch. Nein, es war etwas besonderes.
Zwar bin ich jetzt gerade erst an Teil 2 dran, aber es wird einfach von Kapitel zu Kapitel spannender.

Ich kann alle 3 Bücher davon empfehlen, denn wer es einmal liest, wird nicht aufhören.

Ich freue mich schon auf neue Bücher in diesem Genre.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Februar 2017
Es ist leider nicht so ein Buch bei dem ich mir die ganze Zeit denke: Es ist so gut, ich kann es nicht aus der Hand legen.
Aber es ist so gut, dass ich es definitiv nicht ungelesen lassen kann. Und ab und zu ist es sogar so spannend das ich es nicht weglegen möchte.

Aber ich liebe Jinxy. Sie ist so witzig und trifft genau meinen Humor. Points for that.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Oktober 2014
Inhalt:
Rasmus hat sich dafür entschieden, sein Leben als Mensch fortzusetzen und nicht mehr zu den Engeln zurück zu kehren. Doch auf einmal kehrt Sam von den Dämonen zurück und Rasmus geht es immer schlechter. Lily muss sich mit Sam verbünden, um Rasmus helfen zu können. Dabei bekommen sie unerwartet Unterstützung von der wunderschönen Serafina und natürlich ist auch Jinxy wieder dabei...

Meine Meinung:
Eine sehr gelungene Fortsetzung der Geschichte. Das Buch liest sich wieder sehr flüssig an einem Stück weg, und es ist sooooo schade, dass es keinen dritten Band gibt. Wir erfahren hier einiges über die "alte Welt" von Rasmus und Sam, von deren Regeln und Ansichten. In die Geschichte eingewebt ist die Frage, ob "Gut" und "Böse" wirklich immer so klar zu trennen sind, und ob die besten Absichten eine "böse" Tat rechtfertigen. Es gibt neue Figuren und ein, zumindest für mich, überaschendes Ende.

Wieder eine eindeutige Kaufempfehlung.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Was für eine super Weihnachtsüberraschung war das denn, als ich per email die Benachrichtigung bekam, dass ein Nachfolgeband zu „Verbannt zwischen Schatten und Licht „ erschienen ist! Vor allem, weil ich gar nicht mitbekommen hatte, dass überhaupt einer geplant war. Ich habe sofort bei Amazon die ebook-Version erstanden (und die Taschenbuchvariante gleich mit zum verschenken :-)), aber ich habe nicht sofort angefangen zu lesen. Wenn mir ein Buch gefällt, dann kann ich mich meist nicht bremsen und lese einfach die Nacht durch. Bei diesem Buch hatte ich den starken Verdacht, dass da wieder ein Sandmännchenkiller drin lauern könnte. Da mein Urlaub kurz bevorstand habe ich mich also zwei Tage in Disziplin geübt. Und ich hatte mit meiner Vermutung ja sowas von recht.... :-) Das Buch ist super!!!

Lily und Rasmus, die Protagonisten aus Teil 1, stehen auch hier wieder im Mittelpunkt. Die beiden sind nun fast ein halbes Jahr ein Paar und genießen das Gefühl der Verliebtheit. Doch ihre junge Liebe soll auf eine harte Probe gestellt werden: Mit Rasmus gehen seltsame Veränderungen vor, dämonische Besucher aus der Schattenwelt treiben ihr Unwesen und die Bewohner des Lichtes verfolgen Ihre ganz eigenen Ziele. Zu allem Überfluss taucht auch noch eine verdammt hübsche “alte“ Freundin von Rasmus auf, deren Absichten für Lily mehr als zweifelhaft erscheinen. Während Lily einerseits mit den Tücken einer Beziehung wie Ehrlichkeit, Vertrauen und Eifersucht zu kämpfen hat, bahnt sich gleichzeitig eine Katastrophe biblischen Ausmaßes an, die es zu verhindern gilt. Bei all dem steht Lily wieder ihre herrlich verrückte Freundin Jinxy treu zur Seite und auch ein anderer, alter Bekannter hat einen nicht ganz unerheblichen Anteil an den Geschehnisse...

Die Liebesgeschichte zwischen Rasmus und Lily ist wunderbar einfühlsam erzählt ohne auch nur einmal ins Kitschige abzudriften. Man kann das Herzklopfen beim Lesen regelrecht fühlen.
Die Story ist schlüssig, gut durchdacht und mit viel Liebe zum Detail erzählt. Wie auch schon in Teil 1 baut sich der Spannungsbogen so gekonnt auf, dass man das Buch gar nicht aus der Hand legen kann. Das Finale wartet dann mit einer ordentlichen Gänsehaut-Gruselatmosphäre auf. Was mir aber mal wieder besonders gut gefallen hat, war die ordentliche Portion Humor, die in die Story eingeflossen ist. Ich habe ein paar mal so herzhaft gelacht, dass mir fast die Tränen gekommen sind!
Außerdem liebe ich diese kleinen Anspielungen auf allseits bekannte Fernsehserien und Bücher, die immer mal wieder auftauchen und einem so ein wunderbar vertrautes Gefühl vermitteln :-)
Kira Gembri schafft es wie kaum eine Andere, eine absolut ausgewogene Mischung aus Liebe, Spannung und Humor zu kreieren und den Leser damit komplett zu fesseln.

Tausend Dank an die Autorin für diese wunderbare Dilogie!!! Ich freue mich schon auf künftige Werke.... :-)
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Ich glaub ich hab die Seiten gefressen... geht ja nicht, hab es ja als E-Book geladen... hehehe
Ich hab eine Schwäche für diese Art von Geschichten und Kira Gembri ist es gelungen mich so richtig zu überraschen. Ich will auf den Inhalt gar nicht genauer eingehen, weil dieses Buch ist von der ersten Seite bis zur letzten spannend, romantisch und so raffiniert durchdacht. Es ist für mich Fehlerfrei in der Handlung. Es ist perfekt. In Rasmus bin ich sowieso total vernarrt und die Entwicklung der anderen Charaktere ist einfach, naja, lasst euch überraschen.
Für mich persönlich, eines der besten Fantasie-Bücher in diesem Jahr, wenn nicht das Beste.
|0Kommentar|Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken