Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. September 2013
Ich fand "Lea - Untermieterin bei einem Vampir" wirklich ziemlich klasse.
Was ich besonders erfrischend fand war, dass mal nicht irgendwelche "bösen Schurken" das junge Liebesglück bedrohen, sondern das sich das Buch nur mit der Entwicklung ihrer Beziehung befasst.
Zugegeben, der ein oder andere würde Lea am liebsten an ein paar Stellen im Buch richtig kräftig schüttel, weil sie wegen ihrer Vorurteile gegenüber Vampire doch ziemlich gemein zu ihrem Vermieter (Tom) ist. Doch im Buch wird sehr gut beschrieben was sie für gedankliche Veränderungen durchmacht und wie sie zu ihm steht. Außerdem lässt Tom nichts unversucht um sie nicht doch noch von ihm zu überzeugen :)

Alles in allem fand ich das Buch wirklich sehr schön. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich gut und im Gegensatz zu anderen Büchern fand ich es nicht langweilig den Gedanken von Lea zu lauschen. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2015
Lasst euch vom uninspirierten Cover nicht blenden... Dieses Buch hat mir wirklich mein Wochenende versüßt. Die Sprache ist leicht, aber nicht unanspruchsvoll. Es ist eine angenehm frische Story, ohne dieses Schwermütige (wie es sich bei Twilight, Vampire Diaries etc. durch die gesamte Handlung zieht. Tom ist ein Vampir und gut ist. Dass ansonsten nichts über Vampire geschrieben wurde, hat nich nicht gestört. Einen Stern Abzug gibt es, weil Leas Charakter mir einen Tick zu übertrieben war und weil ich mir gewünscht hätte, dass ihre Angst vorm Beißen etwas mehr erläutert worden wäre. Ansonsten: Top.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2015
Toller Schreibstil, sehr gute Storyline, nicht im Ansatz langweilig und vor allem merkt man, dass die Autorin auch was im Hirn hat (was man von manchen ihrer Kollegen/innen ja wirklich nicht behaupten kann....). Lese pro Woche ca. 6-9 Bücher in der Größenordnung dieses Buches und Anna Winter/Faye ist eine der wenigen Autoren, die sich zu meinen Lieblingsautoren gemausert haben. Qualität überzeugt nunmal....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2016
Und noch ein Vamierroman. Und man kann nicht genug bekommen. '
Sehr humorvoll, charmant und natürlich auch romantische Momente, wenn auch mehr aus Richtung des Vampirs.
Lea hätte man sehr oft einfach schütteln wollen. '
Aber man ist trotzdem immer bei ihr und ist gefesselt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2014
Super Buch!Lebhaft,witzig,sexy und nervenaufreibend geschrieben. Habe mich paar mal so über die Protagonistin geärgert,dass ich nicht weiter lesen konnte. Doch ich konnte es einfach nicht aus den Händen legen. Es erinnert mich sehr an das Buch “Kirschroter Sommer“. Sehr gut!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2013
Eine wunderschöne Geschichte, zauberhaft, teils witzig, erotisch. So richtig ein Wohlfühl Buch für einen kalten Herbsttag. Macht Lust auf mehr
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2015
Das Buch ist der Hammer. Ich konnte es gar nicht weg legen. Ich hoffe das bald wieder ein Buch von Anna Winter erscheint.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2013
Ist ein wirlich sehr gutes Buch. Leicht zu lesen. Sehr romantisch und ich hoffe das es von dieser Schriftstellerin noch mehr Bücher gibt.Vielleicht auch noch einen zweiten Teil zu diesem Buch das würde mir gefallen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2014
Lea ist mir total unsympatisch. Sie nervt eigentlich nur, mit ihren Vorurteilen gegenüber Vampiren, obwohl sie gar nichts über sie weiß oder wissen will. Sie ist faul und eingebildt und verletzt Tom (Vampir) die ganze Zeit. Aber die Annehmlichkeiten z.B. keine Miete zahlen, kann man dann ja mal mitnehmen, wenn man keine Geld hat, weil man nicht arbeiten will.....
Und Tom ist irgendwie ein Trottel, welcher Mann/Vampir läßt sich sowas gefallen. Verliebt hin oder her!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2014
Also erst mal erklär ich den Punkt abzug. Lea kann manchmal doch nerven und das rumgezicke (zum Schluss zu) ist manchmal nicht so verständlich und nervig. Das Buch hat auch ein paar Rechtschreibfehler, aber ich selbst bin ja auch nicht "Fehlerfrei" ;-)
Dennoch hab ich das Buch in zwei Tagen gelesen und würde gerne eine Fortsetzung lesen. Wobei dies doch ziemlich schwer sein wird. Da das Buch wirklich ein in sich abgeschlossenes ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden