Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
36
3,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:7,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. März 2013
Dieses Buch ist deshalb so empfehlenswert, weil es Gedanken, die man möglicherweise ohnedies schon lange mit sich herumschleppt, bestätigt und Mut macht, seinen Lebensstil und damit sein Lebensziel zu verändern. Ich habe über Jahrzehnte selbst erlebt, wie unglaublich belastend Besitz sein kann, wie anstrengend es ist, Statussymbole aufrechtzuerhalten, nur um irgendwo "dazu zu gehören". Vor einigen Jahren habe ich mich - nicht ganz freiwillig - von vielem getrennt, was mir davor unverzichtbar erschienen ist. Alles was Markus Stolpmann in diesem Buch beschreibt, wie sich das Entmüllen eines Lebens auswirken kann, habe ich selbst erlebt. Hätte ich damals diese Lektüre schon zur Hand gehabt, ich hätte weniger unter dem vermeintlichen sozialen Abstieg gelitten und schon viel früher mit dem Geniessen meines neuen Lebensstils begonnen. Für alle, die freiwillig oder gezwungen über eine Vereinfachung ihres Lebensstils nachdenken, ist dieses Buch eine großartige Hilfestellung
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2015
So etwas ist einfach ärgerlich! Diese Broschüre als ein Buch zu bezeichnen finde ich schon ziemlich dreist. Von den hier angegebenen 112 Seiten sind sage und schreibe 20 Seiten leer. Ja wirklich blanko. Somit bleiben knappe 92 Seiten übrig die ohne großer Schrift und riesiger Überschriften wohl auch diese kaum gefüllt hätten. Inhaltlich wirkt das Ganze eher wie eine wirre Zusammenfassung einiger Google-Suchergebnisse zum Thema "Minimalism“. Ein Wort, dass der Autor übrigens exzessiv benutzt. Leider ein Reinfall und in dieser Form keine Empfehlung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2013
Konsum und Besitz bestimmen heute in weiten Teilen unsere Gesellschaft. Schade eigentlich, denn beim Streben nach Mehr verpasst man die wesentlichen Dinge des Lebens. Der in diesem Kurzratgeber beschriebenen Mininalism-Ansatz beschreibt, weshalb angehäufter Besitz und unkontrollierter Konsum uns eher belasten als bereichern. Kompakt und prägnant beschreibt der Autor auch etwas unkonventionelle Wege, sich von unnötigem Besitz zu lösen und geht auch darauf ein, wie man das zukünftige Konsumverhalten bewusster gestalten kann.
Der Autor schlägt eine relativ radikalen Methode zur Verringerung der Besitztümer auf das Wesentliche vor: eine "Einpackparty" mit Freunden ist der erste Schritt in einen minimalistischen Lebensstil. Bei dieser "Party" werden alle Besitztümer ähnlich einem Umzug in Kartons gepackt - in den nächsten 30 Tagen werden dann nur die Gegenstände hervorgeholt, die wirklich gebraucht werden. Anschließend wird alles Überflüssige verschenkt, gespendet oder entsorgt. Für Personen mit ernsthaftem Messi-Problem mag das eine erste hilfreiche Aktion sein, für "Normalos" oder Familien dürfte die Light-Variante (einzelne Zimmer oder Möbelstücke werden nach und nach allein "durchgearbeitet") besser geeignet sein. Einen ähnlichen Ansatz findet man auch im Buch "Simplify your life", hier finde ich die Idee noch etwas besser, 4 verschiedene Stapel/Kartone anzulegen (1. "Sofort entsorgen", 2. "Verschenken/verkaufen/spenden", 3. "Wichtig/Behalten", 4."Überdenken, Zwischenlagern, später neu entscheiden").
Aber das Grundprinzip passt und der Autor erklärt seinen vorgeschlagenen Weg auch nicht zum Dogma. Das gefällt mir an "Weniger!" auch besonders gut. Der Autor weist immer wieder darauf hin, dass es natürlich auch Ausnahmen gibt (z.B. saisonal genutzte Gegenstände, Erinnerungsstücke, die einem wirklich am Herzen liegen) und dass es nicht darum geht, jeden Leser radikal zum Aussortieren fast aller Besitztümer zu treiben. Der Autor betont, dass jeder seinen individuellen Weg finden sollte. Daher sollte man sich auch eine Liste schreiben mit den 10 größten Anschaffungen der letzten Jahre und den 10 Gegenständen oder Aktionen, die einem wirklich wichtig sind oder die man wirklich gerne haben bzw. erleben möchte. So kann jeder für sich selbst abgleichen, ob die große Schuhsammlung wichtig ist und man dafür bei anderen Lebensbereichen wie z.B. der mittlerweile ungenutzten CD-Sammlung großzügig aussortieren kann.
Allerdings ist dieser Ratgeber nur als Anstoß und Impulsgeber zu verstehen. Wer als echter Messie Hilfe benötigt, wird hier auf Dauer zu kurz kommen.
Vor allem stört mich aber die Schleichwerbung: immer wieder wird erwähnt, dass digitale Medien sehr hilfreich für Minimalisten seien und es werden mehrfach Produkte des Herstellers mit dem Apfel im Symbol sowie bestimmte Verkaufs- und Einkaufsplattformen erwähnt (dreimal dürfen Sie raten - kleiner Tipp: auf wessen Website befinden Sie sich gerade?!?). Offensichtlicher geht's ja nicht - so betrachtet war auch der Kaufpreis des e-books von gerade mal 0,99€ noch zu viel! An Zufall kann ich hier kaum noch glauben und finde diese Form der Werbung ziemlich daneben und peinlich... Ohne Schleichwerbung hätte ich 4 Sterne gegeben... Ansonsten kann man den e-Book-Ratgeber als Kurzlektüre durchaus empfehlen, ist in einer Stunde gelesen und lief bei mir übrigens auch auf meinem Android-Smartphone einwandfrei ;-)
0Kommentar| 68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
Der Inhalt gibt nur allgemeines, bekanntes Wissen wieder. Alles verpacken und dann die Sachen, die man benötigt wieder auspacken. Das ist eigentlich die Kernaussage. Außerdem viele leere oder halbleere Seiten und riesige Schrift. Wer sich für das Thema interessiert: Das Buch Magic Cleaning ist klasse.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Das Buch beschreibt in kurzer Form alles Wesentliche zum Wesentlichen.
Für mich war es in vielerlei Hinsicht noch mal eine Reflektion, denn ich hatte bereits 90 % der Empfehlungen umgesetzt.
Nur an einer Stelle war mir eines nicht klar: was hat das mit Entmüllung zu tun wenn man CD's entsorgt und stattdessen auf Flaterateanbieter für Musikdownloads bei denen hunderttausende von Songs jederzeit verfügbar sind.
Ansonsten für diejenigen, die sich noch nicht in Minimalismus geübt haben, empfehlenswert.

Ein Tipp noch: Sachen rauswerfen! Sie werden erstaunt sein wie schnell Sie wovon Sie immer meinten, daß Sie nicht darauf verzichten können, sehr schnell nicht mehr vermissen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2014
Ich liebe dieses Buch, was ich bei dem Preis (eBook) kaum erwartet habe. Ich lese es immer mal wieder um mir einige Dinge wieder bewusster zu machen.
Ich bin kein Minimalist und werde wohl auch nie einer werden. Aber es gibt mir immer wieder Anregung, mein Konsumverhalten zu überdenken und in meinem Haushalt wieder etwas mehr Platz zu schaffen (nicht um wieder was neues zu kaufen und zu platzieren)

Wahrscheinlich gibt es Bücher, die sich noch intensiver mit dem Thema befassen aber ich würde dieses Buch jedem empfehlen, der gerade anfängt sich mit dem Thema zu befassen.

Es geht hier nicht nur darum die Bude mal zu entrümpeln ...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2016
In jedem dritten Satz von "Minimalism" zu lesen hat mich wahnsinnig gemacht. Es heißt Minimalismus und so kommt es mir vor, als wäre das Buch schon sehr alt und geschrieben worden, als das Thema gerade erfunden wurde. Ich hab nicht nach dem Erscheinungsdatum geguckt, aber wahrscheinlich ist es schon sehr alt. Ich finde andere Bücher besser.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2015
wie das THema des buches, so ist es auch geschrieben. Ich kann darin rumschmökkern nach Kapitel oder ganz durchlesen, das finde ich gut. Gut ist auch, dass "einfach" und eingängig geschrieben ist, das hilft ungemein und die Tipps größtenteils intressant und geben zum denken.
Wichtig dabei ist, der beste Tipp ist immer so gut wie die Durchführun und das darf der Leser selber machen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2016
Nach Clean Magic wollte ich ein weiteres "Aufräumbuch". Dies hat natürlich einen anderen Ansatz und die Einpackparty hatte ich nicht durchgeführt. Aber es gibt gute Ansätze die man aus dem Buch herausziehen kann. Das Buch ist in viele kleine Kapitel eingeteilt, sodass mir das lesen recht leicht gefallen ist und ich schnell voran kam. Deshalb empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2013
Das Buch hat mich überzeugt. Ich werde es als Anregung für einige Veränderungen annehmen. Bewusster Verzicht auf überflüssigen Konsum und sich auf das Wesentliche konzentrieren spart Zeit und Geld, das man für wichtigere Dinge einsetzen kann. Ein Gewinn an Übersichtlichkeit, Kontrolle über das eigene Leben und letztlich Freiheit ist die Folge. Was ist einem wirklich wichtig im Leben? Die Antwort muss jeder für sich selbst finden. Das Büchlein gibt Tips, wie man vielleicht zu dieser Steigerung der eigenen Lebensqualität gelangen kann.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden