flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
14
The Disaster Artist: My Life Inside The Room, the Greatest Bad Movie Ever Made
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:14,45 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 18. November 2013
Moin.

Ein Buch, das man gelesen haben muss, wenn man den Film gesehen hat, den man gesehen haben muss.

Klingt etwas wirr, aber was solls.

Als erstes: The Room ansehen. Dies ist der im Titel genannte Film, der zu den absonderlichsten filmischen Erzeugnissen gehört, die je entstanden sind.

Anschließend dieses Buch bestellen, sich die Lieferzeit über wundern, WAS ZUR HÖLLE eigentlich die Motive für diesen bizarren Streifen mit all seinen Logiklücken und Absurditäten waren, dann das Buch bekommen und es in 2 Tagen durchlesen.

Selten hat mich ein Buch so gefesselt wie "The Disaster Artist". Ich gehöre zu jener unsäglichen Gruppe von Menschen, die kaum Bücher in die Hand nehmen - aber das hier konnte man nach nur 2 Seiten nicht mehr aus der selbigen legen. Die Autoren schildern in allen Details und sehr gut nachvollziehbar die Probleme, (Grenz)-Erfahrungen und Glücksmomente der Produktion von "The Room" und geben einen Einblick in die Geschichte und Psyche eines passionierten Filmemachers und dessen Meisterwerk.

Buch und Film in Kombination - eine Erfahrung, die jeder Mensch einmal machen sollte. Mehr sagen und vorwegnehmen sollte man nicht mehr,

Großartig.
10 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 20. Februar 2018
Greg Sestero berichtet in seiner Buchvorlage zum gleichnamigen Film 'The Disaster Artist' (2017) von seinen Erfahrungen mit dem wohl seltsamsten Menschen der Welt – dem Regisseur und Schauspieler Tommy Wiseau. Dass es sich bei Tommy nicht um eine fiktive Figur handelt, sondern um den Regisseur des vermeintlich schlechtesten Films aller Zeiten 'The Room' (2003), mag man angesichts Tommys schräger, weltfremder und unfreiwillig komischer Art kaum glauben.

Die Buchvorlage geht dabei teils wesentlich härter mit Tommy ins Gericht als der Film und machte auf mich insgesamt einen authentischeren Eindruck, auch wenn ich den Film ebenfalls sehr gelungen und unterhaltsam finde.

Ich kann das Buch auch Lesern empfehlen, die Tommy und seinen Film 'The Room' nicht kennen. Es ist wahnsinnig witzig und spannend geschrieben. Zudem setzt der Autor an keiner Stelle des Buches ein Vorwissen der Leser in Bezug auf Tommy oder seinen Film voraus.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. März 2018
Eine gute Gelegenheit, seine Englischkenntnisse aufzufrischen, und das bei der Lektüre eines amüsant geschriebenen Buchs
über einen Film, der in die Geschichte eingehen wird, weil er so schlecht ist.
Man kann das Werk auch auf französisch haben - gut für diejenigen, die ihre Französischkenntnisse aufpolieren möchten.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. August 2014
Wenn man "The Room" gesehen hat, ist das Buch extrem unterhaltsam.

Ich möchte schreiben: Bringt so einiges Licht ins Dunkel, was da am Set passiert ist... Allerdings stimmt das nur halb: Man weiß zwar hinterher, was da passiert ist. Eine Erklärung, was mit Tommy Wiseau eigentlich nicht stimmt, hat man hinterher aber trotzdem nicht...
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. November 2013
Ich habe eigentlich bei dem Buch nicht mit viel gerechnet und bin davon ausgegangen, dass es ähnlich lustig schlecht wird wie 'The Room'. Aber schon nach dem ersten Kapitel merkt man: Das ist richtig gut geschrieben. Man erfährt einerseits alles über die verkorksten Dreharbeiten von The Room und andererseits, alternierend in jedem zweiten Kapitel, wie sich Greg Sestero und Tommy Wiseau kennengelernt haben. Das ganze ist extrem unterhaltsam und kurzweilig geschrieben, man kann sich z.B. sehr gut bildlich vorstellen, wie Tommy Wiseau die Filmcrew in den Wahnsinn getrieben oder im Schauspiel Unterricht 'brilliert' hat. Nachdem man das Buch gelesen hat, erstrahlt the Room in einem ganz neuen (aber immer noch lustigen) Licht. Für jeden Fan des Films ein muss und für alle anderen immer noch sehr empfehlenswert.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Juni 2014
ich hatte (wie so viele) die Geschichte von "The Room" schon länger verfolgt, fasziniert vom komplett weltfremden Tommy Wiseau. Habe eine recht harmlose Zusammenfassung der chaotischen Ereignisse erwartet, bekam aber einen witzigen und verstörenden Einblick in die Ereignisse und Beweggründe rund um den Film, der sogar Ed Wood's Werke in den Schatten stellt.

Um es kurz auf den Punkt zu bringen: schon lange hat mich ein Buch nicht mehr so zum lachen und gleichzeitig auch zum nachdenken. Absolute Kaufempfehlung für Fans und alle die es noch werden wollen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Juli 2017
Hatte eigentlich nur ein paar lustige Anekdoten zur Entstehungsgeschichte des Films erwartet, aber das Buch bietet sehr viel mehr, es ist wirklich super lustig und an manchen Stellen wiederum sehr berührend, einfach toll.
Obwohl es ja auf Englisch ist, konnte ich es sehr gut lesen und war auch ziemlich schnell durch damit.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Juni 2014
Ich habe das Buch gekauft, weil mich der Kult um The Room fasziniert hat. Das Buch ist sehr unterhaltsam und witzig geschrieben, und die Geschichte um Greg Sestero, Tommy Wiseau und die Entstehung von The Room ist eine erheblich bessere Story als die des Films selbst. Klare Kaufempfehlung!!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Februar 2017
Nothing to add. Great book! Buy it! 100 times. Like the movie. That's the idea! Then you might become his favourite customer.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. November 2014
Die unglaubliche und großartige Geschichte rund um den unfassbaren cineastischen Totalschaden "The Room" lässt Tommy Wiseau und sein Werk in einem verblüffend menschlichen (und oft wahnsinnig lustigem) Licht erstrahlen.

Aber: erst den Film sehen, dann das Buch lesen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

The Disaster Artist.
14,37 €
The Room

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken