Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
2
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3 CD|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. August 2012
Eigentlich schreibe ich gar keine Rezensionen, aber dieses Buch war so klasse, dass ich doch ein paar positive worte hier lassen sollte:

Für alle, die gern Bücher in Englischer Sprache lesen, ist Ryan Quinns "The Fall" ein vielschichtiger, aus drei perspektiven geschriebener Gesellschaftsroman, irgendwo zwischen Jugend und jungem Erwachsenemalter. Die Charaktere Ian, Casey und Hailey nehmen sehr schnell gestalt an, man erhält tiefe Einblicke in jede einzelne Person und versteht schnell in was sie sich unterscheiden, welche Ängste sie haben. Dabei nimmt keine der drei Personen eine herausragende rolle an, jeder trägt seinen teil zur gesamten story bei.
Bisher habe ich kaum ein Buch gelesen, in dem die Gefühlswelt der Portagonisten so anschaulich und nachvollziehbar erscheint, und dabei dennoch nicht langweilig wirkt. Die Konversationen sind echt und glaubwürdig, die Wortwahl realistisch ... und zu guter letzt ist die Story des Buches rundum gelungen griffig und sinnig. Nicht einmal bin ich beim Lesen "gestolpert" oder musste die stirn runzeln.
Man mekrt, hinter diesem ROman steckt eine Menge Arbeit und hier ist ein Autor ans werk gegangen, der sein Talent erkannt hat!

Congrats Ryan, a great novel!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2014
"The Fall" erzählt in abwechselnder Erzählperspektive (anfangs noch leicht irritierend, man gewöhnt sich aber schnell daran) aus dem Leben der drei Studenten Ian, Casey und Hailey, die alle an derselben Universität studieren und die alle eine Art Geheimnis mit sich herum tragen - eigentlich eine spannende Ausgangssituation also.
Leider ist die Umsetzung meiner Meinung nach nur bedingt gelungen. Zwar ist der Roman gut geschrieben und lässt sich schnell lesen, doch mangelte es ihm, zumindest für mein Empfinden, an einer gewissen emotionalen Tiefe. Es werden allerlei Konflikte und Problemsituationen angerissen, aber mehr meist auch nicht, das durchaus vorhandene Potential wird hier leider nicht wirklich genutzt. Und auch das Entstehen von Beziehungen und persönlichen Bindungen wird eher oberflächlich behandelt. So fragte ich mich beispielsweise, als zwei Personen zusammen kommen, durchaus, wie das denn auf einmal passieren konnte, denn als Leser bekam man davon so gut wie nichts mit.
Man merkt dem Roman an, dass der Autor sich im Football-Umfeld auskennt, diese Szenen sind sehr detailliert und glaubwürdig geschrieben, aber dasselbe hätte ich mir eben auch für den Rest der Erzählung gewünscht. Hier wird dann doch deutlich, dass es sich um das Debutwerk des Autors handelt. Somit ist "The Fall" zwar ein Roman, den man - insbesondere zu dem momentanen ebook-Preis! - durchaus einmal lesen kann und der auch wirklich nicht schlecht ist, sein Potential die meiste Zeit über aber leider verschenkt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken