Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. November 2012
ich kaufe jetzt schon seit 2003 die englischen Dilbertkalender und war vor diesem Kauf ein wenig verunsichert durch die zum Teil negativen Rezensionen, die eine Wiederholung des Inhaltes bemängelt haben.

Wenn man sich die Comic-Strips genau anschaut, wird man zwischen zwei Bildern ein Datum erkennen. (Dies ist das ursprüngliche Veröffentlichungsdatum des jeweiligen Strips).

Die Kalender dieser Reihe hängen grundsätzlich 3 Jahre hinterher, d.h. im
2003er Kalender sind die Strips aus 2000 verwertet
2004 --> 2001
...
2013 --> 2010 usw.

Wer also schon eine andere Dilbertfassung sein eigen nennt, sollte sich dort die
Daten zwischen den Bildchen anschauen. (Achtung: amerikanisches Datumsformat MM/DD/YY)
Der 2013er Dilbert Day-to-Day enthält die Strips aus 2010! Wer die 2010er Strips
schon aus einer anderen Quelle kennt (anderer Herausgeber, andere Sprache, Buch
statt Abreißkalender etc.), sollte dies bei seinem Kauf berücksichtigen.

Inhaltlich kann ich noch nicht viel dazu sagen, da ich den Kalender erst im Lauf des nächsten Jahres genießen werde. (OK, ich gebs zu, ich habe doch schon reingespickelt).
Ich gehe aber davon aus, dass mich Scott Adams wie in den vergangenen 10 Jahren nicht enttäuschen wird.

Diese Kalenderreihe hat in den letzten 11 Jahren folgende "Evolution" erlebt:
bis 2008: schwarz/weiß
ab 2009: bunt
nur 2010: Rückseite bedruckt mit Rätseln und Trivia (zum Glück nur 1 Jahr lang)
ab 2011: Wegfall der 8er Sonntagsstrips (schade), Sa/So nur noch ein gemeinsamer 3er Strip
ab 2012: Wegfall der Einschweißfolie
2013: keine weitere Einsparmaßnahme erkennen können
11 Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2012
Der Kalender kriegt 2 Sterne, weil er für sich genommen natürlich gut ist. Dilbert. Ja.

Aber was hier schon jemand schrieb möchte ich ergänzen. Der Kalender entspricht in weiten Teilen (meine Erinnerung mag nicht alle Kalenderblätter jemals auswendig kennen) dem vom letzten Jahr. Und zwar nicht nur wie erwähnt dem übersetzten, sondern auch dem eigentlichen originalen englischen "Official Block Calender" eines anderen Publishers (meine Hoffnung war, dass dem nicht so wäre). Und das ist ein ziemlicher Flop. Wie gesagt, es könnten ein paar neue da sein, aber die Mehrzahl meiner Stichprobe war mit bekannt. (Den Official scheint es nicht mehr zu geben.)

Das scheint auch jemand anders bemerkt zu haben, denn normalerweise ist der Kalender eingeschweißt innerhalb des Umkartons. War er nicht. Ich war vielleicht nicht der erste Käufer...

Ich werde ihn verschenken, aber meine Dilbertbegleitung im Büro fällt dieses Jahr aus...
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2012
Der Inhalt dieses 2013er Dilbert Kalenders entspricht - soweit ich das überblicke - genau dem 2012 Dilbert Kalender in englischer Sprache mit deutscher Übersetzung, der bei Harenberg erschienen war.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2012
Wie schon beschreiben, entspricht dieser 2013'er Dilbert Kalender in grossen Teilen dem 2012'er-Kalender... also nix neues, sehr enttäuschend.
Gerade gut, um ihn zu verschenken (solange der Beschenkte den 2012'er Kalender nicht schon hatte, sonst wäre auch da die Enttäuschung entsprechend).
Alle Dilbert-Maniacs, die bereits den 2012'er Kalender (scheinbar egal ob deutsch oder engl.)haben, besser nicht kaufen .
Werde nun jeden morgen die Gilbert.com homepage aufrufen und den Cartoon des Tages ausdrucken...
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2013
...und das geht gar nicht. Ich habe diesen Kalender jetzt seit vielen, vielen Jahren und bin zum ersten Mal richtig verärgert.

Die Strips sind fast vollständig die gleichen wie in 2012, und das kann es ja wohl nicht sein!

Leider habe ich es zu spät gemerkt, so dass ein Umtausch nicht mehr möglich ist. Würde aber auch nichts daran ändern, dass diese Art von Veröffentlichung schon fast an Betrug grenzt.

Fazit: für Neulinge klasse, für Stammkunden schlicht und ergreifend ein völliger Reinfall!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
Ich habe den Kalender meinem Freund geschenkt und er ist begeistert. Man kann den Kalender leicht auf dem Schreibtisch hinstellen. Er steht auch sehr stabil und nicht wackelig. Die Sprüche waren auch wieder zm tot lachen. Leider haben sie bei dem Kalender von 2013 den Samstag und Sonntag auf eine Seite komprimiert, was ich nicht ganz so schön finde. Auf der Rückseite der Kalenderblätter waren früher Notizmöglichkeiten, die sie nun auch weg gelassen haben. Daher einen Stern abzug.

Nichts desto trotz aber defenitiv nicht nur den Dilbertfans zu empfehlen sondern vielleicht auch bzw. insbesondere Büroangestellten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2013
Ich dachte immer, das unsere englischen Verlage, einen Schritt voraus in der Veröffentlichung sind.

Hier scheint es nicht der Fall zu sein.
Wir bereits im Jahr 2012 die englisch-deutsche Variante des Dilbert-Kalenders und haben uns zum Jahreswechsel so sehr einen neuen Kalender von Dilbert gewünscht.

Leider ist die ausschließlich englische Version (die um LÄNGEN besser ist als die deutsche Übersetzung) einfach die BUNTE Version des Kalenders 2012 in reverser Blätter-Richtung.
Im deutschen Kalender 2012 gabs am Wochenende wenigstens nen Doppel-Comic, hier ist jeder Tag (6 Comics auf 7 Tage) nur ein kurzer Comic zu lesen.

Schade, wenn man J E D E N Witz schon kennt.... Es ist wirklich JEDER Comic aus dem letzten Kalender.

Herbe Enttäuschung... Vorwarnung wäre nett gewesen.

Aber den Kalender gab es fast umsonst - ha ha.
Da dieser zum 22.12. kommen sollte - zu Heiligabend verschenkt werden sollte - und am 31.12. dann endlich doch kam - hat amazon uns den Kalender geschenkt.

Hängt jetzt auf der Toilette - wird aber nur halbherzig gelesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2013
Der Dilbertkalender ist jedes Jahr eine absolute Kaufpflicht.
Er liefert jeden Morgen im Büro einen kleinen Sonnenschein, wenn man den Cartoon des Tages liest.
Und sehr oft ertappe ich mich dabei, die eigene Firma darin wieder zu finden oder mich zu fragen, wer wohl der Informant war, der Scott Adams davon erzählt haben muss, so punktgenau trifft er oft den Büroalltag. ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
Was wäre ein Tag im Büro ohne eine in 3 Bildern komprimierte Wahrheit aus dem beruflichen Alltag. Blöd nur, dass Samstag und Sonntag mit einem normalem Comicstrip mit 3 Bildern zusammengefasst sind. Früher einmal gab es den Sonntag mit einem der 8ter-Strips.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2013
wenn man Dilbert mag, ist der Kalender sehr nett. Allerdings wiederholen sich die Sprüche zu einem Wandkalender für 2012.

Ansonsten lassen sich die einzelnen Blätter sehr einfach und sauber abreißen und er steht auch sicher.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken