Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:32,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Dezember 2011
Dieses Buch ist im "Heads First"-Stil gehalten und richtet sich an Anfänger und Quereinsteiger, die bereits über Grundkenntnisse in HTML und CSS und Programmierkenntnisse verfügen.

Ich als Diplom-Informatiker lese die Bücher aus der Heads-First-Reihe gerne, um mir einen ersten Überblick zu verschaffen. Man lernt schnell genug, um etwas selber anwenden zu können. Das war auch bei diesem Buch der Fall.

In jedem Kapitel wird ein neuer Auftrag eines Kunden vorgestellt, den der Leser dann unter Anleitung der Autoren selber erfüllen muss. Das gelernte Wissen wird also unmittelbar angewendet und auch in vielen Übungsaufgaben abgefragt.

Dabei wird ein großer Teil der jQuery-Welt thematisch abgedeckt: HTML, CSS, DOM, JavaScript, XML, Jason, PHP, MySQL, jQueryUI und als Beispiel-API GoogleMaps.

Das ist an den meisten Stellen gelungen und interessant.

Ich gebe aus den folgenden Gründen nur 4 Sterne:

1. Im Buch werden ganz elementare Programmierkonzepte, wie Variablen und for-Schleifen ausführlich erklärt. Die Autoren haben als Zielgruppe wohl Leser ohne Programmiererfahrungen gehabt. Das ist meiner Meinung nach sinnlos und Platzverschwendung, denn es ist niemandem zu raten, mit jQuery Programmieren zu lernen.
2. Manche Stellen waren auch ein wenig langweilig (z. B. die Animationen und die Timer)
3. jQuery ist ein Teil der Präsentationsschicht. Diese soll nur zur Anzeige dienen und Geschäftsprozesse (Business-Logik) sollten nicht hier modelliert werden. Im Buch wird an vielen Stellen aus didaktischen Gründen hiergegen verstoßen, ohne das der Leser darüber aufgeklärt wird, das er hier ein "Don't" bzw. eine "Bad practice" lernt.

Alles in allem aber ein toller Einstieg in jQuery.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2011
It might sound strange, but first thing I am grateful to Ryan and Ronan is mentioning TextWrangler in the beginning of the book. This way I got familiar with very simple, useful, and free (free as in free beer) editor for Mac OS

I haven't used jQuery before, and I wanted to see what it is all about. First of all, I like to learn by examples ' and you got them here. All in one piece ' zipped ' directly on your hard drive from the Head First Lab web page (each example contains corresponding jQuery library). This is nice. You simply don't have to copy-paste everything you see in the book into your text editor. When it comes to the content. Well, this is always hard thing to judge. I know people who hate Head First series. They say it is not sophisticated enough. I am, on the contrary, a great fan of Head First. jQuery, like any other Head First series book, gives you simple, straight overview of the topic. OK, it will not provide you with as much text as other books, but hey, 'A picture is worth a thousand words'. And you will find lots of them here. However, if you consider yourself a hacker, don't buy it. It's rather for beginners. If you are a beginner ' I'd consider buying it.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2012
In meiner Sammlung fehlt fast kein Buch mehr aus dieser Serie.
Auch jQuery überzeugt durch die einzigartige Vorgehensweise
in die Thematik einzufürhen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

37,00 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken