Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimitedMikeSinger BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
Cabin Pressure: The Complete Series 3
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 7. Oktober 2012
Willkommen an Bord des Flugzeugs GERTI-E zur 3. Staffel der BBC-Radioserie "Cabin Pressure". Seien Sie auch dieses Mal wieder dabei, wenn Carolyn Knapp-Shappey (Stephanie Cole), die knallharte Chefin von MJN Air, ihre besten (weil einzigen) Piloten, Captain Martin Crieff (Benedict Cumberbatch) und First Officer Douglas Richardson (Roger Allam), von einem haarsträubenden Auftrag zum nächsten fliegen lässt. Stets begleitet von Carolyns Sohn und Steward Arthur, der zwar keine Ahnung von gar nichts, aber dafür immer gute Laune hat. Hier die Flugziele:

1. Qikiqtarjuag
MJN Air fliegt die Arktis an, damit eine Gruppe Abenteuerreisender dort Polarbären beobachten kann. Arthur wird von Carolyn gezwungen, als "Experte für Polarbären" einen Vortrag zu halten, und Martin wird von Douglas gezwungen, als angeblich ehemaliger Air-France-Pilot "Martin de Crieff" über Bordfunk Schwänke aus seiner Zeit bei der Fremdenlegion zum Besten zu geben. Die Reiseleiterin ist alles andere als begeistert...

2. Paris
Der alljährliche "Birling day" steht an, an dem MJN Air den ebenso reichen wie kotzbrockigen Mr. Birling zum Endspiel der Rugby-Meisterschaft fliegt. Und wie jedes Jahr bringt Mr. Birling seinen eigenen, äußerst teuren Whisky mit, den Douglas, ebenfalls wie jedes Jahr, zu stehlen gedenkt. Martin bewacht den edlen Tropfen in Carolyns Auftrag zwar wie ein Schießhund, kann dessen geradezu übernatürliches Verschwinden jedoch nicht verhindern. Darauf nimmt der Captain a la Miss Marple alle an Bord ins Kreuzverhör - und der enthusiastische Arthur gibt seinen Watson.

3. Newcastle
MJN Air soll die Ersatzcrew für ein Flugzeug der schottischen Linie Air Caledonian nach Newcastle bringen. Martin will die Gelegenheit nutzen, um sich für eine bezahlte Stelle bei einer richtigen Fluggesellschaft zu bewerben. Dummerweise entpuppt sich der Pilot von Air Caledonian, Hercules Shipwright, als alter Bekannter von Douglas, und sein Co-Pilot als zauberhafte junge Frau namens Linda, die den armen Martin völlig aus der Fassung bringt. Eine ungeplante Zwischenlandung in Birmingham und ein beleidigter Techniker machen das Ganze auch nicht einfacher.

4. Ottery St. Mary
In seinem Nebenjob als "man with a van" betätigt sich Martin als Ein-Mann-Transportunternehmen. Aktuell soll er ein Klavier nach Ottery St. Mary bringen, nur dass er sich unglücklicherweise den Knöchel verstaucht hat. Douglas und Arthur müssen ihrem Captain also aus der Patsche helfen. Währenddessen treffen sich Hercules Shipwright und Carolyn zu einem romantischen Mittagessen mit anschließendem Spaziergang – bei dem Herc allerdings schnell feststellt, dass Carolyn erstens Haare auf den Zähnen und zweitens für Romantik nichts übrig hat.

5. Rotterdam
Carolyn muss einen Willkommensfilm für ihre Fluggesellschaft drehen. Martin würde sich liebend gerne per Video an die Passagiere wenden, bekommt aber mangelnde Autorität bescheinigt. Arthur ist schlicht zu blöd für eine Rolle und Douglas leidet aus durchsichtigen Gründen urplötzlich unter lähmender Schüchternheit. Also sieht sich Carolyn gezwungen, für das Video einen Profi namens Martin Davenport zu angagieren, worauf sich Martin Crieff aufs Tiefste in seiner Pilotenehre verletzt fühlt. Allerdings soll sich schnell herausstellen, dass der "Profi-Schauspieler" mehr mit dem Captain gemeinsam hat als nur den Vornamen...

6. St. Petersburg
Nach einem Vogelschlag muss Martin GERTI-E in St. Petersburg notlanden, wo eisige minus 40 Grad herrschen. Die Reperaturkosten für das zerstörte Triebwerk übersteigen die finanziellen Möglichkeiten von MJN Air - kurz gesagt, die Fluglinie ist pleite. Carolyn beschließt daher schweren Herzens, das Flugzeug an ihren Ex-Mann Gordon zurückzuverkaufen, dem sie die Maschine bei der Scheidung abnahm, und der sie seitdem wiederhaben will. Traurig sieht die Crew in St. Petersburg also dem Ende von MJN Air entgegen. Nur Arthur glaubt unerschütterlich daran, dass sich schließlich doch noch alles zum Guten wenden wird. Aber ob das allein reicht?

Carolyn: Welcome on board. We are delighted you chose MJN.
Douglas: Delighted – and baffled.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. November 2012
Man muss sie einfach lieben, die Crew der MJN-Airline (oder vielmehr Airdot) rund um Captain Martin Crieff und seinen sarkastischen First Officer Douglas Richardson.
Lachkrämpfe sind beim anhören vorprogrammiert, wenn zum Beispiel Arthur beim Anblick von Eisbären ausflippt, gelbe Autos zählt oder sich fragt was eigentlich Otter im Himmel zu suchen haben.
Das Finale der Staffel bildet die Folge "St. Petersburg" in der es zu einem unvorhergesehenen Vorfall kommt und das Fortbestehen der kleinen MJN-Familie akut gefährdet ist. Wird Douglas rechtzeitig einen schlauen Plan aus dem Ärmel schütteln?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Dezember 2012
hatte das Vergnügen bei der Aufzeichnung der ersten Folgen der vierten Staffel dabei am Sonntag dabeizusein. Schade, dass die Folgen nicht gefilmt werden, denn die Schauspieler zu sehen ist noch besser als die Endfassung. Da auf alte Folgen Bezug genommen wird, ist es gut sich alle der Reihe nach anzu hören. Es muss für jeden Comedyfan.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Februar 2013
bored, bored, bored, bored, booorrrreeed - aber nicht der Zuhörer - eine Series besser als die andere - alle anhören und lachen - und es wird wirklich niemals langweilig. Großartig!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken