Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo Storyte Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
12
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. April 2016
Peter Robinson hat mit Inspector Banks eine Figur des Ermittlers geschaffen, der im Stile der britischen Detektive der Neuzeit mit Inspektor Rebus oder Vera Stanhope vergleichbar ist. Mir gefällt besonders, dass man bei DCI Banks auch die menschliche Seite nicht zu kurz kommen lässt. Dieses ist nun ein dunkler Ökothriller um eine Hippie-Kolonie, dieses Buch ist vergleichbar mit den Kindern von Eden aus der Feder von Ken Folett und dennoch ein eigenständiger, solider Krimi. Dank Amazon Angebot habe ich es für 1,50Euro erhalten, da musste ich zugreifen und wurde nicht enttäuscht. Nur der Schnitt des Buches ist sehr groß ,aber ich habe einen großen Bücherschrank für alle Buchformate groß und klein

Dies ist die englischsprachige Ausgabe und für mich oftmals reizvoller im Original zu lesen. Aber dies ist eine Frage des Sprachverständnisses.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2014
Disclosure: I’m a huge fan of Peter Robinson and his Detective Chief Inspector Alan Banks novels. There - my bias has been admitted up front. For me, these stories never fail to excite, satisfy and surprise. Robinson has a wonderful ability to mesh his characters personal lives with the mystery at hand, thus creating a reader/character bond. So, beginning another Banks novel is very much like visiting with an old friend (in a pub over a pint of Sneck Lifter, of course).

One of the pleasures found in reading a Banks novel is being privy to the way the Chief Inspector’s mind works, and this comes to the fore in Children Of The Revolution. Robinson loses no time in collaring his readers as on page 2 we find Banks called to a crime scene where he views “the crumpled body of an emaciated old man.” The name of the deceased is Gavin Miller, a recluse who has struggled to live at the poverty level since his dismissal from Eastvale College job following charges of sexual misconduct some four years ago.

Miller’s body was found beneath a railroad bridge. The side of the bridge was too high for him to have simply fallen - he had to have been lifted up or thrown over. Was it the result of a fight, murder or manslaughter? To further confound officials 5,000 pounds was found in Miller’s pocket - drug money?

Banks heads the investigation with his team spread out to uncover any information they could about Miller whether it be in his neighborhood or from former colleagues at Eastvale. What few answers they receive only further muddy the waters; contradictions, half-truths abound. However, it eventually becomes apparent that the answers Banks needs are not to be found in the recent past but more than likely in events that occurred some 40 years ago. As they track Miller’s past life Banks finds a link between Miller and Lady Veronica Chalmers, a beautiful woman married to a wealthy producer of musicals, a successful author in her own right, and aunt to the man who may well be the next home secretary.

A brief preliminary visit to Lady Chalmers brings down the wrath of his superiors and Banks is ordered to back off - never contact her again. Despite the warning he cannot shake the idea that she is hiding something, but what? Banks decides to try to hide any further investigation of the Lady thus endangering not only his career but that of a member of his team.

What a pleasure it is to follow this precisely constructed, thoughtfully paced plot to its surprising but thoroughly satisfying conclusion! Children Of The Revolution is a winner on all fronts.

- Gail Cooke
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2014
Wirklich die beste augenblickliche KrimiSerie. Natürlich gibt es auch mal Einzeltitel, die nicht ganz so überzeugend sind, aber Children of the Revolution ist wirklich ausgezeichnet geplottet, der Protagonist in seinen Facetten stimmig und empathisch präsentiert und die auktoriale Leserführung stringend, in der notwendigen Differenziertheit schlüssig und zielführend, ohne die Abschweifungen und Goofs, die z.B. Elisabeth George immer wieder mal bringt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2016
Vielleicht liegt es an meiner eigenen Stimmung aber ich kann dieses Buch leider nicht weiter lesen. Bis jetzt habe ich alle alan banks novels sehr gern gelesen aber dieser Band langweild mich regelrecht :-(....... Bis jetzt habe ich den Eindruck der DCI versucht Beweise gegen seinen Lieblingsverdächtigen zu finden, natürlich kommt diese aus der Oberschicht und der Herr Banks ist furchtbar beleidigt, dass ihm erstaunlicher Weise auf die Finger geklopft wird. Mittlerweile kommen mir alle Hauptakteure eher blass und unsympathisch rüber. Schade
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2015
Peter Robinson ist ein britischer Schriftsteller. Er wurde bekannt durch seine Serie um Inspector Alan Banks, der im fiktiven Eastvale seine Fälle löst. Lese diese Bücher seit Jahren und bin sehr zufrieden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2014
half the people introduced in the book have nothing to do with the outcome of the story. Fair enough, but why the repetition? Telling stories of them all over again and again fills the pages but hardly thickens the story line. I was bored half the time, tempted to skip some pages. The main - but neglected - story line was interesting, and surprising in a way. And good enough not to close the book before end.
The little romance at the end give me the impression that Peter Robinson's older-men-fantasies run wild. Not a good character development for Banks - just pathetic.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2015
Leider sehr viel politisches Gerede, der Fall selber ist ein bisschen fad. Und das Ende erinnert in gewisser Weise ein wenig an Agatha Christie's "Murder on the Orient Express".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2013
Das ist ein Buch für jeden Robinson fan. Banks is back , just the way I like him. Das ist ein unterhaltsames angenehmes Buch. ASbsolut empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2014
Not a bad story yet!!!!!!!!!!!!!!!!! All the characters are believable and are people you may meet when you walk down the street
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2013
Peter Robinson is always a good read.Really enjoyed it .Looking forward to next one! Hope it will be soon .
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden