Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
20
4,4 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Juli 2008
ich bin immer wieder fasziniert davon, wie autoren immer noch etwas neues einfallen kann. auch in diesem band gelingt es colfer von der ersten bis zur letzten seite die spannung zu halten, und das, obwohl eigentlich nur alte und liebgewonnene bekannte auf ihr jüngeres ich treffen. für alle root-fans ist das buch ebenfalls eine echte versöhnung - artemis sei dank, wenn auch keine lebensrettung.
wer also wissen will, wie alles begann, sollte sich auf jeden fall auch diesen hoffentlich nicht letzten teil schnell besorgen. ich habe ihn ja leider schon gelesen, aber vielleicht lese ich ihn gleich noch ein zweites mal, weil es so schön war...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2008
The Time Paradox (Artemis Fowl) - Rough Cut oder Artemis Fowl and the Time Paradox

Ich will ohne große Umschweife gleich mal dieses Buch und damit natürlich auch Eoin Colfer loben.
Ein einzigartiges Buch, indem vieles, was in den vorherigen Büchern passiert ist, neu aufgerollt wird...
Ich will jetzt nicht zu viel verraten, aber es lohnt sich echt, dieses Buch zu kaufen.

Meine Wertung: Preis-/Leistungsverhältnis: sehr gut
Story: sehr gut
Spannung: vorhanden + knisternd

Einzigartiger Artemis Fowl - Band - muss man einfach haben!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2010
Artemis Fowl fighting himself? Our hero shows some signs of maturity - and a conscience - while struggling to save his mother and the world (again). Plenty of action, humour and more twists in the plot than a cork screw. Eoin Colfer's imagination displays no signs of drying up. All his fans will enjoy this and be delighted with an ending which gives a hint of a possible continuation of Artemis's adventures.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2015
Ich mag die aremis Bücher an sich schon aber dieses Buch...Achtung es kommen Spoiler
Dadurch das es keinen sinn macht letzendlich ist es ziemlich irritierend, wenn er nicht in die Vergangenheit gereist wäre hätte er nicht in die Vergangenheut reisen müssen....es war enttäuschend
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2015
Wunderbar erfrischend, spannend und lustig. Mit dem dritten Band kommt es zu einer Zuspitzung der Ereignisse und Pläne. Die Vielschichtigkeit erinnert sogar ein wenig an Sherlock Holmes. Sehr erfrischend sind auch die versteckten Witze.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2009
Eines der besten Fowl-Bücher überhaupt. Der gute Artemis gegen den bösen und alles ist ganz logisch! Es bleiben keine Erklärungslücken offen. Ein Buch, das man in einem Rutsch durchlesen kann und muss!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2014
Weil das Produkt meinen Erwartungen entspricht.
Mir gefiel die qualität des Produkes.
Angehörige meiner Familie und meinen Kolegen.
danke ihnen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2008
Nach "Airman" hatte ich so meine Befürchtungen, und, Gottseidank, sie waren unbegründet: Wieder ein schnelles, schlaues, humorvolles Buch, das, bei allen logischen Schwierigkeiten einer Zeitreise, am Ende seine Fäden besser zusammenbekommt als z.B. Potter 7.
Ein Stern Abzug allerdings dafür, das recht wenig neues dazukommt (eigentlich nur "Kraken Watch").
Wie bei Porsche: Fährt schnell, sieht gut aus, ist hocherfolgreich, aber die Grundform wird nur variiert.
Das Ende legt ja nun nahe, das es einen weiteren Band geben wird, für den ich mir dann deutlich mehr "Inventions" wünsche. Es wäre wirklich schade, wenn diese Serie langsam "ausflacht" und nach Überschreiten ihres Höhepunktes immer weiter geführt wird, bis sich die Legende selbst zerstört. Beispiele? Asterix, Star Wars, ... ungezählt!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2008
Ganz klar, Artemis Fowl ist eine wahre Alternative zu Harry Potter und Co. Von den bisherigen Bänden würde ich diesen jedoch als schwächsten einschätzen.

Das Buch ist meist flüssig zu lesen, teils fehlen aber der rote Draht und die Verbindungen zwischen einzelnen Teilen der Geschichte.

Der Kraken ist nicht wirklich logisch eingebaut, und anders als in den bisherigen Büchern läuft Artemis sich selbst hinterher - ein fast unverzeihlicher Fehler, hat man Artemis doch vor allem als Mastermind in sein Herz geschlossen. Zwar ist es schön, so ziemlich alle bekannten Gesichter wiederzusehen, aber gerade das Erscheinen von Opal Koboi ist aus der Luft gegriffen.

Wenn die Geschichte in eine bestimmte Richtung weitergehen soll, macht der Autor einfach Logik-Sprünge, die schwer nachzuvollziehen sind.

Wer die anderen Artemis Fowl-Bücher bereits gelesen hat, wird um dieses nicht herumkommen. Neulingen würde ich empfehlen, mit einem anderen Band anzufangen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2008
Ich muss vorweg sagen, dass ich das Buch noch nicht gelesen habe (hab's vor 'ner Viertelstunde bekommen) und ziemlich sicher bin, dass die Geschichte ähnlich unterhaltsam wie die vorhergehenden sein wird. Was mich allerdings ziemlich verwundert hat ist die Aufmachung des Buchs: Eine Seite ist nicht sauber geschnitten. Ich stand schon kurz davor das Buch als Mängelexemplar wieder an Amazon zurückzuschicken, als mir auffiel, dass im Titel "Rough Cut" steht. War mir vorher gar nicht aufgefallen, heisst aber genau das: Min. eine Seite ist nur grob geschnitten, was dem Buch ein gealtertes Aussehen geben soll. Ich persönlich kann da nicht besonders viel mit anfangen, weil es auch noch schlampig und auch nur auf einer Seite gemacht wurde, was eher den Eindruck erweckt, dass es keine Absicht sondern ein Mangel ist. Wenn man schonmal in einer Buchbinderei war weiss man ausserdem, dass ein Buch genau so aussieht, bevor man die fertig gefalteten Bögen sauber abschneidet.
Als jemand, der Bücher nicht nur wegen ihres Inhalts sondern auch als Gegenstände "zum Anfassen" schätzt irritiert mich dieses "Rough Cut" Exemplar irgendwie. Deswegen nur 2 Sterne und vor allen Dingen auch weil ich meine, dass man diese Besonderheit der Ausgabe nochmal irgendwo auf der Seite ausführlicher erläutert finden sollte.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken