Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
71
3,7 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:18,63 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Mai 2015
Der Hauptprotagonist findet sich auf der Flucht von der Polizei in Amsterdam und will sodann nach Paris, im dort in amerikanischem Konsulat sein neues Reisepass (das alte sei seiner Meinung nach am Tatort geblieben) zu bekommen. Die Kassiererin kann ihm aber keinen Zugticket verkaufen, weil er kein Personalausweis hat. Noch mal: er will von Amsterdam nach Paris mit dem Zug!
Oder: am Tatort hat Theo seine Bekleidung mit dem Blut kontaminiert. Sehr lange hat er in seinem Hotel in Amsterdam seine Kleidung in der Dusche gereinigt, dann über die Rezeption in 24-Std-Reinigung übergeben. Der Mann an der Rezeption hat ihn versichert, es werde um 17 Uhr fertig sein. Geliefert wurde die Bekleidung jedoch mit Paar Stunden Verspätung. Selbstverständlich kam der Rezeptionist von allein auf die Idee, dass die Reinigung in diesem Fall aufs Haus geht.
Besonders am Anfang des Buches, während es aus Perspektive eines 13-jährigen Kindes erzählt wird, muss man sich immer wieder über die Weisheit, geistige Tiefe und seelische Reife amerikanischer Teenager wundern. Gut, zum Ende wird es auch nicht viel besser: die Autorin hat zum Schluss so viel Geschwafel aus ihrem Kopf auf ihren (männlichen!) Protagonisten projiziert, dass ich mir um ihn schon ernsthaft Sorgen machte.
Wer aber etwas wirklich hoch literarisches sucht, sollte wahrscheinlich sogar begeistert sein. Oder so.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2014
An interesting and touching read so far - I can't wait to see how this story develops. Good e-book format.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2016
Dieses Buch ist sehr gut geschrieben, nicht nur sehr spannend, sondern teilweise auch recht interessante, philosophische Gedanken, auch über Kunst und das Leben. Das Englisch ist nicht immer ganz einfach, aber mit einem guten Wörterbuch gut zu bewältigen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2015
Tartt surrounds her introverted teenage protagonist by a circle of equally mencacing and tempting characters, that draw him out of hiding and into the stealthily thickening forest of the plot. A masterpiece.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2015
Rare it is, to find a novel both full of thriller-type action and such beauty, such touching insight. Surprises on every page.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2014
Zwar fehlen mir noch rund 100 Seiten während ich schon diese Rezension schreibe, aber ich bin so völlig begeistrt, dass ich diese Stimmung sofort nach der Aufforderung durch Amazon mitteilen muss!!! Ich bin zwar im Rentenalter, aber selten habe ich die Lebenswelt junger Leute so gut verstehen können wie durch dieses Buch. Und ich habe vor 25 Jahren ein Jahr in Boston gelebt und das Buch bringt mir "mein Amerika" wieder sehr nahe.
Alle positive Stilkritik an dem Buch, von der ich gehört hatte, interessieren mich nicht, da das Buch etwas tut, was ein gutes Buch tun sollte: Es versetzt mich in eine andere Welt, ich fühle mich als Teil der Erlebnisse.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2014
...dafür ist dieses Buch ein Lehrstück! Schon die erste potenziell spannende Szene sei hier beispielhaft genannt - Theo und seine Mutter befinden sich in einem Museum, in dem eine Bombe hochgeht. Der Junge kommt in den Trümmern wieder zu sich, findet einen alten sterbenden Mann, der ihn (gefühlt) ewig lang bequasselt. Theo hört (gefühlt) ewig lang zu, blablabla, Theo trinkt Wasser, Theo nimmt das Bild, Theo nimmt den Ring, quassel quassel, (gefühlte) Ewigkeiten verstreichen, und irgendwann mal - siehe da! - fällt Theo ein, dass er noch eine Mutter hat, die seit der Detonation verschwunden ist, und an die er bisher nicht einen Gedanken verschwendet hat, obwohl sie doch das Zentrum seiner Existenz ist. Sicher, man kann alles auf den Schock eines Kindes schieben. Aber überzeugt hat's mich zu keiner Sekunde. Der sterbende alte Mann ist Fundament der gesamten Handlung, die Autorin musste diese Szene so hinbiegen, wie sie es getan hat, aber ich fühlte mich von der Szene erst befremdet, dann gelangweilt.

Und so geht es in einem Fort weiter. Dabei sind Theos Empfindungen und Gedanken als verwaistes Kind tiefgründig, empfindsam und ergreifend, seine Drogenkarriere, sein zwielichtiges Leben - alles nachvollziehbar. Nur leider wäre weniger mehr gewesen - so sensibel die Bilder ausgewählt sind, mit denen die Autorin Theo sein Leid schildern lässt, so sind es oft zuviele. Die Inflationierung nimmt weiter zu, als Boris in Theos Leben tritt. Dabei ist Boris eine wunderbare Figur - ein total unkonventionelles Kid, das bereit zu jeder Untat ist, solange sie Fun verspricht. Aber die Szenen mit Boris sind quälend lang, jeder Gedankenfurz wird beblubbert nach bester russisch-philosophischer Manier.

Wann immer Boris auftauchte, wünschte ich mir, ich müsste nicht das Hörbuch in voller Länge hören, sondern könnte die Seiten querlesen.

Gut gefallen hat mir hingegen Theos Vater. Hier wird die Figur nicht breitgetreten, sondern hier schillert der zwielichtige Charakter des Vaters unkommentiert; mir wurde ausnahmsweise nicht vorgekaut, wie ich den Vater zu sehen habe, sondern hier durfte ich mir selbst eine Meinung bilden. Auch bei Theos Verlobter hat's mir sehr gut gefallen, dass ihre Figur Heimlichkeiten anzeichnete, ohne dass sie sofort ausgeleuchtet wurden. Da dachte ich mir: Was hätte das für ein Roman werden können, wenn nicht alles totgequasselt worden wäre!

Wie das Bild, so das Buch: Wird das Bild "Der Distelfink" im Buch als unglaubliches Meisterwerk beschrieben, so scheint das in der Kunstgeschichte nicht ganz so gesehen zu werden; Bild und Buch sind zwischenzeitlich aber eine lukrative Symbiose eingegangen, so dass nun das Bild im Mauritshus an prominentere Stelle rückt und die literarische Welt Donna Tartts Roman zugleich zum Meisterwerk erklärt. Cleveres Marketing ist alles!!

Fazit: Meilenweit entfernt von einem Meisterwerk. Wegen Theos herrlich schillerndem Vater gnadenhalber noch 2 Sterne.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2016
One of the best book I have read for the last years and certainly the best American. Really enjoyed it. And suspension masterly increased.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2016
An absolutely compelling read that allows readers to immerse in the story. Unputdownable to the last page. Thank you, Ms Tartt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2016
Wer "Die Geheime Geschichte" geliebt hat und "Der kleine Freund" deshalb gelesen hat, es auch spannend fand, aber eben nicht so gut wie "Die geheime Geschichte", nun, der sollte unbedingt "Der Distelfink" bzw. "The Goldfinch" lesen, denn in diesem Buch hat sich Donna Tartt wieder einmal selbst übertroffen. Nicht zu Unrecht hat sie den Pulitzer Preis erhalten. Dringende Leseempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken