Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
56
4,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:4,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juni 2014
Die Graphic Novel trifft meine Vorstellungen auf den Punkt, wie die einzelnen Charaktere aussehen könnten! Ich bin sehr zufrieden damit, die Zeichnungen sind einfach nur schön. Die Geschichte kenne ich ja schon vorher durch das Buch ;), also habe ich daran sowieso nichts auszusetzen. Der einzige kleine Makel wäre, dass das in der Graphic Novel alles bisschen zu schnell und mit zu wenigen Erklärungen abläuft (gut, dass ich das Buch schon kannte!). Andererseits kann man auch nicht jedes kleinste Detail mitreinbringen und wenn man eben schon das Hintergrundwissen hat, ist es völlig in Ordnung. Dafür wird es keinen Punkt Abzug geben (auch nicht, wenn man das Hintergrundwissen nicht hat und das soll schon was heißen ;)).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 20. November 2012
*
Dies ist die Manhwa-Adaption vom ersten Band mit dem Titel Clockwork Angel der Roman-Trilogie "Die Chroniken der Schattenjäger". Da ich ein absoluter Fan der Romane von Cassandra Clare bin und ein ebenso grosser Manga-Liebhaber, musste ich mir natürlich sogleich diesen Band besorgen.

Der Kauf hat sich absolut gelohnt. Die Adaption der Romanhandlung finde ich extrem gelungen. Natürlich wurden ein paar Dinge ein wenig verkürzt wiedergegeben, da der Roman über 500 Seiten hat und in einem halb so dicken Manhwa-Band verarbeitet wurde. Doch wichtige Schlüsselszenen und die Darstellung der einzelnen Charaktere wurden gut übernommen.

Der Zeichenstil von Frau Hyekyung Baek ist sehr schön anzuschauen (wenn auch nicht ganz so schön wie in der Manhwa-Adaption von "Twilight"). Der Shôjo-Zeichenstil erinnert ein wenig an die Werke der Mangaka Kaoru Mori (Emma, Young Bride's Story).

Fans der Roman-Vorlage sollten den Manhwa mal ausprobieren.
Manhwa- bzw. Manga-Fans auch, sofern sie Geschichten mögen, die dem Erzählstil von Kaori Yûki (v.a. dem Manga God Child) ähneln. Wer Earl & Fairy mochte, für den könnte der Manhwa auch lesenswert sein.

Leider gibt es den Manhwa bisher nur auf englisch.

PS:
Demnächst wird auch eine Comic-Adaption von City of Bones (in englischer Sprache) erscheinen.
Schade (für mich), daß es sich dabei nicht auch um einen Manga/Manhwa handelt (der asiatische Zeichenstil gefällt mir besser, als der amerikanische).
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2013
ZUSAMMENFASSUNG:
Tessa ist sechzehn, als sie ihrem Bruder Nathaniel von Amerika nach England, London folgt, nachdem ihre Tante, die die beiden groß gezogen hat, gestorben ist. Doch statt Nate, empfangen sie in London die mysteriösen Dunklen Schwestern, die Tessa gefangen halten und sie zwingen, ihr Fähigkeit zu trainieren. Zunächst ahnungslos, wovon die beiden überhaupt reden, schafft es Tessa schließlich doch, sich in einen anderen Menschen zu verwandeln - den, dessen Gegenstand ihr die Schwestern gegeben habe. Und da das nun endlich klappt, soll sie so bald wie möglich mit dem "Magister" verheiratet werden. Als ihre Flucht scheiert, erscheint ihre Situation ausweglos - zumindest, bis plötzlich ein junger Mann mehr oder weniger in ihr Zimmer stolpert. Gestatten? Will Herondale, Schattenjäger ...

FAZIT:
Da ich von Anfang ein ein "klein wenig" besessen war von Cassandra Clares Werken - nun schon seit über vier Jahren, um genau zu sein -, war dieser Comic quasi ein Muss für mich. Wenn man bedenkt, dass ich bisher noch keinen einzigen Manga gelesen habe, kommt man ungefähr darauf, wie seltsam ich mir vorkam und wie verwirrt ich am Anfang war. Wohl auch deshalb, weil man das Buch wie wild auseinanderzerren musste, um alles lesen zu können. Na ja, vielleich brauch ich aber auch nur eine neue Brille ...

Was die Geschichte an sich betrifft, so kannte ich die ja schon, jedoch fiel mir auf, dass sie an manchen Stellen doch arg gekürzt wurde, von daher leider keine volle Punktzahl. Jedoch gefiel mir mein erstes Manga-Leseerlebnis überraschend gut, so dass meine Bewertung auch entsprechend ausfällt.

Die Originalrezension und noch vieles mehr findet ihr hier:
wort-welten.blogspot.de
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2012
Comic books, mangas or even films based on a novel are always a bit difficult. You can never satisfy all the fans because everyone has different images of the characters. I gave Clockwork Angel a try because I used to read mangas and because I adore Cassandra Clare's books. I WON'T mention the content of the manga so this review is for the readers who've READ the first book of The Infernal Devices series.

What I liked:

The buildings: the exterior and interior of the Institute (the library looked amazing) or the meeting place of the Pandemonium Club.
Brother Enoch: wow. He looked amazing and so creepy! I cannot wait to see more of the Silent Brothers in the City of Bones movie.
The interludes when the characters – mostly Will and Tessa – didn’t look like their usual manga selves but almost like chibi versions.
The automatons: they looked great, so realistic but still devoid of any emotion.
Tessa: she was so pretty and I absolutely loved her hair. To be honest all the girls had great hair in the manga!
Will (so adorable as a little boy) and Jem: Good luck, Tessa! I know I wouldn’t be able to make a decision between these two when they look so handsome.
The kiss: I don’t think I have to elucidate.

What I disliked:

The way a few characters (Henry, Charlotte and Magnus) were drawn. I was disappointed, I admit it. I won’t elaborate because you can see for yourselves if you decide to buy the manga.
Unfortunately, you don’t start at the other end of the book (the usual manga reading style) but at the left end like a conventional comic book. I would have preferred to read it like a real manga, from right to left.
SPOILER! No A TALE OF TWO CITIES. For me the book is a very important part of The Infernal Devices and I was sad that it wasn’t mentioned when Will and Tessa are in the Institute’s library.

You can definitely read the Clockwork Angel manga without having read the book but I'd also read it because you'll get to know the characters' thoughts, certain things are more detailed and simply because it's a great book!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2013
Wie der Titel meiner Rezension schon sagt hatte ich nicht sehr hohe Erwartungen an den Manga und war deshalb postitiv überrascht.
Natürlich hätte die Zeichnung noch viel besser sein können, aber das hat mich weniger gestört.
Ich habe das Buch vorher gelesen und konnte mir manche Sachen einfach nicht richtig vorstellen, da hat der Manga schon echt gut geholfen :)
Leider kann man ihn aber meiner Meinung nach auch nur lesen wenn man das Buch gelesen hat, weil man sonst teilweise gar nicht richtig verstehen würde was da grad passiert.
Das liegt wohl daran, dass die übergänge von den Szenen sehr aprupt sind und man in manchen Situationen auch die Gefühle der Charaktere nicht so ganz nachvollziehen kann :(
deshalb einen Stern abzug
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2014
Ich wollte schon immer mal ein Manga Comic besitzen. Coole Kunst ist das. Außerdem kann ich auf die Art das Buch viel schneller lesen auch wenn es auf englisch geschrieben ist :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2013
visuelle Ergänzung zum genialen Roman von Cassandra Clare.
Gut zusammengefasst, schnell und leicht zu lesen/durchblättern.
Ein "must have" für Fans.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2015
Auch dieses Buch ist einfach genial.
Ich finde es super und sehr schön gemacht.
Zum lesen sehr angenehm. Absolut zufriedenstellend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2012
Der Zeichenstil ist Geschmackssache, manchmal fand ich ihn sehr schön, dann hin und wieder doch sehr lieblos dahergezeichnet. Hält sich fast haargenau an die Buchvorlage und für Mangafans sicher zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2014
Hier erhalten Sie das Buch als Manga. Allerdings liest es sich ganz normal von vorne nach hinten.
Wundervoll gezeichnete Charaktere, für alle Manga und "Comic" Fans einen Kauf wert!! :-)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden