Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More designshop Erste Wahl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
2
3,5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Mai 2005
Der Roman "361" aus dem Jahr 1962, welcher jetzt in der amerikanischen Taschenbuchreihe Hard Case Crime wieder aufgelegt wurde, stammt vom dreimaligen Edgar-Award-Gewinner Donald E. Westlake und zählt als das Buch, in dem er erstmals seinen ureigenen Stil voll entwickelt hat. In klasischer hardbloiled Tradition schildert "Ich"-Erzähler Ray Kelly darin, wie er knapp einen Mordanschlag überlebt. Er wird angeschossen, und als er einen Monat später im Krankenhaus wieder zu sich kommt, hat er ein Auge eingebüßt und sein Vater ist tot. Doch das ist erst der Anfang seines Unglücks. Kelly verliert alles außer seinem Sinn für Vergeltung. Der spannende Roman zieht den Leser in seinen Bann und zieht die Schlinge langsam enger, bis man gefesselt ist. In Deutschland war das Buch unter dem Titel "Höllenfahrt" erschienen, ist jedoch zur Zeit beim Verlag nicht erhältlich. Wer kann, sollte es daher hier auf Englisch lesen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2012
'361' is a solid member of the HCC-series. Nevertheless I think that other books fit better in this series, like 'Kiss her goodbye' by Allan Guthrie or 'Grifter's game' by Lawrence Block. Westlake tries to sketch an image of the hard guy who gets into trouble through no fault of his own. In my opinion, the author succeeds only partially in drawing this image. What I missed is a background of the main charakter. All you get to know is that the army dismissed him. That lack of antecedents makes it quite difficult to understand him and his actions. I personally didn't get involved as much in the story as it happened with the books mentioned above. Nonetheless - if you like the genre, you will definitely have fun with this mafia story.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken